Schrift

26.11.2012
Kirchlengern
Schule wird Spielzeugparadies
Gute Resonanz bei Flohmarkt in der Gesamtschule Kirchlengern

Spielzeugparadies

Kirchlengern (bk). Der Handel blühte am Samstagnachmittag im Foyer der Erich-Kästner-Gesamtschule Kirchlengern. Zum ersten Mal hatte die Elternschaft der Schule in Zusammenarbeit mit dem Förderverein einen Spielzeug-Flohmarkt organisiert, an dem über 50 kleine und große Händler mit ihren Verkaufsständen teilnahmen.

Auch Wolfgang und Heidi Leinweber aus Kirchlengern sind mit einem Stand dabei und haben vor allem die beliebten Playmobil-Figuren in allen Variationen im Angebot.

"Unsere Kinder sind jetzt langsam aus dem Alter heraus, so dass wir das Kinderzimmer leer geräumt haben und hoffen, dass wir einiges hier loswerden", so Wolfgang Leinweber. Vom Nachbarstand kommt Philo auf einen kurzen Plausch herüber und interessiert sich vor allem für das gelbe Playmobil-Motorboot. "Das hat sogar einen echten Motor", erweist sich der achtjährige als Fachmann auf dem Spielzeug-Gebiet.

Ein Herz für die jungen Händler beweist ein paar Meter weiter Alice Oberpenning, die am Stand von Michael Dahm die Fußballprofis Lukas Podolski und Oliver Kahn als Spielzeug-Figuren ergattert hat. "Papa, die kannst du doch nicht so günstig verkaufen", murrt Marcel, der zwölfjährige Sohn von Michael Dahm. "Dann lege ich dir natürlich noch einen Euro dazu", sagt Alice Oberpenning sofort und stellt Marcel damit zufrieden.

Yvonne Kleineberg vom Förderverein der Schule zeigte sich erfreut und auch ein wenig überrascht über die hohe Resonanz, die weit über die Gemeindegrenzen Kirchlengerns hinausging. "Wir haben unter anderem Anmeldungen aus Bruchmühlen, Herford und Bad Salzuflen gehabt", berichtet Kleineberg. "Noch heute morgen um 10 Uhr hat sich jemand aus Vlotho gemeldet, der mit einem Stand mitmachen wollte."

Ein Grund für das rege Interesse der Händler dürfte wohl auch die bescheidene Standgebühr gewesen sein. "Wenn hier jemand seinen Stand aufbauen möchte, muss er entweder fünf Euro zahlen oder einen Kuchen für unsere Cafeteria spenden", erläuterte Yvonne Kleineberg, die zusammen mit anderen Müttern die Bewirtung der Käufer und Verkäufer übernommen hatte.

Der Erlös des Flohmarktes kommt dem Förderverein zugute. "Wir haben erst kürzlich die neue Bestuhlung hier im Foyer finanziert und planen mit dem Geld die Anschaffung eines neuen Klettergerüstes", so Kleineberg, die bereits ankündigt, den Flohmarkt im kommenden Jahr erneut zu veranstalten.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Kirchlengern
Bünde/Kirchlengern
Unwetter richtet große Schäden in Bünde und Kirchlengern an
So viel Regen fällt selten in so kurzer Zeit. Bis zu 95 Liter Regen pro Quadratmeter prasselten am Dienstagabend in Bünde und Kirchlengern vom Himmel. Hunderte Keller standen unter Wasser, teilweise ist der Strom ausgefallen. Der Bahnverkehr zwischen Bünde und Kirchlengern wird voraussichtlich bis Freitagmorgen unterbrochen - das Gleisbett ist unterspült worden. Das Freibad "Aqua Fun" bleibt wegen Schlamm im Becken und Schäden an der Technik vorerst geschlossen. mehr




Anzeige

Kirchlengern


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Kirchlengern


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
Unfall auf der Hansastraße Ecke Holserstraße
Unfall auf der Hansastraße Ecke Holserstraße
Bünde: Ferienspiele Umweltdetektive an der Else
Bünde: Ferienspiele Umweltdetektive an der Else
Herforder Künstlerinnen in der Ausstellung  Klang:raum am Dümmer See
Herforder Künstlerinnen in der Ausstellung Klang:raum am Dümmer See
Leserfotos vom Unwetter
Leserfotos vom Unwetter
Ehepaar Liberato verteilt Spenden auf den Philippinen
Ehepaar Liberato verteilt Spenden auf den Philippinen
Unwetter in Mennighüffen und Obernbeck
Unwetter in Mennighüffen und Obernbeck


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Herford: Kind auf dem Spielplatz vergessen
Herford (nw). Die Einrichtung "Klinikzwerge" soll sich eigentlich um kleine Kinder von Mitarbeitern des Klinikums Herford kümmern. Zwischenzeitlich... mehr

Herford: Diskussion um Plakate gegen Israel-Krieg
Herford (scha). Der Krieg zwischen Israel und Palästina spitzt sich zu. Jeden Tag gibt es neue Berichte über Tote im Gazastreifen. Mit einer Mahnwache... mehr

Herford: Herforder Mediziner hilft in Uganda
Herford. 35 Millionen Einwohner, nur 19 operierende Augenärzte und eine Krankheit, die auf Grund der extremen Sonneneinstrahlung mehr und vor allem... mehr

Herford: Feuerwehr muss 34 Keller leer pumpen
Herford. Resit Solak kniet in seinem Keller an der Werrestraße und prüft den Abfluss. Sein Haus und die beiden Häuser seiner Nachbarn gehören wieder... mehr

Kreis Herford: Unwetter flutet Wohnungen im Kreis Herford
Herford (nw). Das Unwetter am Dienstagabend hat im Kreis Herford für zahlreiche Rettungseinsätze wegen Wasserschäden und umgestürzter Bäume gesorgt.... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik