Schrift

22.11.2012
Hiddenhausen/Enger
Bürgerantrag abgelehnt
Fünf verbotene Lkw-Fahrten am Tag sind nicht genug

Engagiert | FOTO: KIEL-STEINKAMP

Hiddenhausen/Enger (ted). Die Gemeinde und der Kreis haben einen Bürgerantrag Engeraner Bürger abgelehnt, die Fahrten von Schwerlastern durch das Engeraner Wohngebiet Am Roßkamp verhindern wollten, teilte der Leiter des Gemeindeentwicklungsamtes, Andreas Homburg, mit.

Die Anwohner hatten beklagt, dass von der August-Griese-Straße in Hiddenhausen aus immer wieder Sattelzüge durch die Wohnstraßen zum Gewerbegebiet Bustedt fahren, weil ihre Navigationssysteme ihnen den Weg durch die für Lkw über zwölf Tonnen Gesamtgewicht gesperrte Straße zeigen. Einige von ihnen biegen in die Boschstraße ab, obwohl dort der Kurvenradius deutlich zu gering ist. Dabei werden Bankette, Bordsteine und ein Zaun regelmäßig zerstört.

Der Kreis habe an verschiedenen Tagen eine Verkehrszählung durchführen lassen, berichtete Homburg. An einigen Tagen seien nur zwei, an anderen fünf Lkw über zwölf Tonnen Gesamtgewicht und zwölf Metern Länge durch die für die gesperrten Straßen des Wohngebietes gefahren. Das sei zu wenig, um verkehrstechnische Maßnahmen zu ergreifen, beschied der Kreis.

Die Anwohner hatten beantragt, die August-Griese-Straße wieder für Lkw über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht zu sperren. Das dafür benutzte Schild zeigt einen Lkw. Es war vor einiger Zeit gegen das Verbotsschild "12 t" ersetzt worden. Damit habe der Verkehr mit Lkw mit bis zu 40 Tonnen Gesamtgewicht erst eingesetzt, klagten die Anwohner. Es signalisiere den Fahrern, dass die Straße für ihre Fahrzeuge breit und die Brücke trotz Verbot tragfähig genug seien. Die Beschränkung war erlassen worden, weil ein Bachdurchlass unter der August-Griese-Straße nur für Lkw bis zwölf Tonnen zugelassen ist.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Hiddenhausen
Lippinghausen
Sportliche Punktlandung
Lippinghausen. Sie ist zwar nicht die Elbphilharmonie oder der Berliner Flughafen, aber für die Großgemeinde ist die Dreifachsporthalle an der Olof-Palme-Gesamtschule das seit langem - und wohl auch... mehr




Anzeige

Hiddenhausen


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Herford


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
Bünde: Ferienspiele Umweltdetektive an der Else
Bünde: Ferienspiele Umweltdetektive an der Else
Herforder Künstlerinnen in der Ausstellung  Klang:raum am Dümmer See
Herforder Künstlerinnen in der Ausstellung Klang:raum am Dümmer See
Leserfotos vom Unwetter
Leserfotos vom Unwetter
Ehepaar Liberato verteilt Spenden auf den Philippinen
Ehepaar Liberato verteilt Spenden auf den Philippinen
Unwetter in Mennighüffen und Obernbeck
Unwetter in Mennighüffen und Obernbeck
Unwetter sorgt für große Schäden in Bünde und Kirchlengern
Unwetter sorgt für große Schäden in Bünde und Kirchlengern


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokales Herford
Herford: Kind auf dem Spielplatz vergessen
Herford (nw). Die Einrichtung "Klinikzwerge" soll sich eigentlich um kleine Kinder von Mitarbeitern des Klinikums Herford kümmern. Zwischenzeitlich... mehr

Herford: Diskussion um Plakate gegen Israel-Krieg
Herford (scha). Der Krieg zwischen Israel und Palästina spitzt sich zu. Jeden Tag gibt es neue Berichte über Tote im Gazastreifen. Mit einer Mahnwache... mehr

Herford: Herforder Mediziner hilft in Uganda
Herford. 35 Millionen Einwohner, nur 19 operierende Augenärzte und eine Krankheit, die auf Grund der extremen Sonneneinstrahlung mehr und vor allem... mehr

Herford: Feuerwehr muss 34 Keller leer pumpen
Herford. Resit Solak kniet in seinem Keller an der Werrestraße und prüft den Abfluss. Sein Haus und die beiden Häuser seiner Nachbarn gehören wieder... mehr

Kreis Herford: Unwetter flutet Wohnungen im Kreis Herford
Herford (nw). Das Unwetter am Dienstagabend hat im Kreis Herford für zahlreiche Rettungseinsätze wegen Wasserschäden und umgestürzter Bäume gesorgt.... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik