Schrift

28.11.2012
Rietberg
Bürger können beim Haushalt mitreden
Klick Per Klick im Internet

Rietberg (NW). Rietberg hat zwar noch keinen Bürgerhaushalt. Dennoch können die Bürger jetzt schon Vorschläge und Meinungen zur städtischen Finanzplanung äußern. Zum aktuellen Haushalts-Entwurf für 2013 bietet die Stadt dafür auf ihrer Internetseite einen direkten Klick an, eine Mailadresse, deren Nachrichten unmittelbar bei Bürgermeister Andreas Sunder landen.

Und so wird es gemacht: Auf der Startseite der Stadt Rietberg unter www.rietberg.de findet sich rechts ein Punkt "Bürgerinformation" und darunter der Link "Haushaltsplan 2013". Wer darauf klickt, landet bei der Vorstellung des städtischen Haushaltsentwurfs und – ganz unten – bei der Mailadresse: haushalt@stadt-rietberg.de.


Noch etwas ist neu: Links im Menu auf der Haushaltsseite finden die Bürger unter "Haushaltsplan 2013" nicht nur den gesamten Etatentwurf und die Haushaltsrede von Kämmerer Dieter Nowak, sondern erstmals auch eine Kurzübersicht über die so genannten "Produktbereiche" des Haushalts.

Bürgermeister Sunder lobt in diesem Zusammenhang das Engagement eines städtischen Mitarbeiters: "Florian Kapp, ein junger Haushaltsexperte aus dem Rathaus, hat die Beschreibung dieser Produktbereiche quasi aus dem Behördendeutsch übersetzt. Ein guter Beitrag, damit der Haushalt für die Normalbürger kein Buch mit sieben Siegeln bleibt." Sunder stellt diesen Beitrag ausdrücklich zur Diskussion: Die Bürger können ihrem neuen Bürgermeister per Mail mitteilen, wie hilfreich sie diese Übersetzung finden.

Bis zu diesen Haushalts-Infos muss sich der Nutzer der Internetseite etwas "durchhangeln" - noch keine ideale Lösung und für Sunder die logische Erklärung dafür, dass bisher noch keine Bürger-Anregungen zum Haushalt bei ihm angekommen sind: "Das wird sich vielleicht nach dieser Bekanntmachung ändern."

Inwieweit in der Kürze der Zeit eventuelle Bürger-Vorschläge noch im aktuellen Haushalt berücksichtigt werden können, müsse man je nach Einzelfall entscheiden. Immerhin soll der Haushalt schon am 13. Dezember verabschiedet werden. Sunder versichert aber, dass alle Anregungen geprüft werden, auch wenn sie nicht sofort im Haushalt "aktenkundig" werden.

Die Mitmach-Aktion ist für Sunder ein guter Messfühler für ein künftiges Bürgerportal oder einen Bürgerhaushalt: "Hier können wir sehen, ob die Bürger diese Möglichkeit annehmen und sich für mehr Beteiligung an der Rietberger Politik begeistern lassen. Dann könnten wir demnächst öfter aktuelle oder strittige Themen auf der Internetseite der Stadt zur Diskussion stellen." Für ihn als Bürgermeister sei die zusätzliche Bürgernähe ein wichtiges Thema.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Rietberg
Einbruch in zwei Wohnhäuser
Rietberg. Im Tagesverlauf des Mittwochs haben Unbekannte Täter in Westerwiehe zwei Einbrüche in Wohnhäuser verübt. Am Gebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens an der Westerwieher Straße wurde eine... mehr




Anzeige

Rietberg


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Radfahrer bei Unfall verletzt
Radfahrer bei Unfall verletzt
Symphonic Project - Klaus Doldinger - Passport und NWD-Philharmonie
Symphonic Project - Klaus Doldinger - Passport und NWD-Philharmonie
Mordkommission ermittelt nach Kapitalverbrechen
Mordkommission ermittelt nach Kapitalverbrechen
Meisterkurs 'Neue Stimmen' mit Cheryl Studer - PK mit Liz Mohn
Meisterkurs 'Neue Stimmen' mit Cheryl Studer - PK mit Liz Mohn
Brennender Traktor in Langenberg
Brennender Traktor in Langenberg
Klaus Doldinger probt mit Nordwestdeutscher Philharmonie
Klaus Doldinger probt mit Nordwestdeutscher Philharmonie
Frauen-Handball: Landesligist HSG Rietberg unterliegt Bad Oeynhausen mit 17:20
Frauen-Handball: Landesligist HSG Rietberg unterliegt Bad Oeynhausen mit 17:20
Halloween im Safaripark
Halloween im Safaripark
20 Jahre Bauernmarkt auf Pollhans
20 Jahre Bauernmarkt auf Pollhans
David Garrett im ausverkauften Gerry Weber Stadion
David Garrett im ausverkauften Gerry Weber Stadion


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Viele Ausfälle nerven Trainer Hohelüchter
Verl (kra). Sören Hohelüchter hatte "keinen Bock, über Handball zu reden." Das kommt beim Trainer des TV Verl nicht oft vor... mehr

Spitzenreiter im Visier
Rheda-Wiedenbrück. Flutlicht-Heimspiel gegen den Tabellenführer der Regionalliga – und das fast auf Augenhöhe: Besser könnten die Voraussetzungen für... mehr

5.000-Meter Bestzeit beim Saisonfinale
Rheda-Wiedenbrück (wot). Starker Wind und Regen konnte die LG Burg Wiedenbrück am Dienstagabend nicht davon abhalten... mehr

Heiers schaut nicht nach oben
Kreis Gütersloh (kra/ak). Die Harsewinkeler Handballerinnen haben die Tabellenführung in der Landesliga, Staffel 2... mehr

Schuld auf beiden Seiten
Rheda-Wiedenbrück. Die Spruchkammer des Fußball-Kreisverbandes Gütersloh konnte bei ihrer Sitzung am Montag nicht im Detail aufklären... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik