Schrift

24.11.2012
Löhne
Revolution mit dem Abfallkalender
Jens Neutag präsentierte sein Programm "Schön scharf" in der Sonderbar
VON CAROLIN NIEDER-ENTGELMEIER

Zu Gast in der Sonderbar | FOTO: CAROLIN NIEDER–ENTGELMEIER

Löhne. Haben Sie auch einen Abfallkalender in der Küche hängen? Die meisten Deutschen haben einen. Deshalb sollten Sie nach Ansicht von Jens Neutag mehr Anarchie wagen und den Müll Mal einen Tag zur früh vor die Tür stellen. "Der Kalender bietet zudem Platz für die Geburtstage der gesamten Familie", weiß Neutag. Kein Wunder, wenn der Familienvater in der Hektik am Morgen auch Mal seinen Sohn Kevin vor die Tür stellt. "Dann wird ihr Mann sagen, es stand doch Kevin im Abfallkalender."



Mit Anarchie-Übungen wie diesen verabschiedete sich Jens Neutag von seinen Zuschauern in der Sonderbar. Doch nicht immer überzeugte der politische Kabarettist seine Zuschauer. Vor allem der erste Teil seiner Show hatte Längen.

Info

Veranstaltungen

Tok Tok Tok kommen Freitag, 30. November, in die Werretalhalle. Das Zauberduo Junge Junge ist Donnerstag, 6. Dezember, zu Gast.

Karten gibt es im Kulturbüro.

Seine Zugabe war gleichzeitig ein Höhepunkt seines Programms "Schön scharf". "Was glauben Sie was passiert, wenn Sie den Müll einen Tag zu früh vor die Tür stellen?", fragte Neutag seine Zuschauer. "Genau, die Nachbarn werden hektisch und karren ihren Müll auch nach draußen."

Für eine echte Revolution müsse man aber härtere Geschütze auffahren. "Benutzen Sie morgens Elmex und abends Aronal", riet Neutag, den viele Löhner noch von der ersten "Löhner Comedy Nacht" auf dem Löhner Oktoberfest kennen.

Doch Neutag zweifelte an einer Revolution in Deutschland. Schließlich stehe immer die Sicherheit im Vordergrund. "Ich habe neulich Nordic Walker gesehen, die Helme und Knieschoner trugen", rief Neutag entsetzt ins Publikum. "Der Walker erzählte mir stolz, dass es auch Helme für die Füße gibt. Doch das sind doch Schuhe."

Dabei sei es ganz einfach, eine Revolution zu beginnen, man müsse bloß mehr Schärfe in sein Leben lassen. "Deswegen bestelle ich auch immer scharfe Speisen bei meinem Lieblingsinder"erklärte Neutag. Und wenn die Brandrodung im Mund, die Lähmung des gesamten Unterkiefers und die Todesangst nach dem Essen langsam abklingen, könne man von schön scharf sprechen.

Zur Probe ließ Neutag in der Pause ein kleines Glas mit Chilischoten auf der Bühne stehen. "Wenn Sie die probieren, dann wissen Sie, was schön scharf bedeutet", kündigte Neutag an, doch kein Zuschauer wagte sich an die schön scharfen Chilischoten heran.

Während seiner Show verwandelte sich Neutag in verschiedene Personen. Als Erzieher erklärte Neutag Kindern mit Migrationshintergrund die christliche Kultur, als Brillenträger verwandelte er sich in Torben den Heultherapeuten und als Fußballtrainer übernahm er den Job von Bundeskanzlerin Angela Merkel. "Ilse Aigner ist der weibliche Andy Breme und Katja Kipping schicke ich wieder in die Regionalliga Ost, in ihre Heimat", schrie Trainer Neutag. "Cem Özedmir muss sich zusammen reißen. Auch wenn die fremde Sprache und die fremde Kultur ein Problem sind, muss man sich auch als Schwabe integrieren."



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Löhne
Privates Gedenken
Löhne. Buchen rascheln mit ihren Blättern, der Mühlenbach gluckert leise, ansonsten schweigt der Wald. Diese Stille ist auf öffentlichen Friedhöfen nicht immer zu haben... mehr




Anzeige

Löhne

862 Personen gefällt
"Löhne"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Löhne


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
Hüte und Mützentrends für den Winter 2014
Hüte und Mützentrends für den Winter 2014
Mitgliederversammlung Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herford bei Brax
Mitgliederversammlung Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herford bei Brax
historische Gerichte: Pickert bei Andrea Höner
historische Gerichte: Pickert bei Andrea Höner
In Zeiten abnehmendem Lichts im Stadttheater
In Zeiten abnehmendem Lichts im Stadttheater
Konzert in der Auferstehungskirche Laar in Erinnerung an den Ausbruch des 1. Weltkriegs
Konzert in der Auferstehungskirche Laar in Erinnerung an den Ausbruch des 1. Weltkriegs
Der Brandbach soll renaturiert werden - Impressionen vom Ist-Zustand
Der Brandbach soll renaturiert werden - Impressionen vom Ist-Zustand


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Löhne
TTCM-Männer sind gerüstet
Löhne/Bad Oeynhausen. Ausschließlich am Samstag sind die heimischen Tischtennis-Verbandsligateams an diesem Wochenende im Einsatz. Weil tags darauf ... mehr

Wöhrener Teams starten enttäuschend in die Saison
Bad Oeynhausen (nw/ebi). Der Saisonauftakt in der Faustball-Landesliga ist für die beiden Wöhrener Mannschaften nicht so erfolgreich verlaufen wie... mehr

Vier Löhner Racer geehrt
Arnsberg/Löhne (nw/ebi). Eine erfolgreiche Saison im Autocross wurde jetzt bei der Meisterfeier des DRCV (Deutscher Rallye-Cross-Verband) in der... mehr

Bei der Jugend stark machen
Bad Oeynhausen (nw). Auch in diesem Jahr darf sich der Bogensportclub Bad Oeynhausen freuen. Wie in 2013 erhielt der noch junge Verein... mehr

Begegnung wird wiederholt
Löhne (jk). Das ist der Handball-Verbandsliga wegen Feueralarms abgebrochene Spiel zwischen dem VfL Mennighüffen und der TSG Harsewinkel wird... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik