Schrift

23.11.2012
Werther
Bei den Federkielen wirds weihnachtlich
Kreativwerkstatt lädt am Dienstag, 11. Dezember, ab 15 Uhr ins Haus Tiefenstraße ein

Kreative Köpfe | FOTO: A. HANNEFORTH

Werther (aha). Was haben der Zug der Kraniche, verunglückte Bratäpfel und das Älterwerden gemeinsam? – Es sind alles Themen, die die Mitglieder der Kreativwerkstatt "Werthers Federkiele" in ihren Texten, Geschichten und Gedichten beleuchten. Mal fröhlich, mal melancholisch, mal zu Herzen gehend möchten sie ihre selbst geschriebenen Arbeiten der Öffentlichkeit präsentieren.

Und zwar bei einer Adventsfeier am Dienstag, 11. Dezember, von 15 bis 17 Uhr im Haus Tiefenstraße. Alle Bürger sind willkommen. Die Wertheraner Federkiele sind eigentlich immer kreativ. Sie schreiben, weil es ihnen Freude macht, kurze Texte und lange, eben das, was ihnen in den Sinn kommt.

Erst jüngst gaben sie in der Deppendorfer Mühle einen Einblick in ihr Können, "was nicht heißt, dass wir das gleiche Programm im Haus Tiefenstraße noch einmal aufwärmen", sagt Frank Hein mit einem Augenzwinkern.

Im Gegenteil. "Wir haben eigentlich immer etwas auf Halde. Oder etwas Neues zu Papier gebracht." Auf jeden Fall wäre das, was am 11. Dezember zu hören sein werde, nie zuvor der Öffentlichkeit präsentiert worden. "Wir sind also auch gespannt darauf, wie es bei den Besuchern ankommt", so Frank Hein.

Den ersten Teil des Nachmittags wollen die Federkiele mit einer Reihe von Gedichten und Geschichten vorwiegend jahreszeitlicher Prägung gestalten. Gedanken über eine Erklärungsnot am Ende des Sommers haben sie sich genauso gemacht wie an einen Tag im November oder den Dezember- Blues.

Nach einer gemütlichen Pause bei Kaffee, Kuchen und guten Gesprächen geht es weihnachtlich weiter, wenn nämlich unter Klavierbegleitung gemeinsam mit den Gästen traditionelle Weihnachtslieder angestimmt werden. Dazu bringen die Federkiele eigene Texte zum Beispiel über einen geschenkten Weihnachtsbaum oder duftendes Weihnachtsgebäck zu Gehör. Wobei sich durchaus nicht nur alles um schöne Kindheitserinnerungen und lustige Erlebnisse aus der Adventszeit dreht.

Der Wunschzettel eines kritischen Zeitgenossen an das Christkind gehört inzwischen zum Ritual der Federkiele.
Die Kreativwerkstatt trägt übrigens nicht umsonst ihren Namen. Ihre Mitglieder schreiben nämlich nicht nur, sie sind auch in anderer Richtung aktiv. So wird Heinz Sültrop einen Teil seiner Acrylbilder mitbringen, zu denen er passende Texte verfasst hat, Doris Sahrhage außerdem Patchwork-Arbeiten mit weihnachtlichen Motiven ausstellen.

Sie können in der Pause und im Anschluss an die Veranstaltung genauer betrachtet werden. Zum Abschluss haben sich die Federkiele dann noch eine Überraschung einfallen lassen: "Es erscheint Knecht Ruprecht von drauß’ vom Walde mit einem Säcklein milder Gaben", schmunzeln Frank Hein und die übrigen Federkiele.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Werther
Werther
Das Oster-Wunder in szenischer Erzählung
Werther (C.). "Alle Generationen sind eingeladen zum festlichen Familiengottesdienst am Ostersonntag ab 9.45 Uhr", wirbt Pfarrerin Claudia Bergfeld für die Feier zum "Oster-Wunder"... mehr

Werther
Wodkaflaschen, Pornohefte und ein Slip
Werther. Betten oder ganze Autos wurden zwar in diesem Jahr nicht gefunden – dafür hunderte Schnapsflaschen, mehrere Pornohefte und ein Damenslip. Wenn dies teilweise auch zum Schmunzeln war... mehr

Werther
Energie aus dem Erdinneren
Werther. "Die Nutzung der Erdwärme als Teil des Klimaschutzkonzeptes soll auch hier bei uns ankommen", so leitete Moderator Hanns Lindemann die Veranstaltung "SPD im Dialog" am Donnerstagabend im Haus... mehr

Werther
Kinder retten Kröten
Werther. Kröten watscheln derzeit häufig über unsere Straßen. Die nachtaktiven Amphibien wandern im Frühjahr in der Dämmerung zurück zu ihren Laichplätzen... mehr




Anzeige

Werther


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus Kreis Gütersloh
Sauna durch Brand zerstört
Sauna durch Brand zerstört
Oberligist FC Gütersloh mit glücklichem  1:1 bei Roland Beckum
Oberligist FC Gütersloh mit glücklichem 1:1 bei Roland Beckum
Gerechtes 1:1 im Abstiegsduell zwischen SC Wiedenbrück und Velbert
Gerechtes 1:1 im Abstiegsduell zwischen SC Wiedenbrück und Velbert
Osterfeuer in Verl
Osterfeuer in Verl
Fußball-Westfalenliga: Keine Chance für Mastholte gegen Spitzenreiter Stadtlohn
Fußball-Westfalenliga: Keine Chance für Mastholte gegen Spitzenreiter Stadtlohn
Funkenflug eines Osterfeuers beschäftigt Feuerwehr
Funkenflug eines Osterfeuers beschäftigt Feuerwehr
74-jährige Frau starb bei Fahrradunfall in Rietberg
74-jährige Frau starb bei Fahrradunfall in Rietberg
Pkw fährt in Rettungswagen
Pkw fährt in Rettungswagen
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor
23-jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh bei Unfall getötet
23-jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh bei Unfall getötet


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Patrick Hanhart Dritter bei "Rund um Köln"
Harsewinkel (rob). Beim Jedermann-Radrennen "Rund um Köln" schafften die Harsewinkeler Patrick und Pascal Hanhart am Ostermontag einen Saisonstart... mehr

Auf dem Weg zur Vizemeisterschaft
Gütersloh (rö). Der SV Spexard hat im Spitzenspiel der Fußball-Landesliga beim TuS Tengern mit einem 1:1 sein Minimalziel erreicht... mehr

Nur eine Halbzeit gut in Fahrt
Verl (msc). Der FC Kaunitz gibt sich im Aufstiegsrennen der Fußball-Bezirksliga nicht geschlagen. Der Tabellendritte besiegte gestern SW Marienfeld... mehr

Die richtige Lösung
Gütersloh. Der vom Abstieg aus der Fußball-Bezirksliga bedrohte SC Wiedenbrück II hat mit dem neuen Trainergespann Christian Zagoglou und Ramzi Aloui... mehr

Spitzenreiter dreht 0:2-Rückstand
Harsewinkel (he). Die TSG Harsewinkel hält in der Fußball-Bezirksliga die Konkurrenz um die Meisterschaft weiter auf Distanz. In einem hart umkämpften... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik