Schrift

17.12.2012
Kirchlengern
Musikalischer Höhepunkt
Begabter Nachwuchs und erfahrene Musiker beim Adventskonzert in Hagedorn
VON THOMAS KLÜTER

Wenig Platz | FOTOS: THOMAS KLÜTER

Kirchlengern. In fast allen Kirchen und Veranstaltungsräumen der Region stehen Chöre und Orchester für Adventskonzerte auf den Bühnen. Der Neue Chor Bünde sticht heraus. Zum dritten Mal gelang es ihm, einen echten musikalischen Höhepunkt zu setzen - dieses Mal in der kleinen Kirche in Hagedorn.

Das war den Zuhörern offenbar vorher bewusst. Alle Plätze waren besetzt, im hinteren Bereich standen zusätzlich Klappstühle, auch auf den Balkonen saßen Besucher. "Vom Himmel hoch" von Mendelssohn-Bartholdy bekamen sie zu hören und "Machet die Tore weit", von Georg Philipp Telemann. Aber auch vergleichsweise junge Musik, wie "The very best time of year" von John Rutter.


Alle Stücke, die der Neue Chor an diesem Abend sang waren weihnachtlich. Begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger von einem hochklassig besetztem Kammerorchester und von Gudrun Strenger an der Orgel. Die Musiker präsentierten außerdem einige Instrumentalstücke und Sopranistin Isabell Schultheis und Altistin Anette Engelbrecht-Kiel begeisterten mit Soli.

Wie schon in den vorangegangenen Jahren, war auch diesmal ein besonders begabter Nachwuchskünstler im Orchester. Alexander Hoffmann gab eine eindrucksvolle Kostprobe seines Könnens auf der Violine.

Um die vielen musikbegeisterten Besucher von Zuhörern zu Mitwirkenden zu machen, hatte Gesamtleiterin Dr. Meike Tiemeyer-Schütte zwei Gemeindelieder ins Programm aufgenommen. Bei "Tochter Zion" und "Ich steh an deiner Krippen hier" konnten sich alle Gäste als Teil des Neuen Chores fühlen. Auch ganz andere, fremde Klänge schallten durch die Hagedorner Kirche. Mit Gospelsongs begeisterte der Chor das Publikum.

Im Herbst 2010 haben sich Sängerinnen und Sänger zum Neuen Chor Bünde zusammengefunden. Dr. Meike Tiemeyer-Schütte übernahm die Leitung. Gerade die kompetente Führung sorgte in den vergangenen Jahren dafür, dass sich die Mitgliederzahl von anfangs 25 bis heute verdoppelte. Ein abwechslungsreiches Repertoire und eine entspannte, fröhliche Stimmung bei den Proben trugen ebenfalls zu dieser positiven Entwicklung bei.

Der Spaß an der Musik und die Freude am gemeinsamen Singen war auch beim diesjährigen Konzert in der Kirche in Hagedorn zu spüren. Die Zuhöre ließen sich davon anstecken und sich hochkarätig auf die weihnachtliche Zeit einstimmen.

Der Neue Chor Bünde ist weiterhin offen für neue, musikbegeisterte Mitglieder.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Kirchlengern
Kreis Herford richtet 22 Rastplätze für Radfahrer ein
Der Kreis Herford will sich im kommenden Frühjahr um die Auszeichnung als "fahrradfreundlicher Kreis" bewerben. Einen weiteren Schritt dahin hat er jetzt mit der Einrichtung von 22 Rastplätzen für Radler entlang seiner Freizeitradrouten getan. Einer davon befindet sich jetzt in Häver, an der Ecke Hagedorner Straße/Grüner Weg. mehr




Anzeige

Kirchlengern


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Kirchlengern


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
Erwin Pelzig im Stadttheater
Erwin Pelzig im Stadttheater
Marta-Ausstellung - Der entfesselte Blick
Marta-Ausstellung - Der entfesselte Blick
Erneute Demonstration gegen IS-Terror in Herford
Erneute Demonstration gegen IS-Terror in Herford
Schnuppertage für Holzliebhaber
Schnuppertage für Holzliebhaber
Farben des Herbstes: Kürbisfiguren
Farben des Herbstes: Kürbisfiguren
Weiberkram-Markt im Güterbahnhof
Weiberkram-Markt im Güterbahnhof


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Herford: Salafisten auf dem Rückzug ins Private
Herford (jwl). Die Salafisten verlegen ihre Aktivitäten offenbar verstärkt in Wohnungen oder tarnen sie als private Aktivitäten... mehr

Herford: Brauche Geld, biete Queen auf Teller
Herford. Das Land NRW macht es vor: Am 12. November lässt die Casino-Gesellschaft Westspiel, eine Tochter der landeseigenen NRW-Bank... mehr

Herford: Per Mausklick durch Herfords Straßen
Herford. Verkehrsschilder beachten, rechtzeitig schalten, den Schulterblick nicht vergessen und Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer nehmen - der... mehr

Herford: Bewegende Visionen vom neuen Leben
Tief in die Geschichte der Moderne taucht das Marta mit seiner neuen Ausstellung. Der Nachlass zweier unbekannter Architekten aus den späten 1920er... mehr

Herford: Liebesgrüße aus Bielefeld
Herford. Die Universität Bielefeld und ihr Verein der Freunde und Förderer entdeckten die Bedeutung Herfords für die Universitätsregion Bielefeld.... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik