Schrift

23.11.2012
Spenge
"Eine kurze, aber dramatische Geschichte"
Pilgerzeichen aus Spenge im Historischen Jahrbuch

Geschichtsexperten | FOTOS: MAREIKE PATOCK

Spenge (mac). Es war ein Sensationsfund, den die Archäologen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) vor drei Jahren an der Werburg gemacht haben: Am Herrenhaus stießen sie auf das gut 500 Jahre alte Fragment eines Pilgerzeichens aus dem lippischen Blomberg - das einzige noch erhaltene Stück in ganz Deutschland (die NW berichtete).

Über den Fund hat Grabungsleiter Dr. Werner Best jetzt einen Beitrag für das neue "Historische Jahrbuch für den Kreis Herford" verfasst. Seine Forschungsergebnisse hat er am Mittwochabend im Torhaus vorgestellt.

"Ich habe es zum ersten Mal in meinem Leben auf die Titelseite geschafft", scherzte der Archäologe. Denn das Pilgerzeichen ist auch auf dem Umschlag des Jahrbuchs abgebildet. Darauf zu sehen sind 45 kleine, mit einem Kreuz verzierte Kreise, die in einen Brunnen fallen. "Das sind geweihte Hostien", erklärte Best und ergänzte: "Dahinter steckt eine kurze, aber sehr dramatische Geschichte."

Eine Frau namens Alheyd, die tatsächlich im mittelalterlichen Blomberg gelebt hat, soll die Hostien 1460 gestohlen haben, um sie für einen Liebeszauber zu verwenden. Sie sei jedoch entdeckt worden und habe die Beweismittel angeblich in einem Brunnen verschwinden lassen, sagte Best. "Alheyd wurde als Hexe verurteilt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt." Kurz nach ihrem Tod habe die Nachricht die Runde gemacht, der Brunnen sei wundertätig geworden. Blomberg wurde zur Pilgerstadt. Selbst aus Skandinavien seien Gläubige gekommen.

"Das Spenger Pilgerzeichen ist um 1470 entstanden", sagte Best. Wie viele solcher Plaketten in Blomberg verkauft wurden, sei allerdings unbekannt.

Noch unklar sei auch, wo der seltene Fund künftig zu sehen sein werde, betonte der Archäologe: Bodenfunde gehörten zur Hälfte dem Finder - also dem LWL - und zur Hälfte dem Grundstückseigentümer. In diesem Fall sei das die Stadt Spenge.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Spenge
Spenge
Spenge lädt ein zum
 Nachmittag des Sports
Spenge (wi). Der Stadtsportverband Spenge wird am 23. August einen "Nachmittag des Sports" ausrichten. "Wir haben uns beim Landessportbund um die 20 Plätze, die in NRW zu vergeben waren, beworben"... mehr




Anzeige

Spenge

286 Personen gefällt
"Spenge"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Spenge


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
Ehepaar Liberato verteilt Spenden auf den Philippinen
Ehepaar Liberato verteilt Spenden auf den Philippinen
Unwetter in Mennighüffen und Obernbeck
Unwetter in Mennighüffen und Obernbeck
Unwetter sorgt für große Schäden in Bünde und Kirchlengern
Unwetter sorgt für große Schäden in Bünde und Kirchlengern
Neue Sporthalle an der Olof-Palme-Gesamtschule (OPG) Hiddenhausen
Neue Sporthalle an der Olof-Palme-Gesamtschule (OPG) Hiddenhausen
Schwerer Verkehrsunfall auf der Oberbauerschafter Straße
Schwerer Verkehrsunfall auf der Oberbauerschafter Straße
Sale - Schnäppchenjagd im Sommerschlussverkauf
Sale - Schnäppchenjagd im Sommerschlussverkauf


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Kreis Herford: Unwetter flutet Wohnungen im Kreis Herford
Herford (nw). Das Unwetter am Dienstagabend hat im Kreis Herford für zahlreiche Rettungseinsätze wegen Wasserschäden und umgestürzter Bäume gesorgt.... mehr

Herford: Autobahnunfall durch Aquaplaning nahe Herford
Ein 22 Jahre alter Mann ist am Dienstagabend auf der Autobahn 2 schwer verletzt worden. Eine entscheidende Rolle bei dem Unfall spielte das Wetter.... mehr

Herford: Schnäppchenjagd im Rabattdschungel
Herford. Die Innenstadt leuchtet rot. Seit Wochen registriere ich die Schilder, die Frauen und Männer gleichermaßen in den Wahnsinn treiben: Bis zu 70... mehr

Herford: Auf Kreuzfahrt durch die Geschichte
Herford. Hochgestellte Daumen oder ein hinterhergerufenes "Ich will auch mit!" sind die Kommentare vom Wegesrand als der Stromer lautlos durch die... mehr

Bielefeld: Verfahren wegen "Hitler-Tassen" eingestellt
Die von einem Möbelhaus kurzzeitig auch in OWL verkauften Tassen mit einem Abbild Adolf Hitlers sind kein Fall mehr für die Justiz. Die Begründung... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik