Schrift

23.11.2012
Werther
Bei den Federkielen wirds weihnachtlich
Kreativwerkstatt lädt am Dienstag, 11. Dezember, ab 15 Uhr ins Haus Tiefenstraße ein

Kreative Köpfe | FOTO: A. HANNEFORTH

Werther (aha). Was haben der Zug der Kraniche, verunglückte Bratäpfel und das Älterwerden gemeinsam? – Es sind alles Themen, die die Mitglieder der Kreativwerkstatt "Werthers Federkiele" in ihren Texten, Geschichten und Gedichten beleuchten. Mal fröhlich, mal melancholisch, mal zu Herzen gehend möchten sie ihre selbst geschriebenen Arbeiten der Öffentlichkeit präsentieren.

Und zwar bei einer Adventsfeier am Dienstag, 11. Dezember, von 15 bis 17 Uhr im Haus Tiefenstraße. Alle Bürger sind willkommen. Die Wertheraner Federkiele sind eigentlich immer kreativ. Sie schreiben, weil es ihnen Freude macht, kurze Texte und lange, eben das, was ihnen in den Sinn kommt.

Erst jüngst gaben sie in der Deppendorfer Mühle einen Einblick in ihr Können, "was nicht heißt, dass wir das gleiche Programm im Haus Tiefenstraße noch einmal aufwärmen", sagt Frank Hein mit einem Augenzwinkern.

Im Gegenteil. "Wir haben eigentlich immer etwas auf Halde. Oder etwas Neues zu Papier gebracht." Auf jeden Fall wäre das, was am 11. Dezember zu hören sein werde, nie zuvor der Öffentlichkeit präsentiert worden. "Wir sind also auch gespannt darauf, wie es bei den Besuchern ankommt", so Frank Hein.

Den ersten Teil des Nachmittags wollen die Federkiele mit einer Reihe von Gedichten und Geschichten vorwiegend jahreszeitlicher Prägung gestalten. Gedanken über eine Erklärungsnot am Ende des Sommers haben sie sich genauso gemacht wie an einen Tag im November oder den Dezember- Blues.

Nach einer gemütlichen Pause bei Kaffee, Kuchen und guten Gesprächen geht es weihnachtlich weiter, wenn nämlich unter Klavierbegleitung gemeinsam mit den Gästen traditionelle Weihnachtslieder angestimmt werden. Dazu bringen die Federkiele eigene Texte zum Beispiel über einen geschenkten Weihnachtsbaum oder duftendes Weihnachtsgebäck zu Gehör. Wobei sich durchaus nicht nur alles um schöne Kindheitserinnerungen und lustige Erlebnisse aus der Adventszeit dreht.

Der Wunschzettel eines kritischen Zeitgenossen an das Christkind gehört inzwischen zum Ritual der Federkiele.
Die Kreativwerkstatt trägt übrigens nicht umsonst ihren Namen. Ihre Mitglieder schreiben nämlich nicht nur, sie sind auch in anderer Richtung aktiv. So wird Heinz Sültrop einen Teil seiner Acrylbilder mitbringen, zu denen er passende Texte verfasst hat, Doris Sahrhage außerdem Patchwork-Arbeiten mit weihnachtlichen Motiven ausstellen.

Sie können in der Pause und im Anschluss an die Veranstaltung genauer betrachtet werden. Zum Abschluss haben sich die Federkiele dann noch eine Überraschung einfallen lassen: "Es erscheint Knecht Ruprecht von drauß’ vom Walde mit einem Säcklein milder Gaben", schmunzeln Frank Hein und die übrigen Federkiele.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Werther
Bielefeld/Gütersloh
Experiment gelungen
Das Experiment ist gelungen. Die Digitale Bürgersprechstunde mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Christina Kampmann ist auf reges Interesse gestoßen. mehr




Anzeige

Werther


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Autotransporter verunglückt auf der A 2
Autotransporter verunglückt auf der A 2
FC Gütersloh holt Kreispokal mit 3:0 gegen SV Spexard
FC Gütersloh holt Kreispokal mit 3:0 gegen SV Spexard
Mit Straßenbelag beladener Lastwagen kippt auf Bundesstraße
Mit Straßenbelag beladener Lastwagen kippt auf Bundesstraße
Aufräumarbeiten im Harsewinkeler Schulzentrum nach dem Unwetter
Aufräumarbeiten im Harsewinkeler Schulzentrum nach dem Unwetter
Bernd Westrup und Gabi Gieseker regieren die St.-Laurentius-Schützen in Westerwiehe
Bernd Westrup und Gabi Gieseker regieren die St.-Laurentius-Schützen in Westerwiehe
Aktionstag im Heimatmuseum Marienfeld
Aktionstag im Heimatmuseum Marienfeld
Fußball Regionalligist SC Wiedenbrück verliert Test in Hamm mit 1:3
Fußball Regionalligist SC Wiedenbrück verliert Test in Hamm mit 1:3
Drehorgelfest im Safaripark
Drehorgelfest im Safaripark
Sun Swing Pool Party
Sun Swing Pool Party
Gütersloh: Auftakt im Doppelmord-Prozess
Gütersloh: Auftakt im Doppelmord-Prozess


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Keine Lust mehr zu zittern
Langenberg. Jörg Duitmann, Trainer des Fußball-Kreisligisten GW Langenberg, war mit der Platzierung in der vergangenen Saison überhaupt nicht... mehr

Entscheidung durch Wieckowicz
Gütersloh. Mitten in der Vorbereitung auf die neue Serie hat der FC Gütersloh gestern das letzte Pflichtspiel der alten Fußballsaison mit 3:0 gegen... mehr

Ausbildung bleibt die Hauptaufgabe
Verl (rö). Elf Spieler sind gegangen, vierzehn gekommen, der SC Verl II hat vor der neuen Saison in der Fußball-Landesliga wieder einen... mehr

Dagdelen plant Überraschung
Gütersloh. Das Finale des Pokalwettbewerbs im Fußballkreis Gütersloh, eigentlich als Höhepunkt der alten Saison geplant... mehr

Selbstbewusst in die neue Spielzeit
Schloß-Holte. Nach dem respektablen 8. Platz in der Vorsaison will Fußball-Kreisligist SCW Liemke mit seinem neuen Trainer Dieter Ernesti auch in der... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik