Schrift

22.11.2012
Enger
Geschenke auf die Reise geschickt
Bürger spenden rund 1.300 Päckchen für Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" / Pakete für hilfsbedürftige Kinder in Osteuropa

Fleißig | FOTO: MAREIKE PATOCK

Enger/Spenge (mac). In der ersten Etage von Elisabeth Schulzes Haus in Enger stapeln sich knapp 130 große Kartons. Auszubildende der evangelischen Jugendhilfe Schweicheln schnappen sich einen nach dem anderen und verladen die kostbare Fracht auf einen Lkw. In den Kartons stecken rund 1.300 liebevoll gestaltete Päckchen für bedürftige Kinder in Osteuropa.

Menschen vor allem aus Enger und Spenge, aber auch aus Bielefeld und Herford hatten die Geschenke für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" gespendet.

Von der Resonanz ist Dorothee Hirsch ganz begeistert. Seit vielen Jahren koordiniert sie die Aktion federführend vor Ort in Enger. Tatkräftig zur Seite stehen ihr dabei Edelgard Kümpel, Ursula Brennemann und Edeltraud Finke. "Es ist schön zu sehen, dass eine ganze Stadt hinter der Aktion steht", sagt Dorothee Hirsch und bedankt sich bei den vielen Spendern. Die Geschenke seien auch in diesem Jahr wieder unglaublich liebevoll gestaltet worden. Manche Spender hätten sogar ein Foto von sich dazugelegt.

Auffallend in diesem Jahr sei gewesen, dass viel Selbstgestricktes gespendet worden sei. "Das war umwerfend", sagt Hirsch und ergänzt lachend: "Wir hatten etwa 800 Paar selbst gestrickte Socken." Bei den ehrenamtlichen Helfern und den verschiedenen Annahmestellen in Enger und Spenge seien außerdem unzählige selbst gefertigte Stulpen abgegeben worden. "Und wir hatten drei große Stapel mit Pullovern", berichtet Dorothee Hirsch.

Das Selbstgestrickte sei häufig anonym abgegeben worden. Auch bei diesen Spendern wolle sie sich darum noch einmal ausdrücklich bedanken.

Schon Ende Oktober waren die ersten Pakete eingetrudelt. Im Haus von Elisabeth Schulze durften die ehrenamtlichen Helfer – wie schon in den vergangenen Jahren – die vielen Geschenke unentgeltlich zwischenlagern.

Gestern nun haben sich die Pakete auf ihre lange Reise Richtung Osteuropa gemacht. In den verschiedenen Empfängerländern werden sie bedürftigen Kindern zugute kommen – zum Beispiel in Großfamilien oder in Waisenhäusern.

Die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" wird seit 1990 von der christlichen Organisation "Geschenke der Hoffnung" koordiniert.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Enger
Enger/Spenge
Auf der Suche nach dem Osterhasen
Enger/Spenge. Für den Osterhasen gibt es in diesen Tagen eine Menge zu tun. Gut, wenn ihm seine Feldhasenfreunde ein bisschen unter die Arme greifen. Die Anzahl derer ist in den vergangenen Jahren... mehr

Enger
Knyphausen-CD entstand in Enger
Enger. Im Keller stapeln sich die schwarzen Gitarrenkoffer. Wie viele Instrumente er genau besitzt, weiß Gunnar Ennen nicht. "Jede Gitarre klingt etwas anders"... mehr

Enger
Radel-Rallye zu Seen und Parks
Enger (mac). Das Hücker Moor in Spenge, die Maiwiese in Enger, der Kurpark in Rödinghausen oder der Obersee in Bielefeld: Die Radel-Rallye 2014 der Städte Enger und Spenge führt Fahrradfreunde diesmal... mehr

Enger
Rudelsingen in der Engeraner Innenstadt
Enger. Mit bis zu 40.000 Besuchern rechnen die Organisatoren des Kirschblütenfestes an den drei Festtagen. Ein Mix aus Straßenkirmes, Musikprogramm und Gewerbeschau wird vom 25. bis 27... mehr




Anzeige

Enger

312 Personen gefällt
"Enger"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Enger


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
Unfall auf der Enger Straße
Unfall auf der Enger Straße
Erster Schäfer in Löhne
Erster Schäfer in Löhne
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
Amerikanischer Besuch in Löhne
Amerikanischer Besuch in Löhne
Inlinerkurs im Haus der Jugend
Inlinerkurs im Haus der Jugend


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Herford: Ein Osterfest, viele Bräuche
Herford. Wird Ostern überall gleich gefeiert? Herforder aus fremden Kulturkreisen erzählen, ob in ihren Heimatländer auch Eier gesucht werden. Wie... mehr

Herford: Die Letzten ihrer Art
Herford. Rammler Rudi wird jetzt sportlich. Der gewichtige Deutsche Kleinwidder soll demnächst bei der Langohr-Trendsportart "Kaninhop" mitmachen und... mehr

Herford: Strandlandschaft im Aufbau
Herford. Die Vorbereitungen für den Beachclub sind bereits in vollem Gange. Trotzdem ist das Ende noch lange nicht in Sicht - zur Eröffnung am Montag... mehr

Herford: Dano: Polizei findet DNA-Spuren von Ibrahim B.
Bielefeld/Herford (ots/jum). Die umfangreichen Ermittlungen des  Ermittlerteams " EK Dano" haben zu einem weiteren Erfolg geführt. Bei der... mehr

Herford: Ein Patriarch wird 70
Herford. Als Unternehmer ist er sehr erfolgreich, als Hobbyzüchter Weltklasse. Er ist polternd, fordernd, polarisierend, präzise, motivierend... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik