Schrift

26.11.2012
Enger
Leidenschaftlicher Tanz
Letzter Tango für 2012 im Kleinbahnmuseum / Profis aus Buenos Aires glänzten
VON DOMINIK LENZE

Im roten Kleid | FOTO: DOMINIKLENZE

Enger. Das betagte Pärchen verlässt den schummrig beleuchteten Zugwaggon. Beide sind in gebückter Haltung und grauer Kleidung. Doch als der vertraute Dreivierteltakt des Tango Argentino an ihr Ohr gelangt, richtet die Dame sich auf, streift die schwere Jacke ab und ihr feuerrotes Kleid, das sie darunter trägt, signalisiert: Der Tanz kann beginnen.

Die belebenden Kräfte von Musik und Tanz haben die Beiden wieder erstarken lassen. Eigentlich aber sind Mario de Camillis und Bárbara Wainnright in bestem Gesundheitszustand - sie sind ein professionelles Tango-Duo aus Buenos Aires. Das geschilderte Rollenspiel war der Auftakt zu ihrer Show, die sie am Samstagabend im Kleinbahnmuseum Enger präsentierten.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (43 Fotos).

Es war die letzte Milonga für dieses Jahr - dafür traten die argentinischen Profis nicht nur auf, sondern brachten Engeraner Tanzbegeisterten auch allerhand bei. "Es war sehr anstrengend, die beiden achten auch auf kleinste Nuancen und hängen die Messlatte sehr hoch", berichtet Organisator Christian Rothschild begeistert: "Aber so lernt man was."

Der Tango-Fan hat das Pärchen über gemeinsame Freunde direkt in Buenos Aires kennengelernt. Jährlich touren de Camillis und Wainnright durch Europa, geben Workshops und treten auf. Und so bat Rothschild sie, auch dem Kleinbahnmuseum einen Besuch abzustatten.

In ihrer Aufführung wechselten die beiden galant zwischen humorvollen, neckischen Rollenspielen und empfindsamen, romantischen Sequenzen, in denen de Camillis seine Partnerin sanft über das rötlich ausgeleuchtete Parkett führte.

Beide haben vor etwa 12 Jahren angefangen Tango zu tanzen. Die Arbeit im Engeraner Workshop hat ihnen gefallen, sie freuten sich über das große Interesse ihrer Schüler und, wie de Camillis betont, ganz besonders über die kulinarische Bewirtung.

Die Workshops richteten sich an Tango-erfahrene Tänzer, was den Gästen an diesem Abend anzusehen war: Elegant streifte eine Dame mit ihrem Unterschenkel das Bein ihres Partners hoch, dann stampfte sie rasch mit dem Fuß auf den Boden, mit ihren Absätzen nur Millimeter vom Fuß des Partners entfernt: Tango ist Präzisionsarbeit. "Eine gemeinsame Meditation zur Musik", findet Monika Saathoff. "Jeder Tänzer entwickelt eine eigene Körpersprache, einen eigenen Dialekt, den der Partner verstehen muss", erklärt sie: "Und Nähe, die man im Tanz erfährt, das ist etwas, was uns im normalen Alltag fehlt," schwärmt die Frau von Sinn und Wirkung des Tango Argentino.

Ein Blick in die Gesichter der tanzenden Paare bestätigt diesen Eindruck: Hochkonzentriert und angespannt sind sie zunächst, wohl wegen der schwierigen Schritte. Aber wenn die Partner ihre Harmonie gefunden haben, die Frauen in mal zierlichen, mal aufreizenden Bewegungen die Beine um die Herren schlagen, weicht die Anspannung aus den Gesichtern: Beide schließen ihre Augen, legen die Köpfe nah aneinander und alles scheint wie von selbst zu gehen.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Enger
Enger/Spenge
Auf der Suche nach dem Osterhasen
Enger/Spenge. Für den Osterhasen gibt es in diesen Tagen eine Menge zu tun. Gut, wenn ihm seine Feldhasenfreunde ein bisschen unter die Arme greifen. Die Anzahl derer ist in den vergangenen Jahren... mehr

Enger
Knyphausen-CD entstand in Enger
Enger. Im Keller stapeln sich die schwarzen Gitarrenkoffer. Wie viele Instrumente er genau besitzt, weiß Gunnar Ennen nicht. "Jede Gitarre klingt etwas anders"... mehr

Enger
Radel-Rallye zu Seen und Parks
Enger (mac). Das Hücker Moor in Spenge, die Maiwiese in Enger, der Kurpark in Rödinghausen oder der Obersee in Bielefeld: Die Radel-Rallye 2014 der Städte Enger und Spenge führt Fahrradfreunde diesmal... mehr

Enger
Rudelsingen in der Engeraner Innenstadt
Enger. Mit bis zu 40.000 Besuchern rechnen die Organisatoren des Kirschblütenfestes an den drei Festtagen. Ein Mix aus Straßenkirmes, Musikprogramm und Gewerbeschau wird vom 25. bis 27... mehr




Anzeige

Enger

311 Personen gefällt
"Enger"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Enger


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
Unfall auf der Enger Straße
Unfall auf der Enger Straße
Erster Schäfer in Löhne
Erster Schäfer in Löhne
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
Amerikanischer Besuch in Löhne
Amerikanischer Besuch in Löhne
Inlinerkurs im Haus der Jugend
Inlinerkurs im Haus der Jugend


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Herford: Die Letzten ihrer Art
Herford. Rammler Rudi wird jetzt sportlich. Der gewichtige Deutsche Kleinwidder soll demnächst bei der Langohr-Trendsportart "Kaninhop" mitmachen und... mehr

Herford: Strandlandschaft im Aufbau
Herford. Die Vorbereitungen für den Beachclub sind bereits in vollem Gange. Trotzdem ist das Ende noch lange nicht in Sicht - zur Eröffnung am Montag... mehr

Herford: Dano: Polizei findet DNA-Spuren von Ibrahim B.
Bielefeld/Herford (ots/jum). Die umfangreichen Ermittlungen des  Ermittlerteams " EK Dano" haben zu einem weiteren Erfolg geführt. Bei der... mehr

Herford: Ein Patriarch wird 70
Herford. Als Unternehmer ist er sehr erfolgreich, als Hobbyzüchter Weltklasse. Er ist polternd, fordernd, polarisierend, präzise, motivierend... mehr

Herford: Bordell steht zum Verkauf
Herford. In der Vergangenheit beschäftigte es immer mal wieder die Polizei, die Ordnungsbehörden, die Staatsanwaltschaft in Bielefeld aber auch das... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik