Schrift

28.11.2012
Herford
Eine Medaille für die Flieger
Der Herforder Verein für Luftfahrt feierte sein 100-jähriges Bestehen
VON THOMAS DOHNA

Ausgezeichnete Flieger | FOTO: THOMAS DOHNA

Herford. 1909 haben die Gebrüder Wright in den USA den ersten Motorflug gewagt. Drei Jahre später gründeten einige Honoratioren den Herforder Verein für Luftfahrt (HVfL). Jetzt feierte der Verein sein 100-jähriges Bestehen und bekam eine besondere Auszeichnung: die Sportmedaille des Bundespräsidenten.

Die Medaille hatte Bürgermeister Bruno Wollbrink mitgebracht, zusammen mit einer Urkunde, die die Originalunterschrift Joachim Gaucks trägt. Die Medaille vergibt der Bundespräsident für besondere Verdienste von Vereinen im Sport. Wollbrink erinnerte daran, dass einer seiner Vorgänger, der Oberbürgermeister Busse, einer der Initiatoren des Vereins war. Wohl deswegen habe der Verein auch schon in der Anfangszeit Erfolg gehabt. Auf den Verein ginge ja der ehemalige Flugplatz im Füllenbruch zurück.


Der Verein habe in jüngerer Zeit viel dazu beigetragen, dass der Sportpark Waldfrieden zu dem geworden sei, was er heute ist. Der HVfL sei aus dem Vereinsleben Herfords nicht wegzudenken, sagte Wollbrink.

Stefan Klatt, Vorsitzender des Aero-Clubs in Nordrhein-Westfalen und stellvertretender Vorsitzender des Landessportbundes, hielt ein 100-jähriges Bestehen eines Luftsportvereins für etwas ganz Besonderes, auch wenn Turner oft auf 150 Jahre und mehr zurückblicken könnten. Kaum habe die Menschheit begonnen zu fliegen, habe sich in Herford, in der Provinz, ein Luftsportverein gegründet. Das sei sehr außergewöhnlich.

Wie außergewöhnlich das war, wurde den Gästen in den Züchterstuben beim Vortrag des Segelflug-Altmeisters Fred Weinholtz deutlich. Er beleuchtete die Geschichte seines Vereins nach dessen Neugründung 1951. Schon vorher hatten er, der ehemalige Luftwaffenpilot und Flüchtling, und einige andere sich zusammengefunden, um zunächst noch illegal einen solchen Verein zu gründen. Dann stieß Weinholtz auf die ehemaligen Herforder Flieger und ihren Verein.

Der ehemalige Fluglehrer zählte die Schwierigkeiten auf, mit denen die Herforder in den ersten Jahren nach der Gründung zu kämpfen hatten. Flugzeuge mussten gebaut werden. Der Verein, der zur Flugplatzgemeinschaft Oerlinghausen gehört, sorgte mit viel Engagement und mit dem Spiel vieler Beziehungen dafür, dass der Platz eingezäunt und begradigt wurde. Winden mussten gebaut werden und vieles mehr. Von Herford seien viele Anregungen für den Segelflugsport ausgegangen, die viel mit der Person Weinholtz’ zu tun haben.

Zum guten Schluss ließen der Verein und die Otto-Hahn-Realschule einen Blick in die Zukunft zu. Sie gründeten eine Schülerfluggemeinschaft. Der Verein übereignete der Gemeinschaft die zweite Ka 8, ein Segelflugzeug, in seinen Besitz. Heinz-Achim Richter, Vorsitzender des Vereins, und Schulleiter Karsten Heumann unterzeichneten die Vereinbarung, Volkmar Rolfes ist der Verantwortliche der Schule. Er ist Pilot für Ultraleichtflugzeuge.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Herford
NRW überrascht Herford mit 350 Flüchtlingen
Ohne Wissen und Beteiligung der Stadt Herford hat das Land NRW zum Wochenende mehrere leerstehende Wohnblocks als Notunterkunft für Asylbewerber herrichten lassen. 350 Flüchtlinge sollen hier vorübergehend einquartiert werden. Die Stadt hat gegen die "Organisationspanne" protestiert und bemüht sich jetzt mit Hilfsorganisationen um einen menschenwürdigen Aufenthalt der Flüchtlinge. mehr




Anzeige

Herford

1.982 Personen gefällt
"Herford"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Herford


Anzeige
Fotos aus Herford
Impressionen von der 8. Kulturnacht
Impressionen von der 8. Kulturnacht
Weltkindertag in der Radewig
Weltkindertag in der Radewig
Oper der Liebestrank im Stadttheater
Oper der Liebestrank im Stadttheater
Stadt der starken Frauen heute
Stadt der starken Frauen heute
NRW überrascht Herford mit 350 Flüchtlingen
NRW überrascht Herford mit 350 Flüchtlingen
Demonstration gegen Islamischen Staat (IS) in Syrien und Irak
Demonstration gegen Islamischen Staat (IS) in Syrien und Irak
3. Kreischortag im Herforder Münster
3. Kreischortag im Herforder Münster
Bodo Wartke im Stadttheater
Bodo Wartke im Stadttheater
Romantischer Liederabend in der Synagoge
Romantischer Liederabend in der Synagoge
SC Herford gewinnt Heimspiel
SC Herford gewinnt Heimspiel


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Herford: NRW überrascht Herford mit 350 Flüchtlingen
Ohne Wissen und Beteiligung der Stadt Herford hat das Land NRW zum Wochenende mehrere leerstehende Wohnblocks als Notunterkunft für Asylbewerber... mehr

Kreis Herford: Tempo-Kontrollen am Montag
Kreis Herford. Am Montag wird die Geschwindigkeit der Autofahrer von der Polizei auf folgenden Straßen überprüft: Rödinghausen:  Bünder Straße und... mehr

Herford: Klang, der aus der Ruhe kommt
Herford. Die Szenerie wirkt ein bisschen so, wie man sich die Werkstatt Meister Eders - dem Chef von Pumuckl - vorstellt. Werkbänke deuten auf grobes... mehr

Kreis Herford: Entlastung für Hausmeister
Kreis Herford. Fulltime-Job Schulhausmeister: Sie halten Gebäude in Schuss, reparieren Defekte jeglicher Art... mehr

Kreis Herford: Landrat Manz nennt IWKH-Gespräch "konstruktiv"
Kreis Herford (hab). Unter der Überschrift "Konstruktives Gespräch um Zukunft der IWKH" hat Landrat Christian Manz gestern über das Treffen von... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik