Schrift

26.11.2012
Spenge
Stadt investiert in die Sicherheit
Löschzug Spenge-Mitte erhält Wärmebildkamera
VON BRITTA BOHNENKAMP-SCHMIDT

Moderne Technik | FOTO: BOHNENKAMP-SCHMIDT

Spenge. "Bei Brandeinsätzen mit vermissten Personen entscheiden die ersten fünf Minuten des Einsatzgeschehens über die erfolgreiche Menschenrettung. Dann zählt jede Sekunde", sagt Stadtbrandinspektor Thomas Reschke.

"Der Gebrauch einer Wärmebildkamera kann in solchen Fällen eine Zeitersparnis von bis zu 75 Prozent bringen", erklärt der Spenger Wehrführer, wie wichtig der Einsatz moderner Technik für die Blauröcke mittlerweile geworden ist.

Umso erfreuter nahm er jetzt gemeinsam mit Brandoberinspektor Klaus Greulich, Löschzugführer in Spenge-Mitte, eine solche Wärmebildkamera, die speziell für den Feuerwehreinsatz konzipiert ist, aus den Händen von Bürgermeister Bernd Dumcke entgegen.

Dieser dankte für das ehrenamtliche Engagement der Einheit und betonte: "Wir als Kommune möchten unsere freiwillige Feuerwehr möglichst optimal ausrüsten und auf diesem Wege in die Sicherheit aller Bürger investieren."

Bei der Auswahl der Kamera wurde insbesondere Wert gelegt auf eine einfache Handhabung, so dass möglichst viele Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr das Hilfsinstrument bedienen können.

Neben dem Einsatzschwerpunkt Menschenrettung soll die Kamera auch beim Aufsuchen von Brandnestern, bei Nachlöscharbeiten, bei Gefahrguteinsätzen und bei Lagefeststellungen unterstützen.

"Vor einigen Jahren mussten wir eine vermisste, verwirrte Person im Katzenholz suchen", erinnert sich Thomas Reschke. "Nachdem unsere Suchtrupps damals erfolglos blieben, haben wir eine Wärmebildkamera angefordert, mit der die Person dann noch rechtzeitig aufgespürt werden konnte."

Jetzt haben die Spenger Blauröcke - wie bereits auch die Kollegen in Lenzinghausen - ihr eigenes Exemplar. Die Feuerwehrkameraden Phillip Köster und Daniel Beckmann haben auf dem Löschgruppenfahrzeug 24 extra eine Ladestation eingebaut, in der die Kamera fixiert und stetig einsatzbereit gehalten werden kann.

"Die Beschaffung der Wärmebildkamera ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Umsetzung des Atemschutzkonzeptes der Feuerwehr Spenge aus 2010", stellte Wehrführer Reschke fest. Erklärtes Ziel sei es, in den nächsten Jahren jede Feuerwehr-Einheit in jedem Ortsteil mit einer solchen Kamera auszustatten, "um in allen Einsatzbereichen innerhalb Spenges die gleiche Hilfe bieten zu können".



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Spenge
Spenge
"Anstrengender als manche Klassenarbeit"
Spenge/Hücker-Aschen (nw). "Gens una sumus" lautet das lateinische Motto des Weltschachverbandes FIDE, auf gut Deutsch: "Wir sind eine - Schach-Familie" mit der Bedeutung... mehr

Enger/Spenge
Die Poesie des Verfalls
Enger/Spenge. In der abgeschälten Rinde einer Birke sieht sie ein anmutiges Frauengesicht, auf einem angerosteten Müllcontainer entdeckt sie Scheherazade, die orientalische Schönheit aus 1.001 Nacht... mehr

Enger/Spenge
Spaß am faszinierend lodernden Feuer
Enger/Spenge. Allüberall loderten sie wieder: die Osterfeuer in Enger und Spenge. Fast überall waren auch Frauen und Männer der Feuerweher dabei. Nicht nur, um das offene Feuer zu bewachen... mehr

Spenge
Freude gemeinsam erleben
Spenge. Fröhliches Lachen, angeregte Gespräche und das Klappern von Kaffeetassen und Brötchenmessern erfüllten am Sonntag den österlich geschmückten Raum im Gemeindehaus an der Langen Straße... mehr




Anzeige

Spenge

284 Personen gefällt
"Spenge"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Spenge


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
19-Jähriger kommt mit Auto in Vorgarten zum Liegen
19-Jähriger kommt mit Auto in Vorgarten zum Liegen
Herforder SV spielt 3:3 gegen den Magdeburger FFC
Herforder SV spielt 3:3 gegen den Magdeburger FFC
Ortsteilfest und Osterfeuer am Ahler Sportplatz
Ortsteilfest und Osterfeuer am Ahler Sportplatz
1. Familienflohmarkt in der alten Flachsfabrik
1. Familienflohmarkt in der alten Flachsfabrik
Neues Veranstaltungshaus "Ergo Vivamus" eröffnet im September
Neues Veranstaltungshaus "Ergo Vivamus" eröffnet im September
VFL Holsen - TuS Lahde/Quetzen
VFL Holsen - TuS Lahde/Quetzen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Herford: Babylon in der Radewig
Herford. Seit rund zweieinhalb Jahren betreibt Ali Dibuglu seine Wing-Tsun-Schule in der Radewig. Eine Zeit... mehr

Herford: Mängelfreie Osterkirmes
Herford. Fahrgeschäfte bespaßen im Jahr bundesweit viele Millionen Besucher. Dabei ist Sicherheit und der korrekte Aufbau wichtig... mehr

Herford: Buchhändler verschenken Lesestoff
Herford (siwo). Den heutigen Welttag des Buches feiern auch Herforder Buchhändler. Einige von ihnen nehmen an der bundesweiten Aktion teil. Kinder... mehr

Herford: Sparkasse vor Gewinneinbruch
Herford. Die Sparkasse rechnet mit einem deutlich schlechteren Bilanzergebnis in diesem Jahr. Waren es im vergangenen Jahr noch 10... mehr

Herford: Acht Gartenlauben aufgebrochen
Herford. In der Nacht zu Ostersonntag suchten unbekannte Täter die Kleingartenanlage an der Milser Straße in Elverdissen auf. Dort wurden acht... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik