Schrift

29.12.2012
Herford
Für immer geschlossen
Dr. Christian Auerswald gibt seine Praxis an der Wiesestraße aus Altersgründen auf
VON HARTMUT BRAUN

33 Jahre Arzt in Herford | FOTO: RALF BITTNER

Herford. Die Aufschrift verkündet Endgültiges: "Diese Praxis bleibt für immer geschlossen", steht am Briefkasten an der Wiesestraße 12. Fast 60 Jahre hat hier Dr. Auerswald praktiziert, erst der Vater, dann der Sohn. Seit gestern gibt es eine Arztpraxis weniger in der Stadt.

"Das Problem ist, seine Patienten unterzubringen", sagt Dr. Christian Auerswald, als die letzten Patienten gegangen sind. "Die Kapazitäten bei den Kollegen sind begrenzt". Er hat sich darum bemüht, Kontakte vermittelt, die Patienten nach ihren Vorlieben gefragt und am Ende erfolgreich Vorschläge gemacht.


Einen Nachfolger für die internistische und hausärztliche Praxis nahe der Innenstadt hatte er trotz mehrjähriger Bemühungen und Einschalten der Praxisbörse der Kassenärztlichen Vereinigung nicht mehr gefunden.

Sein Vater hatte ab 1947 am Pöppelmann-Wall als Arzt praktiziert. Mitte der 50er-Jahre entschied er sich, ein eigenes Haus an der Wiesestraße zu bauen - auf einem Grundstück, das zuvor Acker und Wiese war, auf dem eine Kuh graste und in dessen Nähe Kartoffeln angepflanzt wurden. Es gehörte der katholischen Kirche.

Jetzt entstand hier eine Wohnsiedlung mit der Arztpraxis mittendrin.

Sohn Christian wuchs hier auf, machte 1963 sein Abitur am Friedrichs-Gymnasium und kehrte nach Studium, fachärztlicher Ausbildung und Ausübung in Mainz, Lübeck, Wien und Heidelberg 1979 zurück nach Herford, um in die Fußstapfen des Vaters zu treten.

Er führte die Praxis genau so lange wie dieser, der erst 2011 hoch betagt starb. "Doch jetzt, mit 70, muss Schluss sein", sagt Christian Auerswald am letzten Tag seines Berufslebens.

Im Behandlungszimmer steht an einer Wand ein wunderschön geschnitzter Schrank aus dem 18. Jahrhundert, auf dem eine Herde von Mini-Elefanten aufgebaut ist - "da stand erst nur einer, alle anderen habe ich im Laufe der Jahre geschenkt bekommen", schmunzelt der Arzt hinter seinem Schreibtisch.

Dabei zieht es den zweifachen Vater privat ganz und gar nicht in die Savanne - "ich habe es mehr mit dem Wasser", verrät der passionierte Segler und zweifache Vater, dessen Kinder sich beruflich außerhalb der Medizin orientiert haben.

Er selbst wird seinen Lebensabend mit seiner Frau in Herford, im Kirschengarten, verbringen; mit einem Freundeskreis, zu dem ein gleichaltriger Kollege gehört - Dr. Dieter Siveke hatte seine seit Jahrzehnten etablierte internistische und hausärztliche Praxis am Wilhelmsplatz bereits Ende März geschlossen.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Herford
NRW überrascht Herford mit 350 Flüchtlingen
Ohne Wissen und Beteiligung der Stadt Herford hat das Land NRW zum Wochenende mehrere leerstehende Wohnblocks als Notunterkunft für Asylbewerber herrichten lassen. 350 Flüchtlinge sollen hier vorübergehend einquartiert werden. Die Stadt hat gegen die "Organisationspanne" protestiert und bemüht sich jetzt mit Hilfsorganisationen um einen menschenwürdigen Aufenthalt der Flüchtlinge. mehr




Anzeige

Herford

1.982 Personen gefällt
"Herford"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Herford


Anzeige
Fotos aus Herford
NRW überrascht Herford mit 350 Flüchtlingen
NRW überrascht Herford mit 350 Flüchtlingen
Demonstration gegen Islamischen Staat (IS) in Syrien und Irak
Demonstration gegen Islamischen Staat (IS) in Syrien und Irak
3. Kreischortag im Herforder Münster
3. Kreischortag im Herforder Münster
Bodo Wartke im Stadttheater
Bodo Wartke im Stadttheater
Romantischer Liederabend in der Synagoge
Romantischer Liederabend in der Synagoge
SC Herford gewinnt Heimspiel
SC Herford gewinnt Heimspiel
Herren Volleyball TG Herford - SG Oerlinghausen-Augustdorf
Herren Volleyball TG Herford - SG Oerlinghausen-Augustdorf
Sydney Youngblood im Musik Kontor Herford
Sydney Youngblood im Musik Kontor Herford
So könnte die Herforder Innenstadt aussehen
So könnte die Herforder Innenstadt aussehen
Kalligraphie-Workshop bei Elke Eickhoff
Kalligraphie-Workshop bei Elke Eickhoff


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Herford: NRW überrascht Herford mit 350 Flüchtlingen
Ohne Wissen und Beteiligung der Stadt Herford hat das Land NRW zum Wochenende mehrere leerstehende Wohnblocks als Notunterkunft für Asylbewerber... mehr

Herford: Klang, der aus der Ruhe kommt
Herford. Die Szenerie wirkt ein bisschen so, wie man sich die Werkstatt Meister Eders - dem Chef von Pumuckl - vorstellt. Werkbänke deuten auf grobes... mehr

Kreis Herford: Entlastung für Hausmeister
Kreis Herford. Fulltime-Job Schulhausmeister: Sie halten Gebäude in Schuss, reparieren Defekte jeglicher Art... mehr

Kreis Herford: Landrat Manz nennt IWKH-Gespräch "konstruktiv"
Kreis Herford (hab). Unter der Überschrift "Konstruktives Gespräch um Zukunft der IWKH" hat Landrat Christian Manz gestern über das Treffen von... mehr

Herford/Exter: Bundesweite Suche nach Mörder von Exter
Herford/Exter. Bisher ist er noch auf freiem Fuß - der Mörder von Agnes Niewöhner aus Exter. Die Ermittler vermuten ihn im Umfeld des Opfers. Nun wird... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik