Schrift

16.05.2012
SCHLOSS HOLTE-STUKENBROCK
Stadtmeisterschaft im Schießen
Sportschützen der St. Johannes Schützenbruderschaft laden ein
VON SIGURD GRINGEL

Am Schießstand | FOTO: SIGURD GRINGEL

Schloß Holte-Stukenbrock. Die Stadtmeisterschaften im Schießen erhalten in diesem Jahr einen leicht geänderten Modus. Die Veranstalter, die Sportschützen der St.-Johannes-Schützenbruderschaft, trennen die Teilnehmer klar in Aktive und Passive. Im vergangenen Jahr habe es Verstimmungen gegeben, weil aktive Sportschützen auch in Hobbyteams mitschossen und den Wettbewerb verzerrten, sagt Sven Vollmer.

"Wir sind etwas blauäugig an die Sache heran gegangen." Auch 2012 richten die St.-Johannes-Sportschützen den Wettbewerb aus, weil der Schießstand seinen 20. Geburtstag feiert. Interesse haben aber auch die Sportschützen aus Liemke und Stukenbrock-Senne bekundet.

Aktive und Passive getrennt

Diesmal schießen die Aktiven in fünf Klassen: Schüler (ab 12 Jahre), Jugend (16 bis 21 Jahre), Schützen (22 bis 44 Jahre), Alter (ab 45 Jahre) und eine Damenklasse (ab 22 Jahre). Daneben gibt es eine Passivklasse, getrennt nach Herren und Damen.
Die Aktiven schießen freistehend mit einem 4,5 Kilogramm schweren Luftgewehr, Kaliber 4,5 Millimeter Diabolo. In der Alters- und Passivklasse wird aufgelegt. Den ganzen Wettkampf betreuen erfahrene Jugendschieß- und Schießleiter.


Pro Person ist eine Startgebühr von drei Euro fällig, ein Team besteht aus vier Schützen. "Hobbymannschaften sind willkommen", sagt Schießmeister Markus Krogmeier. Während der offiziellen Trainingszeiten - montags ab 18.30 Uhr - kann am Schießstand geprobt werden.

Die Stadtmeisterschaft findet an drei statt vormals fünf Tagen von Freitag, 6. Juli, bis Sonntag, 8. Juli, statt. Die Zeiten: Freitag (18 bis 22 Uhr), Samstag (14 bis 22 Uhr), Sonntag 10 bis 12 Uhr). Die Siegerehrung ist für Sonntag, 14.30 Uhr, vorgesehen.
Anmeldungen nehmen bis zum 1. Juli Markus Krogmeier, Tel. (0 52 07) 92 02 17 und Dieter Nagel, Tel. (0 52 07) 82 79 entgegen. Auf der Webseite der Schützenbruderschaft gibt unter der Rubrik Stadtmeisterschaft weitere Informationen zur Online-Anmeldung, den Modalitäten und der Einverständniserklärung der Eltern.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Schloß Holte-Stukenbrock
Flüchtlinge bleiben wohl länger
Schloß Holte-Stukenbrock. In zwei Tagen, am Samstag, sollen die Helfer und die rund 250 Flüchtlinge die Landespolizeischule geräumt haben. So zumindest sieht es der ursprüngliche Plan der... mehr




Anzeige

Schloß Holte-Stukenbrock

712 Personen gefällt
"Schloß Holte-Stukenbrock"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Hund bei Küchenbrand gerettet
Hund bei Küchenbrand gerettet
27, Vogelausstellung des Vogelschutz- und Liebhabervereins Friedrichsdorf
27, Vogelausstellung des Vogelschutz- und Liebhabervereins Friedrichsdorf
Die kleine Jayda ist das 1000. Baby des Jahres im St. Elisabeth Hospital
Die kleine Jayda ist das 1000. Baby des Jahres im St. Elisabeth Hospital
Schwerer Verkehrsunfall in Sende
Schwerer Verkehrsunfall in Sende
Konzert des Popchors Nolimit
Konzert des Popchors Nolimit
Frauen-Fußball: 4:0-Sieg für Westfalenligist FSV Gütersloh II gegen Hagen
Frauen-Fußball: 4:0-Sieg für Westfalenligist FSV Gütersloh II gegen Hagen
Fußball-Landesliga: SC Verl II 2:2 gegen Rödinghausen II
Fußball-Landesliga: SC Verl II 2:2 gegen Rödinghausen II
Fußball-Landesliga: Nächster Sieg für Spexad - 2:0 gegen Peckeloh
Fußball-Landesliga: Nächster Sieg für Spexad - 2:0 gegen Peckeloh
Frauenfußball: Zweitligist FSV Gütersloh schlägt BV Cloppenburg 4:1
Frauenfußball: Zweitligist FSV Gütersloh schlägt BV Cloppenburg 4:1
Tausende Besucher beim "Verler Tod"
Tausende Besucher beim "Verler Tod"


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Annika Kniepkamp knackt Vereinsrekorde
Gütersloh (kra). Die "1" muss stehen, sagte sich Aljosha Beidinger vom Gütersloher SV beim 18. Dortmunder Pokalschwimmen des ATS Dorstfeld. Fünf Mal... mehr

Lediglich zwei Siege auf der Matte
Gütersloh (fs/kra). Die Ringer des KSV Gütersloh kommen in der Landesliga einfach nicht vom Tabellenende weg. Am Samstag ging auch der Rückkampf gegen... mehr

Pia Reckendrees bestätigt ihre Favoritenstellung
Lippstadt (kra). Pia Reckendrees vom TC Herzebrock wurde bei der Tennis-Bezirksmeisterschaft ihrer Favoritenrolle in der Altersklasse U 16... mehr

Nur noch den Rekord vor Augen
Harsewinkel. Vanessa Bradler hatte beim Harsewinkeler 24-Stunden-Schwimmen am meisten im Ärmel. Die 30 Jahre alte Grundschullehrerin legte mit... mehr

Reservisten finden kein Mittel
Kreis Gütersloh. So flott die Handball-Bezirksligisten HSG Gütersloh II und TSG Harsewinkel II zuletzt unterwegs waren... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik