Schrift

02.03.2013
Enger
Augenblick der Unachtsamkeit fordert drei Verletzte
Folgenschwerer Unfall in Enger
VON STEFAN BOSCHER

Unfallstelle: | FOTO: STEFAN BOSCHER

Enger. Bei dem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind am Samstagmittag in Enger (Kreis Herford) drei Personen zum Teil schwer verletzt worden. Als Ursache vermutet die Polizei Unachtsamkeit eines Autofahrers. Mehrere Rettungswagen und Notärzte waren im Einsatz.

Gegen 11.30 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein. Die Retter wurden auf den Westfalenring gerufen. In Höhe der Abfahrt Hiddenhausen war es zu dem folgenschweren Zusammenstoß gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Fahrer eines Audi, der aus Richtung Bielefeld kam, nach links in die Abfahrt Hiddenhausen abbiegen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein Mini aus Richtung Bünde kommend auf dem Westfalenring und wollte geradeaus weiterfahren. Der Autofahrer bog trotzdem ab, dabei kam es zum Frontalzusammenstoß beider Autos. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Autos zudem gegen einen an der Kreuzung wartenden Kleinwagen geschleudert.

Drei Rettungswagen aus Herford, Bielefeld und Bünde eilten an die Unfallstelle, auch zwei Notärzte aus dem Kreis Herford wurden alarmiert. Drei Verletzte wurden noch an der Unfallstelle ärztlich betreut und anschließend teils schwer aber Polizeiangaben zufolge offenbar nicht lebensgefährlich verletzt in Krankenhäuser in der Umgebung gebracht. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Enger sicherten die Unfallstelle ab und sorgten dafür, dass von den völlig zerstörten Autos keine Gefahr mehr ausging.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der beteiligten Fahrzeuge war der Westfalenring in Enger in beide Richtungen komplett gesperrt.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (26 Fotos).






Anzeige
Weitere Nachrichten aus Enger
Enger/Spenge
Auf der Suche nach dem Osterhasen
Enger/Spenge. Für den Osterhasen gibt es in diesen Tagen eine Menge zu tun. Gut, wenn ihm seine Feldhasenfreunde ein bisschen unter die Arme greifen. Die Anzahl derer ist in den vergangenen Jahren... mehr

Enger
Knyphausen-CD entstand in Enger
Enger. Im Keller stapeln sich die schwarzen Gitarrenkoffer. Wie viele Instrumente er genau besitzt, weiß Gunnar Ennen nicht. "Jede Gitarre klingt etwas anders"... mehr

Enger
Radel-Rallye zu Seen und Parks
Enger (mac). Das Hücker Moor in Spenge, die Maiwiese in Enger, der Kurpark in Rödinghausen oder der Obersee in Bielefeld: Die Radel-Rallye 2014 der Städte Enger und Spenge führt Fahrradfreunde diesmal... mehr

Enger
Rudelsingen in der Engeraner Innenstadt
Enger. Mit bis zu 40.000 Besuchern rechnen die Organisatoren des Kirschblütenfestes an den drei Festtagen. Ein Mix aus Straßenkirmes, Musikprogramm und Gewerbeschau wird vom 25. bis 27... mehr




Anzeige

Enger

312 Personen gefällt
"Enger"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Enger


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
Unfall auf der Enger Straße
Unfall auf der Enger Straße
Erster Schäfer in Löhne
Erster Schäfer in Löhne
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
Amerikanischer Besuch in Löhne
Amerikanischer Besuch in Löhne
Inlinerkurs im Haus der Jugend
Inlinerkurs im Haus der Jugend


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Herford: Ein Osterfest, viele Bräuche
Herford. Wird Ostern überall gleich gefeiert? Herforder aus fremden Kulturkreisen erzählen, ob in ihren Heimatländer auch Eier gesucht werden. Wie... mehr

Herford: Die Letzten ihrer Art
Herford. Rammler Rudi wird jetzt sportlich. Der gewichtige Deutsche Kleinwidder soll demnächst bei der Langohr-Trendsportart "Kaninhop" mitmachen und... mehr

Herford: Strandlandschaft im Aufbau
Herford. Die Vorbereitungen für den Beachclub sind bereits in vollem Gange. Trotzdem ist das Ende noch lange nicht in Sicht - zur Eröffnung am Montag... mehr

Herford: Dano: Polizei findet DNA-Spuren von Ibrahim B.
Bielefeld/Herford (ots/jum). Die umfangreichen Ermittlungen des  Ermittlerteams " EK Dano" haben zu einem weiteren Erfolg geführt. Bei der... mehr

Herford: Ein Patriarch wird 70
Herford. Als Unternehmer ist er sehr erfolgreich, als Hobbyzüchter Weltklasse. Er ist polternd, fordernd, polarisierend, präzise, motivierend... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik