Schrift

28.11.2012
Spenge
Gelebte Völkerverständigung
Gäste aus Russland kommen in Spenge ohne Dolmetscher aus

Für Frieden und Versöhnung | FOTO: BRITTA BOHNENKAMP-SCHMIDT

Spenge (bs). "Miteinander die Zukunft lernen" heißt das Motto einer deutsch-russischen Begegnung, an der in diesen Tagen auch viele Spenger mitwirken. Drei Studentinnen, ein Student und drei Hochschullehrerinnen der Universität Iwanowo wurden gestern im Rathaus an der Langen Straße von Anne Beckmann begrüßt. Gemeinsam mit Hartmut Duffert, Leiter der Regenbogen-Gesamtschule, und Pfarrerin Brigitte Janssens hieß die stellvertretende Bürgermeisterin die russische Delegation willkommen. Ein Dolmetscher war dabei nicht notwendig, denn die weitgereisten Gäste lehren oder studieren in ihrer Heimat Deutsch als Fremdsprache und konnten der Unterhaltung daher auch ohne Übersetzer mühelos folgen.

Im vergangenen Jahr waren durch einen Kontakt zum Freundeskreis Iwanowo erstmals einige russische Studenten und ihre Professorin an der Gesamtschule zu Gast. Pastor Dieter Stork, Ehrenvorsitzender des Freundeskreises, und Schulleiter Hartmut Duffert hatten damals die Idee, diese Form des Austausches zu intensivieren. Zahlreiche Mitwirkende aus Schule, Kirchenkreis und Freundeskreis haben daraufhin den aktuellen Austausch mit ökumenischem Hintergrund geplant und organisiert. Der Kirchenkreis Herford unterstützt die Begegnung finanziell.

"Unsere Idee ist es, Frieden und Versöhnung zwischen dem deutschen und dem russischen Volk auf der Basis des christlichen Glaubenszeugnisses zu fördern", erklärte Stork. "Uns ist es dabei vor allem wichtig, miteinander ins Gespräch zu kommen, und unseren Schülern auch einmal den Blick Richtung Osten zu öffnen", ergänzte Duffert.

Auch die russischen Gäste, von denen einige jetzt zum ersten Mal in Deutschland sind, fühlen sich dem Versöhnungsgedanken verpflichtet. "Wir freuen uns, dazu beitragen zu können, die Verständigung zwischen den Völkern zu verbessern", sagte Natalia Khoretskaya, Dozentin an der Uni Iwanowo.

In den kommenden Tagen werden die Besucher aus Russland Gelegenheit haben, das deutsche Bildungssystem näher kennenzulernen. Hospitationen in der Uni Bielefeld, in der Grundschule Spenge/Hücker-Aschen, in einem evangelischen Kindergarten, im Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg in Herford und ein Projekttag an der heimischen Gesamtschule stehen auf dem Programm. Außerdem besucht die Gruppe die Städte Köln, Osnabrück und Bielefeld sowie die Weihnachtsmärkte der Region. Am 1. Advent soll gemeinsam der sonntägliche Gottesdienst in der Martinskirche gestaltet werden.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Spenge
Die Uffenkamps lieben die Ruhe am See
Spenge. Glitzernd funkeln die Sonnenstrahlen auf dem Werburger Teich, ein Entenpaar schnäbelt bei den vorfrühlingshaften Temperaturen. Ein Moment der Ruhe... mehr

Enger
Mit Muskelkraft zu Gärten, Seen und Parks
Enger (mac). Das Hücker Moor in Spenge, die Maiwiese in Enger, der Kurpark in Rödinghausen oder der Obersee in Bielefeld: Die Radel-Rallye 2014 der Städte Enger und Spenge führt Fahrradfreunde diesmal... mehr

Spenge
Brandheißer Geburtstag
Spenge. Dominic und Til halten den Feuerwehrschlauchfest in beiden Händen. Mit Hochdruck schießt dort Wasser heraus. Die beiden Jungenlenken den Strahl auf einen Baum an der Grundschule Lenzinghausen... mehr

Spenge-Lenzinghausen
Anstoßen auf ein gelungenes Fest
Spenge-Lenzinghausen. Gelbe Narzissen und bunte Primeln zieren die Tische, gebastelte Blumen in allen Farben die Wände - Die Blütezeit des Jahres ist angebrochen und genau das griffen die Schützinnen... mehr




Anzeige

Spenge

284 Personen gefällt
"Spenge"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Spenge


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
Erster Schäfer in Löhne
Erster Schäfer in Löhne
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
Amerikanischer Besuch in Löhne
Amerikanischer Besuch in Löhne
Inlinerkurs im Haus der Jugend
Inlinerkurs im Haus der Jugend
Traktorengespann auf der Herforder Straße verunglückt
Traktorengespann auf der Herforder Straße verunglückt
Ferienprojekt in der Charlottenburg
Ferienprojekt in der Charlottenburg


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokales Herford
Herford: Dano: Polizei findet DNA-Spuren von Ibrahim B.
Bielefeld/Herford (ots/jum). Die umfangreichen Ermittlungen des  Ermittlerteams " EK Dano" haben zu einem weiteren Erfolg geführt. Bei der... mehr

Herford: Ein Patriarch wird 70
Herford. Als Unternehmer ist er sehr erfolgreich, als Hobbyzüchter Weltklasse. Er ist polternd, fordernd, polarisierend, präzise, motivierend... mehr

Herford: Bordell steht zum Verkauf
Herford. In der Vergangenheit beschäftigte es immer mal wieder die Polizei, die Ordnungsbehörden, die Staatsanwaltschaft in Bielefeld aber auch das... mehr

Herford: Kater Paul nach Einbruch in Herford vermisst
Kreis Herford (jm). Der Ärger ist groß: Einbrecher haben eine Tierarztpraxis an der Bismarckstraße heimgesucht. Nicht nur Geld ist verschwunden... mehr

Herford: Einfach himmlisch
Herford. Unter wolkenlosem Himmel drehte sich gestern das Riesenrad im Probelauf hoch über der Radewig. Die Schausteller sind mit dem Aufbau der... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik