Schrift

28.11.2012
Kirchlengern
Gut gegen Hochwasser gerüstet

Verbesserter Abfluss | FOTO: KARL-HENDRIK TITTEL

Kirchlengern. Es ist ein Monstrum von einem Wort, aber in der Praxis kann es für trockene Keller in hochwassergefährdeten Gebieten stehen: Die europäische "Hochwasserrisikomanagementrichtlinie".

Bis 2015 sollen Risikopläne für betroffene Gebiete erstellt werden. Zwei der insgesamt vier dafür nötigen Teilabschnitte sind für Kirchlengern bereits durchgeführt worden: die systematische Bestandsaufnahme und Bewertung von Hochwasserrisiken und -folgen sowie die Festlegung der Gebiete, in denen ein potentiell signifikantes Hochwasserrisiko besteht. Zuständig dafür war das Land. "Der dritte Schritt, die Erstellung von Hochwasserrisikokarten, ist derzeit in der Ausführung", sagt Armin Kuschel vom Fachbereich Planen und Bauen. Der letzte Schritt wird dann die Erstellung von Hochwasserrisiko-Managementplänen für diese Gebiete sein.


Soviel kann jetzt schon gesagt werden: "Dank der aktualisierten Hochwasser-Gefahrenkarten wissen wir, dass das statistische Jahrhunderthochwassser im Bereich nördlich der Brausemühle nicht für überflutete Keller sorgen wird", sagt Bürgermeister Rüdiger Meier. Hauptgrund sei die Wehrniederlegung an der Brausemühle, durch die ein wesentlich besserer Abfluss ermöglicht wurde und die zu einem um 40 Zentimeter niedrigeren Wasserspiegel führte. Zudem fungiere die Flutmulde als Puffer. "Die Hochwasserkante ist etwa 30 Meter vor den ersten Grüundstückgrenzen entfernt", sagt Bürgermeister Meier.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bünde/Kirchlengern
Helfen in Zeiten der Ebola
Eigentlich wollte Susanne Schröder aus Stift Quernheim am 24. September für eine Hilfsorganisation zurück nach Sierra Leone fliegen. Doch die Fluggesellschaft hat aufgrund der Ebola-Epidemie in Liberia, Guinea und Sierra Leone vorläufig sämtliche Flüge dorthin gestrichen. mehr




Anzeige

Kirchlengern


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Kirchlengern


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
Neun Teams kämpften auf dem Hücker Moor um den Sieg
Neun Teams kämpften auf dem Hücker Moor um den Sieg
Bodo Wartke im Stadttheater
Bodo Wartke im Stadttheater
Ausstellung des Künstlers Adam Grimann im Rathaus
Ausstellung des Künstlers Adam Grimann im Rathaus
Mit der NW auf der Küchenmesse Area 30
Mit der NW auf der Küchenmesse Area 30
FC RW Kirchlengern verliert 0:3 im Westfalenpokal
FC RW Kirchlengern verliert 0:3 im Westfalenpokal
Herbstmarkt im Aqua-Magica-Park
Herbstmarkt im Aqua-Magica-Park


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Kreis Herford: Entlastung für Hausmeister
Kreis Herford. Fulltime-Job Schulhausmeister: Sie halten Gebäude in Schuss, reparieren Defekte jeglicher Art... mehr

Kreis Herford: Landrat Manz nennt IWKH-Gespräch "konstruktiv"
Kreis Herford (hab). Unter der Überschrift "Konstruktives Gespräch um Zukunft der IWKH" hat Landrat Christian Manz gestern über das Treffen von... mehr

Herford/Exter: Bundesweite Suche nach Mörder von Exter
Herford/Exter. Bisher ist er noch auf freiem Fuß - der Mörder von Agnes Niewöhner aus Exter. Die Ermittler vermuten ihn im Umfeld des Opfers. Nun wird... mehr

Herford: Eine Frage der Kaufkraft
Herford. Weiterhin ruhen die Arbeiten auf der planierten Fläche an der Engerstraße, auf der viele Herringhauser eigentlich schon in Kürze ihre... mehr

Düsseldorf: Justiz warnt vor Gefahren durch Fesseln im Gefängnis
Das nordrhein-westfälische Justizministerium hat "aus gegebenem Anlass" in einem Schreiben die Leiter von sämtlichen Justizvollzugsanstalten vor dem... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik