Schrift

24.11.2012
Rödinghausen
"Glück, dass es nicht die Gasflasche war"
Auch auf den Wohnwagen von Axel Große Wortmann wurde vor zwei Jahren geschossen

Eigenhändig zugespachtelt | FOTO: KARL-HENDRIK TITTEL

Rödinghausen (karl). Welche Motivation hinter diesen Taten stehen, darüber kann nur spekuliert werden: Seit 2008 wurde in ganz Deutschland mehr als 700 Mal auf Lastwagen geschossen. Vor allem Fahrzeuge, die auf Autobahnen unterwegs waren, hatten die kriminellem Täter bisher im Visier. Die Opfer sind solchen lebensgefährlichen Angriffen schutzlos ausgeliefert.

Dieses Gefühl kennt der Rödinghauser Axel Große Wortmann aus eigener Erfahrung. Höchstwahrscheinlich am 26. August 2010 wurde während der Fahrt von Sylt nach Hause durch den Wohnwagen der Familie geschossen. "Mir ist erst am nächsten Morgen etwas an der Außenverkleidung aufgefallen, was ich für eine neue Beule hielt, aber schnell stellte es sich als ein Einschussloch heraus", sagt Große Wortmann. Das Projektil hatte die Außenwand im hinteren Teil des Anhängers durchschlagen und ist auch auf der anderen Seite durch die Wand wieder ausgetreten.

"Als ich das gesehen habe, wurde mir ganz anders, eventuell hätten die Kinder ja noch eine Nacht im Wohnwagen verbringen wollen", so Große Wortmann, der anfangs dachte, der Schuss sei in Rödinghausen vor seiner Haustür abgefeuert worden. Aber die Polizeibeamten haben kein Projektil gefunden, so dass davon ausgegangen werden muss, dass der Schütze während der Fahrt abgedrückt hat.

"Auf der Rückfahrt hat es in Strömen geregnet, aber ich erinnere mich an einen lauten Knall, irgendwo in der Nähe von Garbsen bei Hannover", so Große Wortmann, der nicht daran denken will, was passiert wäre, hätte das Projektil die Gasflasche im Wagen getroffen.

"Die Polizeibeamten haben sich die Einschusslöcher lediglich angeschaut, aber nicht weiter untersucht", so der Rödinghauser. Eine Woche später sei ein Herforder Kripobeamter dagewesen und kurz darauf habe er mit einem Beamten aus Garbsen telefoniert. "So habe ich meine Geschichte dreimal erzählt." Im Oktober hat Große Wortmann dann die Mitteilung der Staatsanwaltschaft erhalten, dass das Verfahren eingestellt wurde. "Mit dem Schaden, sicherlich mehrere tausend Euro, bin ich sitzengeblieben."

Einmal im Jahr verreist die fünfköpfige Familie mit dem Wohnwagen. Die Angst, dass so etwas wieder passiert, sei eigentlich nicht vorhanden. "Aber trotzdem ist der Vorfall während einer Reise nahezu jeden Abend wieder Thema für meine drei Kinder", sagt Große Wortmann, der hofft, dass sich weitere Opfer melden, damit vielleicht nach und nach Licht ins Dunkel gebracht werden kann.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Rödinghausen
Bünde/Kirchlengern/Rödinghausen
Osterfeuer, Stockbrot und Eiersuchen
Bünde/Kirchlengern/Rödinghausen (faa). Am Wochenende werden zahlreiche Osterfeuer entzündet. Das Osterfeuer in Ahle am Sportplatz wird erstmals gemeinsam vom Ahler Angelverein "Petri Heil" und dem... mehr

Rödinghausen
Der neue Bauhof in Rödinghausen ist fertig
Der neue Bauhof in Bieren ist seit zwei Wochen fertig und in Betrieb. Der Architekt Andreas Krauß vom Architekturbüro BKS Architekten aus Lübbecke stellte in der jüngsten Ratssitzung der Gemeinde Rödinghausen die Renovierung der ehemaligen Markthalle an der Marktstraße in Bieren zum neuen Bauhof vor. mehr

Rödinghausen/Buer.
Trompeter Kevin Pabst begleitet die Jungen Tenöre in der Martinikirche Buer
Die Tenöre Hubert Schmid, Ilja Martin und Hans Hitzeroth zeigen seit vielen Jahren, wie ihre Opernstimmen auf unterhaltsame Weise die Herzen der Zuhörer bewegen. Am Ostermontag, 21. April, treffen die Jungen Tenöre in der Martinikirche Buer auf den Startrompeter Kevin Pabst. Das Osterfestkonzert beginnt um 18 Uhr und trägt den Titel "Strahlende Klänge". mehr

Rödinghausen/Mailand
Häcker in der Mailänder Designer-Welt
"Was habt Ihr mit Eurem Logo gemacht?" Keine Frage wurde den Leuten von Häcker häufiger gestellt auf der Mailänder Eurocucina wie diese. Dass Buchstaben aus dem griechischen und arabischen Alphabet im Namen des Rödinghauser Küchenherstellers auftauchen, irritierte viele - genau wie Karsten Bäumer es erwartet hatte. mehr




Anzeige

Rödinghausen


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Rödinghausen


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
Unfall auf der Enger Straße
Unfall auf der Enger Straße
Erster Schäfer in Löhne
Erster Schäfer in Löhne
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
Amerikanischer Besuch in Löhne
Amerikanischer Besuch in Löhne
Inlinerkurs im Haus der Jugend
Inlinerkurs im Haus der Jugend



Anzeigen

Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Bünde
Nur ein Favorit setzt sich durch
Kirchlengern. Vier lange Turniertage haben Jens Bühre mächtig geschlaucht. Der Turnierleiter der 4. Kirchlengern Open kündigte 48 Stunden tennisfreie... mehr

Herforder SV kann großen Schritt machen
Herford (wad). Die Ziellinie ist ganz nahe. Höchstens drei, vielleicht nur noch zwei Siege brauchen die Zweitliga-Fußballerinnen des Herforder SV noch... mehr

Integration mit dem runden Leder
Herford. Mini-Weltmeisterschaft, Elfmeter-König, Fußballgolf oder Olympiade, das sind typische Elemente der Fußballferien. Bei dem Programm... mehr

Tanzsport der Extraklasse
Bünde. Einen Nachmittag lang wurde auf dem diesjährigen Tanzturnier der Tanzsportgemeinschaft Bünde um den "Osterpokal" bester Tanzsport geboten. Von... mehr

Bewährter Vorstand mit neuen Kräften verstärkt
Kirchlengern-Stift Quernheim(nw). Ernst Hake bleibt Vorsitzender des BV 21 Stift Quernheim. Der Amtsinhaber wurde auf der Jahreshauptversammlung des... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik