Schrift

28.11.2012
Beverungen
Kreativität wird belohnt
Beverunger Gymnasiasten siegen bei der 35. Russischolympiade
VON TORSTEN WEGENER

Stolze Sieger | FOTOS: TORSTEN WEGENER

Beverungen. Das Gymnasium Beverungen gehört weiter im Bereich "Russisch" zu den führenden Schulen in Nordrhein-Westfalen. Bei der 35. Russischolympiade des Landes NRW gewann die Beverunger Delegation wieder den Kreativwettbewerb. Zudem konnte Alexander Werner Platz drei beim Sprachwettbewerb erreichen.

37 Schulen aus 31 Städten des Landes NRW haben bei der Russischolympiade teilgenommen. Die 35. Auflage fand an einem außergewöhnlichen Ort statt: Gastgeber war diesmal das Generalkonsulat der Russischen Förderation in Bonn – für die Schüler aus Beverungen eine fantastische Reise in eine andere Kultur.

Aus der ehemaligen sowjetischen, dann russischen Vertretung wurde ein prächtiges Generalkonsulat. Das weitläufige, landschaftlich abwechslungsreiche Gelände der ehemaligen sowjetischen Botschaft erinnert stark an die pompöse Moskauer Seite.

Beeindruckend war für die Schüler schon die persönliche Begrüßung des Generalkonsuls Jewgenij Schmagin. Für die Russischlernenden war es einfach spannend und sehr ungewöhnlich, die Sprache, die sie sonst überwiegend aus der Schule oder teils auch aus dem engeren Kreis der Familie kennen, so präsent und real zu erleben. Und dazu gesellte sich dann noch die außergewöhnliche Atmosphäre des Konsulats, die die Teilnahme sogar einem Kurztrip nach Russland gleichkommen ließ.

Die Russischolympiade umfasste wieder zwei Teile: den Sprach- und den Kreativwettbewerb. Beim traditionellen Sprachwettbewerb wurden durch einen Leseverständnistest und ein Kolloquium diejenigen Schüler ermittelt, die gemäß ihrer Lern- und Altersstufe über die besten Russischkenntnisse verfügen. Der Beverunger Alexander Werner belegte dabei in seiner Wertungsklasse einen hervorragenden dritten Platz.

Im Kreativwettbewerb zeigten Schülergruppen oder auch einzelne Schüler auf der Bühne der Aula ihr Können vor Publikum: Sie präsentierten auf Russisch kleine Spielszenen oder Sketche, trugen Lieder oder Gedichte vor. Dabei waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Eine Jury entschied im Anschluss dann über die Sieger.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Beverungen
Beverungen
Jugendliche verursachen Brände in Beverungen
Beverungen (nin). Mehr als ein dutzend Sachbeschädigungen und Brände hat die Kripo Höxter jetzt geklärt: Für die Straftaten in Beverungen seit Silvester 2013 sind drei Jugendliche dringend... mehr

Beverungen
Wohnmobile parken kreuz und quer am Weserufer
Beverungen (tor). Mit Beginn der Osterferien startet die Saison der Wohnmobilisten endgültig. Erfreulich dabei - auch 2014 scheint das Weserbergland ein beliebtes Reiseziel für Camper zu sein... mehr

Beverungen
Streifzug durch 40 Jahre
Beverungen. Seit 40 Jahren sind die Hartls ein fester Bestandteil der volkstümlichen Musikszene in Deutschland und Österreich. Seit vier Jahrzehnten füllt das Duo problemlos die Konzertsäle im Land... mehr

Beverungen
Gaumenfreuden und Reisegeschichten
Beverungen. Seine frechen Sprüche und sein authentisches Auftreten in zahlreichen Fernsehshows und Kochsendungen haben den ambitionierten Koch Steffen Henssler in der Medienwelt bekannt gemacht... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Höxter
Ostereiermarkt in Bödexen
Ostereiermarkt in Bödexen
TuS-Damen steigen auf
TuS-Damen steigen auf
Volksläufe in Bellersen und Kollerbeck
Volksläufe in Bellersen und Kollerbeck
Höxeraner Frühling
Höxeraner Frühling
Das Lustige Bördetheater
Das Lustige Bördetheater
Mittelalterspektakel
Mittelalterspektakel


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Höxter
Brakeler siegen zum Saisonauftakt
Brakel. Zum Saisonauftakt der Norddeutschen Inlinehockeyliga können die Herren des TV Brakel Blitze zwei Siege verbuchen. Gegen Neuling Engelbostel... mehr

SVD sieht noch Chancen
Dringenberg. Wahre Leidenschaft, das ist das Leitthema des SV Dringenberg. Mit Leidenschaft kämpften sich die Dringenberger Spieler am Sonntag im... mehr

TuS Bad Driburg verstärkt
Bad Driburg (jura). Franz-Josef Lingens, Manager des Tischtennis-Zweitligisten TuS Bad Driburg, gibt momentan richtig Gas. Seit fest steht... mehr

Schwaney siegt mit Sarpei
Altenbeken-Schwaney. Im Internet ist er längst Kult, in Schwaney ist er es seit Sonntag auch: Der ehemalige Profikicker und Facebook-Star Hans Sarpei.... mehr

164 Teams sind im Kreis Höxter aktiv
Kreis Höxter. Bedingt durch die gute Witterung sind schon einige Tennisplätze im Kreis bespielbar. Dennoch müssen noch viele Arbeitsstunden für... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik