Schrift

21.11.2012
Werther
"Außerordentlicher Glücksfall"
Auerbach Stiftung besucht Förderprojekt an der Gesamtschul-Mensa
VON DETLEF HANS SEROWY

Positive Bilanz | FOTO: D. H. SEROWY

Werther. "Den Erfolg haben wir uns hart erarbeitet", sagt Davide Cuccarano-Lessing. Insgesamt 600 Mahlzeiten gibt das Studentenwerk Bielefeld heute in seiner Verantwortung pro Tag an den beiden Standorten der Peter-August-Böckstiegel- Gesamtschule aus.

Das war nicht immer so. Nur 200 Mahlzeiten waren es 2009 bei insgesamt knapp 1.600 Schülern, Lehrern und Angestellten. Einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Mensa hat die Auerbach Stiftung aus Nürnberg geleistet. "Wir besuchen alle unsere Projekte zweimal und überzeugen uns davon, dass das Geld gut angelegt ist", verdeutlicht Michael Gessler in der Gesamtschule in Werther.


Rund vier Millionen Euro stellt Tjark Auerbach, Gründer der Stiftung und Gesellschafter der Softwarefirma Avira, jährlich zur Verfügung. "Dieses Geld geben wir auch aus", betont Michael Gessler und berichtet von 50 Projekten, die pro Jahr gefördert werden.

In Werther und Borgholzhausen hat die Stiftung 24 Monate lang zwei 400-Euro-Stellen finanziert, ohne die der Erfolg der Mensa nicht möglich gewesen wäre. "Jede Klasse der Schule hat regelmäßig zwei Wochen Mensadienst und das darf nur stattfinden, weil zwei fachkundige Frauen die Schüler im Vorfeld schulen und bei der Arbeit überwachen", erklärt Sigrid Kownatzki, Vorsitzende des gemeinnützigen Mensavereins.

Der Verein hatte sich 2009 gegründet, um das Ruder bei der Mensanutzung herumzureißen. Mit dem Studentenwerk wurde 2010 ein neuer Caterer gefunden. Küchenleiter Davide Cuccarano- Lessing ist für viele tausend Mahlzeiten am Tag verantwortlich.

Sein Essen muss Kindergartenkindern, Schülern, Studenten, Angestellten, Lehrern und Professoren schmecken. Für die Speisen sind in der Gesamtschule Fachkräfte vom Studentenwerk zuständig. Die Schülerinnen und Schüler übernehmen Dienste rund um die Essensausgabe.

Jeweils 15 Mädchen und Jungen geben in Borgholzhausen und Werther das Essen aus.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Werther/Halle
"Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"
Werther/Halle (anke). Amtsrichter Peeter Wilhelm Pöld und der Vertreter der Staatsanwaltschaft mussten gestern im Haller Amtsgericht eine gewaltige Portion Geduld aufbringen... mehr




Anzeige

Werther


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Fahrrad von LKW erfaßt - Zwölfjähriges Mädchen schwer verletzt
Fahrrad von LKW erfaßt - Zwölfjähriges Mädchen schwer verletzt
Kantersieg im Handball-Derby: Bezirksligist HSG Rietberg schlägt Harsewinkel II 27:8
Kantersieg im Handball-Derby: Bezirksligist HSG Rietberg schlägt Harsewinkel II 27:8
Frauen-Fußball: Westfalenligist FSV II Gütersloh siegt 5:1 gegen Ostbevern
Frauen-Fußball: Westfalenligist FSV II Gütersloh siegt 5:1 gegen Ostbevern
3. Wirtschaftsschau mit 60 Ausstellern
3. Wirtschaftsschau mit 60 Ausstellern
Kuhfladenroulette der Pavenstädter Schützen
Kuhfladenroulette der Pavenstädter Schützen
Hänky-Pänky lockt von Kneipe zu Kneipe
Hänky-Pänky lockt von Kneipe zu Kneipe
Stadtjubiläum: Rietberg feiert 725. Geburtstag
Stadtjubiläum: Rietberg feiert 725. Geburtstag
Fußball-Westfalenliga: Victoria Clarholz 1:1 gegen Dornberg
Fußball-Westfalenliga: Victoria Clarholz 1:1 gegen Dornberg
Regionalligist SC Wiedenbrück schlägt Aachen verdient mit Bednarskis 1:0
Regionalligist SC Wiedenbrück schlägt Aachen verdient mit Bednarskis 1:0
Püfferchen essen am Fockelhof
Püfferchen essen am Fockelhof


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Abstiegskampf hat begonnen
Kreis Gütersloh. Die heimischen A-Juniorenfußballer gingen am 3. Spieltag der West- falenliga leer aus. Der SC Verl verlor 2:3 bei der TSG Sprockhövel... mehr

Jubel über Aufholjagd
Gütersloh. Die Fußballer von SW Marienfeld verpassten gestern den zweiten Saisonsieg und den Sprung aus der Abstiegszone der Bezirksliga. Sie mussten... mehr

Nach Schwächephase um den Sieg gezittert
Gütersloh (rast). Ein klares 3:0 hatte Trainerin Silke Spielberg zum Saisonauftakt gegen den SV Dringenberg von den Volleyballerinnen des Gütersloher... mehr

Junge Turnerriege hält tapfer dagegen
Gütersloh (kra). Die Basketballer des Gütersloher Turnvereins kassierten am ersten Landesliga-Spieltag zwar die erwartete Niederlage... mehr

Neues Team mit zwei Gesichtern
Verl. Nervös, unsicher, zaghaft – das neu formierte Frauenteam des TV Verl fand gestern nur sehr schwer in sein erstes Oberliga-Heimspiel und schien... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik