Schrift

28.11.2012
Rietberg
Bürger können beim Haushalt mitreden
Klick Per Klick im Internet

Rietberg (NW). Rietberg hat zwar noch keinen Bürgerhaushalt. Dennoch können die Bürger jetzt schon Vorschläge und Meinungen zur städtischen Finanzplanung äußern. Zum aktuellen Haushalts-Entwurf für 2013 bietet die Stadt dafür auf ihrer Internetseite einen direkten Klick an, eine Mailadresse, deren Nachrichten unmittelbar bei Bürgermeister Andreas Sunder landen.

Und so wird es gemacht: Auf der Startseite der Stadt Rietberg unter www.rietberg.de findet sich rechts ein Punkt "Bürgerinformation" und darunter der Link "Haushaltsplan 2013". Wer darauf klickt, landet bei der Vorstellung des städtischen Haushaltsentwurfs und – ganz unten – bei der Mailadresse: haushalt@stadt-rietberg.de.

Noch etwas ist neu: Links im Menu auf der Haushaltsseite finden die Bürger unter "Haushaltsplan 2013" nicht nur den gesamten Etatentwurf und die Haushaltsrede von Kämmerer Dieter Nowak, sondern erstmals auch eine Kurzübersicht über die so genannten "Produktbereiche" des Haushalts.

Bürgermeister Sunder lobt in diesem Zusammenhang das Engagement eines städtischen Mitarbeiters: "Florian Kapp, ein junger Haushaltsexperte aus dem Rathaus, hat die Beschreibung dieser Produktbereiche quasi aus dem Behördendeutsch übersetzt. Ein guter Beitrag, damit der Haushalt für die Normalbürger kein Buch mit sieben Siegeln bleibt." Sunder stellt diesen Beitrag ausdrücklich zur Diskussion: Die Bürger können ihrem neuen Bürgermeister per Mail mitteilen, wie hilfreich sie diese Übersetzung finden.

Bis zu diesen Haushalts-Infos muss sich der Nutzer der Internetseite etwas "durchhangeln" - noch keine ideale Lösung und für Sunder die logische Erklärung dafür, dass bisher noch keine Bürger-Anregungen zum Haushalt bei ihm angekommen sind: "Das wird sich vielleicht nach dieser Bekanntmachung ändern."

Inwieweit in der Kürze der Zeit eventuelle Bürger-Vorschläge noch im aktuellen Haushalt berücksichtigt werden können, müsse man je nach Einzelfall entscheiden. Immerhin soll der Haushalt schon am 13. Dezember verabschiedet werden. Sunder versichert aber, dass alle Anregungen geprüft werden, auch wenn sie nicht sofort im Haushalt "aktenkundig" werden.

Die Mitmach-Aktion ist für Sunder ein guter Messfühler für ein künftiges Bürgerportal oder einen Bürgerhaushalt: "Hier können wir sehen, ob die Bürger diese Möglichkeit annehmen und sich für mehr Beteiligung an der Rietberger Politik begeistern lassen. Dann könnten wir demnächst öfter aktuelle oder strittige Themen auf der Internetseite der Stadt zur Diskussion stellen." Für ihn als Bürgermeister sei die zusätzliche Bürgernähe ein wichtiges Thema.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Rietberg-Varensell
Ende einer Regentschaft
Rietberg-Varensell. Als "Höhepunkt in unserem Leben" beschreibt das regierende Königspaar der St.-Benediktus-Schützenbruderschaft den Tag vor einem Jahr, als Ulrich Humann mit dem 292... mehr




Anzeige

Rietberg


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
260 Jungen und Mädchen an den Grundschulen in Verl eingeschult
260 Jungen und Mädchen an den Grundschulen in Verl eingeschult
Tödlicher Unfall auf der Flugplatzstraße
Tödlicher Unfall auf der Flugplatzstraße
KFD St. Vitus feiert 100-Jähriges
KFD St. Vitus feiert 100-Jähriges
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
53. Radrennen über Wasser
53. Radrennen über Wasser
Musical Summer Camp
Musical Summer Camp
Fußball-Landesliga: Justin Kemper beschert Spexard Dreier gegen Höxter
Fußball-Landesliga: Justin Kemper beschert Spexard Dreier gegen Höxter
Fußball-Landesliga: Erstes Derby zwischen Avenwedde und Harsewinkel endet 1:1
Fußball-Landesliga: Erstes Derby zwischen Avenwedde und Harsewinkel endet 1:1
Schützenfest der St.-Johannes-Schützenbruderchaft
Schützenfest der St.-Johannes-Schützenbruderchaft
Musik-Festival "Getöse in Möse"
Musik-Festival "Getöse in Möse"


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Verbandsliga fest im Visier
Rheda-Wiedenbrück (sp). Wenn die Wasserballer der SG Rheda-Steinhagen am morgigen Samstag in Köln um den Aufstieg in die Verbandsliga spielen... mehr

Felix Reinken Achter in Bremen
Gütersloh (man). Nach längerer Rennpause hat sich Felix Reinken vom Radsportverein Gütersloh mit Rang acht bei der "Bremen Challenge" in Bremen... mehr

Platz fünf im Visier
Gütersloh. Für die Mannschaftsmeisterschaft 2014 hat der Deutsche Ringerbund neue Gewichtsklassen festgelegt. "Das kommt uns nicht unbedingt entgegen... mehr

Triumph im kleinen Finale
Gütersloh (man). Gelungene Premiere für Moritz Kaase: Der 20-jährige Radrennfahrer vom RSV Gütersloh sicherte sich bei den deutschen... mehr

Solofahrer verhindert sechsten Saisonsieg
Gütersloh (rob). Mit Platz zwei beim City-Radrennen in Bremen hat Patrick Hanhart vom Gütersloher Jedermann-Team "Green’n fit" seine Erfolgsbilanz im... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik