Schrift

27.11.2012
Löhne
Löhnerin steht als Sterbekassen-Diebin vor Gericht
70.000 Euro Schaden / Verhandlung beginnt am 4. Dezember
VON DIRK WINDMÖLLER

Sparen für die letzte Ruhe | FOTO: CARO

Löhne. Schwer getroffen hat die Mitglieder der Sterbekasse Löhne-Bahnhof, dass die ehemalige Kassiererin die Sterbekasse ausgeräumt hat (nw-news.de berichtete). Ein Schaden in Höhe von 70.000 Euro ist entstanden. Am Dienstag, 4. Dezember, 10.15 Uhr, beginnt vor dem Amtsgericht Bad Oeynhausen die Verhandlung gegen die Löhnerin. Diese hat bereits gestanden, zumindest einen Teil des Geldes genommen zu haben.

Verantworten muss sich die Frau wegen Untreue in 24 Fällen. Diese beziehen sich auf 24 Abhebungen, bei denen nach Angaben der Staatsanwaltschaft Bielefeld ein Schaden in Höhe von 18.810 Euro entstanden ist. Der eigentliche Schaden ist viel höher. "Eine Vielzahl der Taten ist allerdings verjährt", hatte Staatsanwalt Christoph Mackel gegenüber der NW gesagt. Die ehemalige Kassiererin hat die Taten zwar schon im Sommer gestanden. Reue hat sie allerdings gegenüber den Mitgliedern der Sterbekasse bisher nicht gezeigt. "Die ist nicht auf uns zugekommen. Damit hatten wir eigentlich gerechnet, weil sich das ja auch strafmindernd auswirken könnte", sagte der jetzige 1. Vorsitzende Herbert Viermann.

Er trat sein Amt für die Sterbekasse erst nach Bekanntwerden der Taten an. Für die Sterbekasse hat er auch zivilrechtliche Schritte eingeleitet. "Da gibt es einen Mahnbescheid". In ihm wird das Geld zurückgefordert. "Der Rechtsanwalt der ehemaligen Kassiererin hat dagegen Widerspruch eingelegt", so Viermann.

Aufgeflogen war der Fall durch eine routinemäßige Überprüfung der Bezirksregierung. "Im Rahmen der Aufsicht bei kleinen Versicherungsvereinen wie der Sterbekasse Löhne-Bahnhof werden die Bücher alle fünf Jahre überprüft. Bei der letzten Prüfung ist aufgefallen, dass mehr als 70.000 Euro fehlen", sagte Antje Leßmann, Sprecherin der Bezirksregierung, im September zur NW.
Ob die Verhandlung am Dienstag nach einem Tag zu Ende geht, ist offen. Der Angeklagten drohen bis zu zwei Jahre Haft.

Mehr zum Thema in nw-news.de


Anzeige
Weitere Nachrichten aus Löhne
Löhne
Minigolfplatz eröffnet Saison an Karfreitag
Löhne (nw). Pünktlich zu Ostern öffnet der Minigolfplatz am Schulzentrum/Freibad wieder seine Pforten für die Saison 2014. Los geht?s am Karfreitag ab 12 Uhr... mehr

Löhne
Erster Muslim in Löhne bestattet
Löhne. Der erste Muslim hat seine letzte Ruhestätte auf dem muslimischen Gräberfeld des evangelischen Friedhofs Mahnen gefunden. Das Begräbnis des 38-Jährigen fand bereits am 5... mehr

Löhne
Ulrichs Kunstwerk: Stühle wieder am Platz
Löhne (ulf). Die fünf Stühle des Timm-Ulrichs-Kunstwerk "Platzhalter für ein Zentrum in Löhne" sind gestern von den Wirtschaftsbetrieben wieder aufgebaut worden... mehr

Löhne
Filiale fest in Azubihand
Löhne. Für fast zwei Wochen die Filiale übernehmen, sich ein eigenes Konzept überlegen und sich um alle Bereiche und Kundenbelange kümmern. Das ist für die Auszubildenden der Volksbank Realität... mehr




Anzeige

Löhne

696 Personen gefällt
"Löhne"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Löhne


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
Inlinerkurs im Haus der Jugend
Inlinerkurs im Haus der Jugend
Traktorengespann auf der Herforder Straße verunglückt
Traktorengespann auf der Herforder Straße verunglückt
Ferienprojekt in der Charlottenburg
Ferienprojekt in der Charlottenburg
Osterpokal Tanzsportgemeinschaft (TSG) Bünde
Osterpokal Tanzsportgemeinschaft (TSG) Bünde
SC Herford gewinnt 3:0 gegen TuS Tengern
SC Herford gewinnt 3:0 gegen TuS Tengern
Verein "Ennigloh aktiv" veranstaltet Osterbasar an der Mühlenstraße
Verein "Ennigloh aktiv" veranstaltet Osterbasar an der Mühlenstraße


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Löhne
Mehwald vermisst Aufbruchstimmung
Kreis Minden-Lübbecke/Herford (kub). "Wir haben leider nicht alles erreicht, was wir uns vorgenommen hatten"... mehr

Grob fahrlässig gehandelt
Bad Oeynhausen. In einem insgesamt enttäuschenden Derby der Fußball-Kreisliga A trennten sich die Reserve des FC Bad Oeynhausen und der TuS Victoria... mehr

Wie aus einem Guss
Löhne (wol). Dank eines fulminaten 7:0 (3:0)-Derbysieges gegen den völlig überforderten SV Löhne-Obernbeck II hatte der Herforder Fußball-B-Ligist VfL... mehr

Flott und griffig
Löhne-Mennighüffen. Ein kurioses Kopfball-Eigentor von Lukas Holtmeier (71.) raubte dem VfL Mennighüffen im A-Liga-Derby gegen den SV Löhne-Obernbeck... mehr

Das Beste zum Schluss
Bad Oeynhausen-Lohe. Wie immer beim TuS Lohe in den letzten vier Spielen: Das Beste, sprich ein Tor, kommt zum Schluss. Diesmal verwandelte Manuel... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik