Schrift

17.05.2010
SPENGE
Spenger fit an der Gießkanne
Bürger übernehmen Patenschaft für Blumen
VON STEFANIE BOSS

Blumenfreunde | FOTO: STEFANIE BOSS

Spenge. Spenge blüht weiter auf. Zusätzlich zur bekannten Narzissenpflanzaktion hat die Initiative "Spenge blüht auf" jetzt zum ersten Mal auch Sommerblumen gepflanzt. Die Spenger Bürger, die dafür eine Patenschaft übernommen hatten, wurden jetzt dem Bürgermeister vorgestellt.

"Diese Aktion ist eine Zusammenarbeit unserer Initiative mit der Stadt", erklärte Anne Beckmann von "Spenge blüht auf". "Die Stadt hat die Blumenkübel zur Verfügung gestellt, wir den Inhalt." Anwohner haben sich als Blumenpaten zur Verfügung gestellt und sich verpflichtet, die Blumen zu gießen und die anfallende Pflege zu übernehmen. "Es ist eine schöne Sache, sich ehrenamtlich einzubringen. Wir haben uns sehr darüber gefreut", sagt Anne Beckmann.


"Toll, dass Paten gefunden wurden", meinte auch Bürgermeister Bernd Dumcke und bedankte sich, dass sie auf diese Weise dazu beitrügen, das Erscheinungsbild der Stadt zu verschönern. Als kleines Dankeschön für ihr Engagement erhielten die Blumenpaten auch eine Gießkanne mit dem neuen Logo von "Spenge blüht auf", das Christine Sordel-Brockmann entworfen hatte.

Insgesamt gibt es acht Standorte mit dreizehn Blumenkübeln. Bernd Dumcke selbst und seine Mitarbeiter im Rathaus haben die Pflege für die beiden Kübel vor dem Rathaus übernommen. Weiter kümmern sich die Familien Oldenbürger, Lotte, Ziegenbruch, Greife, Wienke, Aloglu sowie Ludwig Seippel um die Blumen.


Schrift



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Enger
Frank Jaksties will Bürgermeister werden
Enger. Nach Informationen der NW wird Frank Jaksties am 13. September 2015 für die CDU um das Amt des Bürgermeisters der Stadt Enger kandidieren. Der 46-Jährige wollte sich gestern auf Nachfrage nicht... mehr




Anzeige

Enger

341 Personen gefällt
"Enger"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Enger


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
Erwin Pelzig im Stadttheater
Erwin Pelzig im Stadttheater
Marta-Ausstellung - Der entfesselte Blick
Marta-Ausstellung - Der entfesselte Blick
Erneute Demonstration gegen IS-Terror in Herford
Erneute Demonstration gegen IS-Terror in Herford
Schnuppertage für Holzliebhaber
Schnuppertage für Holzliebhaber
Farben des Herbstes: Kürbisfiguren
Farben des Herbstes: Kürbisfiguren
Weiberkram-Markt im Güterbahnhof
Weiberkram-Markt im Güterbahnhof


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Herford: Bewegende Visionen vom neuen Leben
Tief in die Geschichte der Moderne taucht das Marta mit seiner neuen Ausstellung. Der Nachlass zweier unbekannter Architekten aus den späten 1920er... mehr

Herford: Liebesgrüße aus Bielefeld
Herford. Die Universität Bielefeld und ihr Verein der Freunde und Förderer entdeckten die Bedeutung Herfords für die Universitätsregion Bielefeld.... mehr

Herford: Die Fest-Schrift für Herford
Herford. Hansestädter feiern ihre Feste, wie sie fallen. Nur über die Hintergründe der Feierlichkeiten wissen sie meist herzlich wenig. Das zumindest... mehr

Herford: Auf den Spuren der Herforder Salafisten
Rund drei Monate ist es her, das Salafisten einen jesidischen Imbissbetreiber in Herford angriffen und verletzten... mehr

Herford: Der doppelte Bernd an der Spitze
Herford (bag). Der Seniorenbeirat hat in geheimer Wahl eine neue Führungsspitze gewählt. Erster Vorsitzender wurde der bisherige stellvertretende... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik