Schrift

27.11.2012
Werther
Böckstiegelplatz-Eiche wird gefällt
Pilzbefall hat Standsicherheit verringert / Sechs Meter hoher Ersatzbaum kommt

Vertrautes Bild

Werther (DHS). Das Ende der Eiche am Böckstiegelplatz in Werther besiegelte jetzt der Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt. Gutachter Hartmut Achterberg hatte den Baum im August untersucht und dabei gravierende Schäden im Wurzelbereich festgestellt.

"Bei starkem Sturm könnte der Baum umfallen", brachte es der Umweltbeauftragte Werner Schröder auf den Punkt. Die Stadt Werther müsse allein aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht handeln, denn der Baum stehe an einer stark befahrenen Straße, so Schröder. Dass sahen auch die Ausschussmitglieder so und folgten der Empfehlung des Gutachters, den Baum kurzfristig fällen zu lassen.


Alternativ hätte die Krone des Baumes um 50 Prozent eingekürzt werden müssen und das Fällen wäre in fünf Jahren erforderlich geworden. Ein Blitzschlag hatte den Niedergang der stadtbildprägenden Eiche am Böckstiegelplatz eingeleitet. Seit 2005 war der Baum regelmäßig auf seine Standsicherheit hin vom Büro Achterberg untersucht worden. In der Blitzrinne am Stammfuß gab es Pilzbefall mit dem Lackporling und dem Schwefelporling.

2008 war ein spektakulärer Zugversuch am Baum mit Spenden finanziert worden. Während dieser Versuch dem Baum vor vier Jahren noch eine Gnadenfrist verschaffte, besiegelte die Untersuchung durch das neue Verfahren "Tree motion sensor" (TMS) im August sein Schicksal. Dabei wird mit einem Winkelmesser die Neigung des Wurzeltellers als Reaktion des Baumes auf Windböen gemessen. Voraussichtlich am 8. Dezember soll die Eiche nun gefällt werden.

"Wir haben uns einen Samstag ausgesucht, weil da nicht so viel Verkehr ist und die Straße natürlich weiträumig gesperrt werden muss", so Werner Schröder.

An der gleichen Stelle soll im Frühjahr eine rund sechs Meter große Eiche gepflanzt werden. "Wir haben dort Platz für einen ortsbildprägenden Baum und diesen Platz nutzen wir auch", so Schröder.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Werther
Spaziergänge sind gesund
Werther (nora). Ältere Menschen, die Interesse daran haben, einen gemeinsamen Spaziergang mit Gleichgesinnten zu unternehmen, haben seit Mai eine Anlaufstelle in Werther: im Gehtreff nämlich... mehr




Anzeige

Werther


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Klaus Doldinger probt mit Nordwestdeutscher Philharmonie
Klaus Doldinger probt mit Nordwestdeutscher Philharmonie
Frauen-Handball: Landesligist HSG Rietberg unterliegt Bad Oeynhausen mit 17:20
Frauen-Handball: Landesligist HSG Rietberg unterliegt Bad Oeynhausen mit 17:20
Halloween im Safaripark
Halloween im Safaripark
20 Jahre Bauernmarkt auf Pollhans
20 Jahre Bauernmarkt auf Pollhans
David Garrett im ausverkauften Gerry Weber Stadion
David Garrett im ausverkauften Gerry Weber Stadion
Perfekter Start für neues FCG-Trainerteam : 2:0 gegen Roland Beckum
Perfekter Start für neues FCG-Trainerteam : 2:0 gegen Roland Beckum
Fußball-Landesliga: 4:1-Sieg für Spitzenreiter Mastholte gegen Spexard
Fußball-Landesliga: 4:1-Sieg für Spitzenreiter Mastholte gegen Spexard
Pollhans Samstag 2014
Pollhans Samstag 2014
Regionalligist SC Verl vergibt Chancen - 0:1 Gegen Düsseldorf II - Schiri mit Fehlentscheidungen
Regionalligist SC Verl vergibt Chancen - 0:1 Gegen Düsseldorf II - Schiri mit Fehlentscheidungen
Handball-Verbandsliga: HSG Gütersloh behält beim 26:24 gegen TuS Bielefeld-Jöllenbeck II die Oberhand
Handball-Verbandsliga: HSG Gütersloh behält beim 26:24 gegen TuS Bielefeld-Jöllenbeck II die Oberhand


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Überzeugend durchgesetzt
Gütersloh. Siege gegen Bielefelder Mannschaften schmecken den Volleyballern des Gütersloher TV besonders gut. Die 2. Mannschaft genoss am Samstag ein... mehr

Letzte Konsequenz vermisst
Verl. Der CVJM Rödinghausen erwies sich für die Verbandsliga-Handballer des TV Verl am Samstag als ein zu gewichtiger Gegner und das durchaus im... mehr

Uthoffs Verletzung gut weggesteckt
Gütersloh (rast). Trainer Detlef Spielberg hatte gestern Nachmittag wenig Freude am verdienten 3:1-Erfolg des Gütersloher TV gegen die TG Herford... mehr

Traumhafter Einstand der neuen Trainer
Gütersloh. Schon zur Halbzeitpause spielte Stadionsprecher Rolf Rotthaus im Heidewald den Song, der das Ende beschrieb: "FCG – wir sind wieder da!"... mehr

Chancen wieder nicht genutzt
Verl. Immer wenn der SC Verl in der Fußball-Regionalliga in die vordere Tabellenregion vorstoßen könnte... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik