Schrift

28.11.2012
Verl-Kaunitz
Das Budendorf ist ein beliebter Treffpunkt
November-Lichter: Die Frauengemeinschaft Kaunitz blickt auf einen gelungenen Sonntag zurück / Erlös fließt in die Orgelrenovierung

Prost mit Glühwein | FOTOS: HUBERTUS EBBESMEYER

Verl-Kaunitz (ebbe). Am Tag danach sieht man bei der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Kaunitz durchweg zufriedene Gesichter. Der Basarsonntag "November-Lichter" war einmal mehr gut besucht. Bei den Organisatoren um Marlies Sagemüller gibt es für einen erfolgreich verlaufenen Sonntag stets einen speziellen Gradmesser: "Unsere gut 30 Torten waren ratz-fatz alle." Anders ausgedrückt: "Wir denken, dass es es sehr gut gelaufen ist", bilanziert Sagemüller.

Gleich nach dem Familiengottesdienst zum Auftakt war der Andrang groß. Dieser Trend setzte sich am Nachmittag fort. Viele Kaunitzer hatten sich auf den Weg gemacht in das kleine, gemütliche Budendorf zwischen Kirche und Pfarrheim. "Es ist zwar stürmisch, aber wir haben Sonnenschein, und Glühweinwetter ist auch", waren die kfd-Damen allesamt zufrieden.

Im großen Saal des Gemeindehauses bot die Handarbeitsgruppe allerlei Nützliches, Schönes und Wärmendes an. Adventsgestecke und -kränze waren ebenso darunter wie aufwändig bestickte Tischwäsche und Kissenhüllen, wie gestrickte Mützen und Schals, Handschuhe und Puschen. Ein Angebot, das nicht nur Besucher aus der Gemeinde, sondern auch aus Verl, Sürenheide, Schloß Holte-Stukenbrock und Gütersloh nach Kaunitz lockte.

Ein Bücherflohmarkt, das Angebot des Teams vom Eine-Welt-Freiraum, das fair gehandelte Waren aus der so genannten Dritten Welt anbot, und erst recht die Möglichkeit, bei Kaffee und selbst gebackenen Torten und Kuchen Neuigkeiten auszutauschen und einfach nur zu klönen: all das gefiel den Besuchern bestens. Anne Maasjost und weitere Damen aus den Reihen der kfd boten den jungen Besuchern Bastelspaß und Kinderschminken. "Wir haben mit den Kindern Kerzenschneemänner und Tannenbäume gebastelt", so Maasjost.

Wärmendes gab es draußen im Hüttendorf. Heckenlikör, Heißes Pfläumchen mit Sahnehaube, Glühwein und Kinderpunsch waren im wahrsten Wortsinn "heiß begehrt". Ebenso wie die Erbsensuppe.
Dies hängt übrigens ganz direkt damit zusammen, dass der Noch-Brudermeister der Schützen, Peter Kulik, mit verbundener rechter Hand zu sehen war. "Die habe ich mir beim Suppekochen geholt", verriet er. Hausmacher Wurstwaren, Waffeln, Bratäpfel und Gebäck rundeten das kulinarische Angebot ab. Der Erlös der "November-Lichter" fließt in die Orgelrenovierung.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Verl
Stadt baut ihr Fernwärmenetz aus
Verl (NW). Die Stadt Verl baut ihr Fernwärmenetz weiter aus. So ist in den vergangenen Monaten die Straße Zum Meierhof angeschlossen worden, außerdem sind Abzweige in den Lerchenweg... mehr




Anzeige

Verl


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Verl


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Bauernmarkt auf dem Hof Hagenlüke
Bauernmarkt auf dem Hof Hagenlüke
Ringen: KSV Gütersloh verliert gegen Hohenlimburg II
Ringen: KSV Gütersloh verliert gegen Hohenlimburg II
Tischtennis: Erstes Oberliga-Spiel der DJK Avenwedde endet in Niederlage
Tischtennis: Erstes Oberliga-Spiel der DJK Avenwedde endet in Niederlage
Massenunfall mit 16 Verletzten auf der A2
Massenunfall mit 16 Verletzten auf der A2
24-Stunden-Schwimmen des Gütersloher Schwimmvereins im Nordbad
24-Stunden-Schwimmen des Gütersloher Schwimmvereins im Nordbad
FSV Gütersloh II siegt im Westfalen-Liga-Derby gegen Herford II mit 4:2
FSV Gütersloh II siegt im Westfalen-Liga-Derby gegen Herford II mit 4:2
Fußball-Westfalenliga: 1:3 - kein Punkt für Clarholz gegen Preußen Münster II
Fußball-Westfalenliga: 1:3 - kein Punkt für Clarholz gegen Preußen Münster II
Vier Verletzte bei schwerem Unfall
Vier Verletzte bei schwerem Unfall
Ökumenisches Gemeindefest
Ökumenisches Gemeindefest
Holter Meeting
Holter Meeting


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
1. Tri Team Gütersloh macht Oberliga-Klassenerhalt perfekt
Gütersloh (wot). Die Triathleten des 1. Tri-Teams Gütersloh haben den Klassenerhalt in der Oberliga perfekt gemacht. Beim letzten der vier... mehr

Erster Punkt dank neuer Kompaktheit
Gütersloh (wot). Zum ersten Sieg reichte es noch nicht, doch seit gestern hat der FC Gütersloh immerhin den ersten Punkt auf dem Konto. Der Fußball... mehr

Trainer Ralf Lietz gerät fast ins Schwärmen
Gütersloh (wot). Die Fußballerinnen des FSV Gütersloh sind mit einem Paukenschlag in die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet. Das Team von Ralf... mehr

Neuer Stern leuchtet viel versprechend
Gütersloh. Sympathien beim Gegner hatte die DJK Avenwedde schon vor dem ersten Aufschlag gewonnen: "Wir begrüßen den neuen Stern am Tischtennis-Himmel... mehr

Aufwärtstrend ummünzen
Gütersloh. Zufrieden sein kann der FC Gütersloh mit dem Start in die neue Fußballsaison natürlich nicht... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik