Schrift

28.11.2012
Verl-Kaunitz
Das Budendorf ist ein beliebter Treffpunkt
November-Lichter: Die Frauengemeinschaft Kaunitz blickt auf einen gelungenen Sonntag zurück / Erlös fließt in die Orgelrenovierung

Prost mit Glühwein | FOTOS: HUBERTUS EBBESMEYER

Verl-Kaunitz (ebbe). Am Tag danach sieht man bei der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Kaunitz durchweg zufriedene Gesichter. Der Basarsonntag "November-Lichter" war einmal mehr gut besucht. Bei den Organisatoren um Marlies Sagemüller gibt es für einen erfolgreich verlaufenen Sonntag stets einen speziellen Gradmesser: "Unsere gut 30 Torten waren ratz-fatz alle." Anders ausgedrückt: "Wir denken, dass es es sehr gut gelaufen ist", bilanziert Sagemüller.

Gleich nach dem Familiengottesdienst zum Auftakt war der Andrang groß. Dieser Trend setzte sich am Nachmittag fort. Viele Kaunitzer hatten sich auf den Weg gemacht in das kleine, gemütliche Budendorf zwischen Kirche und Pfarrheim. "Es ist zwar stürmisch, aber wir haben Sonnenschein, und Glühweinwetter ist auch", waren die kfd-Damen allesamt zufrieden.

Im großen Saal des Gemeindehauses bot die Handarbeitsgruppe allerlei Nützliches, Schönes und Wärmendes an. Adventsgestecke und -kränze waren ebenso darunter wie aufwändig bestickte Tischwäsche und Kissenhüllen, wie gestrickte Mützen und Schals, Handschuhe und Puschen. Ein Angebot, das nicht nur Besucher aus der Gemeinde, sondern auch aus Verl, Sürenheide, Schloß Holte-Stukenbrock und Gütersloh nach Kaunitz lockte.

Ein Bücherflohmarkt, das Angebot des Teams vom Eine-Welt-Freiraum, das fair gehandelte Waren aus der so genannten Dritten Welt anbot, und erst recht die Möglichkeit, bei Kaffee und selbst gebackenen Torten und Kuchen Neuigkeiten auszutauschen und einfach nur zu klönen: all das gefiel den Besuchern bestens. Anne Maasjost und weitere Damen aus den Reihen der kfd boten den jungen Besuchern Bastelspaß und Kinderschminken. "Wir haben mit den Kindern Kerzenschneemänner und Tannenbäume gebastelt", so Maasjost.

Wärmendes gab es draußen im Hüttendorf. Heckenlikör, Heißes Pfläumchen mit Sahnehaube, Glühwein und Kinderpunsch waren im wahrsten Wortsinn "heiß begehrt". Ebenso wie die Erbsensuppe.
Dies hängt übrigens ganz direkt damit zusammen, dass der Noch-Brudermeister der Schützen, Peter Kulik, mit verbundener rechter Hand zu sehen war. "Die habe ich mir beim Suppekochen geholt", verriet er. Hausmacher Wurstwaren, Waffeln, Bratäpfel und Gebäck rundeten das kulinarische Angebot ab. Der Erlös der "November-Lichter" fließt in die Orgelrenovierung.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Verl
Verl
Motorradfahrer in Verl tödlich verunglückt
Verl. Tödlich verletzt wurde am Mittwochabend gegen 19.40 Uhr ein 23-Jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh, als er mit seiner Yamaha auf der Bergstraße in einen abbiegenden Audi A6 prallte... mehr

Verl
Baubeginn für das Biomasseheizwerk
Verl. Der Beschluss für den Bau liegt schon mehr als fünf Jahre zurück; die Klage eines Nachbarn hatte die Umsetzung zunächst verhindert. Doch jetzt soll alles sehr schnell gehen: Gestern erfolgte der... mehr

Verl
Sänger weben Klangteppich
Verl-Kaunitz. Und es gibt ihn doch noch. Den jugendlichen Nachwuchs in allerorten sichtlich ergrauenden Chören. Daniel Echterhoff ist das allerbeste Beispiel... mehr

Verl
"Höhere Strafen für Betrug"
Verl. Europa verfügt über das weltweit sicherste System von Lebensmittelkontrollen. Das stellte der EU-Kommissar für Gesundheit und Verbraucherschutz, Tonio Borg, bei einer Stippvisite in Verl fest... mehr




Anzeige

Verl


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Verl


Anzeige
Fotos aus Kreis Gütersloh
Pkw fährt in Rettungswagen
Pkw fährt in Rettungswagen
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor
23-jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh bei Unfall getötet
23-jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh bei Unfall getötet
E-Bike-Training für Senioren
E-Bike-Training für Senioren
Motorradunfall an der Alten Spellerstraße
Motorradunfall an der Alten Spellerstraße
Fotorückblick zum Tod von Ehrenbürger und Stadtdirektor Gerd Wixforth
Fotorückblick zum Tod von Ehrenbürger und Stadtdirektor Gerd Wixforth
Vier Verletzte bei Unfall
Vier Verletzte bei Unfall
Frühlingskonzert des Männerchores Kaunitz
Frühlingskonzert des Männerchores Kaunitz
Polizeiwagen verunglückt beim Ausweichen
Polizeiwagen verunglückt beim Ausweichen
Tweed-Run - Textile Nostalgie auf historischen Fahrrädern
Tweed-Run - Textile Nostalgie auf historischen Fahrrädern


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Pollok soll Angriff führen
Rheda-Wiedenbrück. Dominik Jansen hat ein klares Ziel. "Das Training soll wieder Spaß machen", sagt der nach der Beurlaubung von Theo Schneider bis... mehr

Sorgen um Flügelflitzer Semlits
Verl (kra). Die Feststellung ist alt und abgenudelt, hat aber nichts von ihrer Berechtigung verloren: Amateurmannschaften von Bundesligisten darf man... mehr

Respekt, aber keine Angst vor dem Topteam
Rietberg-Mastholte (kra). Das 1:1 beim Tabellendritten SV Schermbeck hat den Fußballern von Rot-Weiß Mastholte gut getan. "Denn für uns war das ein... mehr

Bedenklich viele Ausfälle
Gütersloh (kra). Robert Purkhart ist ein erfahrener Trainer, kennt die Fußball-Landesliga und steht trotzdem vor einem Phänomen. "Ich war überzeugt... mehr

Mutig zum Tabellennachbarn
Gütersloh. Keinen Verein in der Fußball-Oberliga Westfalen beobachtet Holger Wortmann intensiver als Westfalia Rhynern. Kein Wunder... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik