Schrift

27.11.2012
Enger
Weihnachtliches Hüttendorf öffnet Pforten
Dreitägiger "Adventsbummel" an der Stiftskirche: Kunsthandwerk, viel Musik und eine Rodelbahn für Kinder

Laden ein | FOTO: MAREIKE PATOCK

Enger (mac). Ab Freitag wird sich der Engeraner Kirchenrundling wieder in ein vorweihnachtliches Hüttendorf verwandeln. Dann laden die Engeraner Kaufmannschaft und der Kultur- und Verkehrsverein (KuV) wieder zum "Adventsbummel" an die Stiftskirche ein. An 25 festlich geschmückten Buden gibt es drei Tage lang Kunsthandwerk, Selbstgebasteltes und kulinarische Köstlichkeiten.

Los geht es am Freitag, 30. November. Um 17.15 Uhr werden der KuV-Vorsitzende Christoph Ogawa-Müller, Olaf Schierholz von der Kaufmannschaft und Bürgermeister Klaus Rieke den Adventsbummel eröffnen. Abends rocken dann zwei Nachwuchsbands die Bühne. Um 20 Uhr treten die "Falling Chestnuts" alias Joanna Brakensiek und Niklas Gey auf. Eine Stunde später präsentiert die Gruppe "Of Waste and Wine" - eine Nachwuchsband mit Künstlern aus Enger und Spenge - eingängigen Indie-Sound. Man habe den Schwerpunkt am Eröffnungstag diesmal auf die Jugendkultur legen wollen, sagt Kerstin Ebert von der Stadt Enger. Musikalisch geht es auch an den anderen Tagen weiter. "Wir haben in diesem Jahr viele Chöre im Programm", sagt Schierholz.

Doch nicht nur vor, sondern auch in der Stiftskirche können sich die Besucher auf das Fest einstimmen. Am Samstag, 1. Dezember, zum Beispiel gibt es dort um 18.15 Uhr ein offenes Singen zum Advent.

Die kleinen Besucher werden ebenfalls ihren Spaß haben: Denn auch in diesem Jahr werden die Veranstalter wieder eine Rodelbahn aufschütten - mit 20 Kubikmetern Schnee aus der Skihalle in Bispingen.

Einen Blick hinunter auf den Markt können die Besucher am Sonntag werfen, und zwar aus 40 Metern Höhe. Die Stadtwerke Herford ermöglichen ab 14 Uhr wieder kostenlose Aufstiege mit dem Heißluftballon. Startplatz ist an der Steinstraße.

Die Kaufmannschaft veranstaltet außerdem wieder eine Tombola mit attraktiven Preisen. Der Erlös ist für die Engeraner Grundschulen bestimmt.

Der Adventsbummel sei ein Gemeinschaftsprojekt, betont Matthias Rasche vom KuV. Dank gebühre darum auch der Stadt und der evangelischen Kirchengemeinde, die das Gelände zur Verfügung stelle.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Enger
Steuer übernimmt das Ruder
Enger (mac). Überraschend hatte die bisherige Leiterin der Grundschule Enger-Mitte, Claudia Rogge, vor einigen Monaten ihren Abschied aus Enger verkündet... mehr




Anzeige

Enger

332 Personen gefällt
"Enger"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Enger


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
RW Kirchlengern unterliegt SV Rödinghausen II mit 0:3
RW Kirchlengern unterliegt SV Rödinghausen II mit 0:3
Drei Verletzte nach Unfall auf der Hochstraße
Drei Verletzte nach Unfall auf der Hochstraße
Schützenfest in Dreyen
Schützenfest in Dreyen
Korsofahrt durch Stift Quernheim und Klosterbauerschaft
Korsofahrt durch Stift Quernheim und Klosterbauerschaft
Tag der offenen Tür bei der feuerwehr Gohfeld
Tag der offenen Tür bei der feuerwehr Gohfeld
SV Rödinghausen verliert in Köln 0:5
SV Rödinghausen verliert in Köln 0:5


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Herford: Drei Verletzte nach Zusammenstoß
Drei junge Männer sind gestern Abend bei einem Unfall auf der Hochstraße verletzt worden. Schuld ist nach ersten Ermittlungen der Polizei das... mehr

Herford: Natur-Schatzsuche per Handy
In der modernen Mediengesellschaft ist man überall mit den Datenbanken dieser Welt verbunden. Wer jetzt in Gottes schöner Natur unterwegs ist und sein... mehr

Herford: Die jüngste Feuerwehrfrau
Eine richtige Feuerwehrfrau ist sie schon, bis Sonja Redeker allerdings einen richtigen Brand löschen darf... mehr

Herford: A2-Baustelle bei Herford 
erst ab Montag
Eigentlich sollten die A2-Anschlussstellen Herford/Bad Salzuflen und Ostwestfalen/Lippe in Fahrtrichtung Dortmund seit gestern Baustellen sein. Dieses... mehr

Kreis Herford: Zeitung lesen im Unterricht
Für frischen Wind und jede Menge Gesprächsstoff im Unterricht sorgt jetzt wieder die NW: Das Medienprojekt "Klasse!" startet in die neue Runde.... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik