Schrift

19.10.2014
Versmold
19-Jähriger durch Messerstiche in Versmold schwer verletzt
Tatverdächtiger bestreitet Tötungsabsicht

Karte

Versmold (nw). In der Nacht zu Sonntag kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Ravensberger Straße in Versmold (Kreis Gütersloh) zu einem Streit, bei dem ein 19-Jähriger schwer verletzt wurde. Das Haus wird von etwa 40 rumänischen Arbeitern bewohnt.

Schon am Samstagabend hatte der 19-jährige Arbeiter nach ersten
Ermittlungen mit zwei Landsleuten in einer Gaststätte gefeiert. Gegen drei Uhr in der Nacht kehrte er mit einer zweiten Person zurück, wobei es im Flur des Hauses zu einem Streit kam. Ein dritter
Bewohner, 29 Jahre alt, wurde wach, mischte sich in den Streit ein und wollte schlichten, dabei bekam er einen Faustschlag ab.


Daraufhin ging er in sein Zimmer, holte ein Messer und stach auf den 19-jährigen ein. Weil die Verletzungen von weiteren Bewohnern als schwerwiegend eingestuft wurden, brachten Landsleute den Verletzten gegen fünf Uhr zum Krankenhaus nach Dissen. Wegen der Schwere der Verletzungen wurde der Mann ins Klinikum nach Osnabrück verlegt.

Von dort wurde die Polizei in Osnabrück von dem Vorfall unterrichtet. Polizeibeamte aus Versmold stellten vor dem Haus in der Ravensberger Straße und auch im Flur Blutspuren fest. Nachdem Verstärkungskräfte eingetroffen waren, konnten die Bewohner des Hauses zusammen mit einem Dolmetscher befragt werden.

Dabei ergaben sich schnell Hinweise auf einen Tatverdächtigen, der noch im Haus festgenommen werden konnte. Das Tatmesser wurde sichergestellt. Nach ersten Erkenntnissen aus dem Klinikum Osnabrück hat das Opfer Stichverletzungen an beiden Armen und eine Stichverletzung im Körper zwischen Lunge und Herz erlitten. Nach jetziger Einschätzung besteht keine Lebensgefahr.

Weil der Sachverhalt von der zuständigen Staatsanwaltschaft Bielefeld zunächst als versuchtes Tötungsdelikt bewertet wurde, hatte die Mordkommission Bielefeld die weiteren Ermittlungen übernommen. Am Montag teilte die Staatsanwaltschaft Bielefeld mit, der Verdächtige habe die Messerstiche gestanden aber bestritten, in Tötungsabsicht gehandelt zu haben. Vielmehr habe er sein Gegenüber nur einschüchtern wollen. Das Opfer konnte bei der Polizei angeblich keine Angaben zum Tathergang machen.

Auf Weisung der Staatsanwaltschaft sei der 29-Jährige am Sonntagabend wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Gegen ihn werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.





Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Versmold
19-Jähriger durch Messerstiche in Versmold schwer verletzt
In der Nacht zu Sonntag kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Ravensberger Straße in Versmold (Kreis Gütersloh) zu einem Streit, bei dem ein 19-Jähriger schwer verletzt wurde. mehr




Anzeige

Versmold


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Lkw in Graben gerutscht
Lkw in Graben gerutscht
Revolverheld begeistert im Gerry-Weber-Event-Center
Revolverheld begeistert im Gerry-Weber-Event-Center
Kollision zwischen Rollerfahrer und Fußgänger
Kollision zwischen Rollerfahrer und Fußgänger
Liz Mohn feiert mit 1062 Bertelsmann-Pensionären
Liz Mohn feiert mit 1062 Bertelsmann-Pensionären
Verletzte nach Gasaustritt
Verletzte nach Gasaustritt
Mint-Mitmachtag
Mint-Mitmachtag
Lkw musste mit Kran aus Graben geborgen werden
Lkw musste mit Kran aus Graben geborgen werden
Brand beim Raiffeinsenwarenhandel in Künsebeck
Brand beim Raiffeinsenwarenhandel in Künsebeck
Hunderte Besucher bei erster Verler Seniorenmesse
Hunderte Besucher bei erster Verler Seniorenmesse
900 Besucher feiern erste Cultura-Rocknacht
900 Besucher feiern erste Cultura-Rocknacht


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Nur ungerne Favorit
Verl. Die Fußballer von SC Verl und SV Lippstadt haben an diesem Samstag ein kleines Déjà-vu-Erlebnis. Schon vor einem Jahr standen sie sich in der 3.... mehr

Erfolgreiches "Heimspiel"
Gütersloh. Zehn Stunden lang standen in der "Alten Ziegelei" Schwebebalken, Sprungtisch, Barren und Co. im Mittelpunkt. Der TuS Friedrichsdorf war... mehr

Teams aus fünf Nationen dabei
Gütersloh (wot). Noch ist das alte Jahr nicht beendet, doch es steht bereits fest: Das neue Gütersloher Fußballjahr beginnt mit einem Highlight. Vom 9... mehr

Abstimmung am Samstagabend per Stimmzettel
Harsewinkel (rob). 370 Einzel- und Mannschaftsehrungen stehen bei der Harsewinkeler Sportlerehrung am Samstag in der Mehrzweckhalle auf dem Programm. ... mehr

Hohes Niveau in Spitze und Breite
Gütersloh. Der OWL-Cup in Isselhorst, das Saisonfinale in der Rhythmischen Sportgymnastik, bestätigte den hohen Leistungsstand der Ball-, Band-... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik