Schrift

14.12.2012
Höxter
Höxter hat Abwassergebühr falsch berechnet
Stadt unterliegt vor Verwaltungsgericht

Höxter (sim/sf). Die Stadt Höxter hat über Jahre zu viel Abwassergebühren verlangt und deshalb vor dem Verwaltungsgericht Minden eine empfindliche Schlappe erlitten: Für die letzten fünf Jahre müssen die Gebühren für das Regenwasser neu berechnet werden. Geklagt hatte der Höxteraner Steuerberater Hermann Loges.

Kommunen dürfen über die Abwassergebühr keinen Gewinn erzielen, sondern den Bürgern nur eigene Kosten in Rechnung stellen. Loges hatte die Berechnung der Stadt in mehreren Punkten angegriffen. Beispielsweise sei nicht berücksichtigt worden, dass die Nachbarstadt Beverungen sich jährlich etwa mit 100.000 Euro an der Abwasserbeseitigung beteilige. Er monierte zudem eine falsche Berechnung von Zinsen und die Tatsache, dass Höxter weniger Geld für Maßnahmen des Gewässerschutzes ans Land abführen müsse, als es den Bürgern in Rechnung stelle. Mehr als 2,5 Millionen Euro seien so zusammengekommen, meint Loges.

Die Stadt hatte – vergeblich – versucht, die Klage abzuwenden, indem sie schon vor dem Urteil eine neue Satzung vorgelegt hatte. Auch die hält Kläger Loges für falsch. Über ihre Homepage teilt die Stadt mit, sie wolle keine neuen Bescheide für die Vergangenheit verschicken, sondern Korrekturen in den kommenden Bescheiden berücksichtigen.

Loges selbst hat übrigens keinen Cent gezahlt für die Regenwasserbeseitigung: Um ihn "klaglos" zu stellen, habe Höxter alle seine Bescheide seit 2007 aufgehoben und ihm die sämtlichen Gebühren zurückerstattet, inklusive sechs Prozent Zinsen.

Kommentare
@Helma genau richtig zitiert.

solche leute braucht die republik,dann hätte der gefreite österreicher nie -trotz berufsbeamtentum-eine chance gehabt.!!


Das könnte Sie auch interessieren
Beverungen
Softair-Schüsse in Beverungen: Polizei ermittelt Täter
In Beverungen hatten Täter im Juni mit einer Softairwaffe geschossen und unter anderem ein Kind verletzt. Die Ermittlungen der Polizei brachten nun Ergebnisse. mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Höxter
Tennisclub Gehrden feiert 40-jähriges Bestehen
Tennisclub Gehrden feiert 40-jähriges Bestehen
Kreismeisterschaften im Beach-Volleyball
Kreismeisterschaften im Beach-Volleyball
Schützenfest in Großenbreden
Schützenfest in Großenbreden
Beach Party im Freibad
Beach Party im Freibad
Schützenfest in Kühlsen
Schützenfest in Kühlsen
Mein Leben im Linienbus
Mein Leben im Linienbus


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Höxter
Der Favorit muss sich noch steigern
Von Uwe Müller Kreis Höxter. Als Bezirksliga light, als stärkste Kreisliga A aller Zeiten oder gar als Abenteuer wurde die neue eingleisige A-Liga des... mehr

Höxter läuft wieder Weltrekordzeit
Höxter (nw). Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren für die dritte Auflage von Höxter läuft Weltrekordzeit, damit am Samstag, 20. September... mehr

Gadermann und Hampe siegen erneut
Von Nikolas Welling Steinheim. Es waren zwei aufregende Turniertage, bei denen die Beachvolleyballer des Kreises Höxter ihren Kreismeister im... mehr

Sturm-Elf hat erst in Überzahl leichtes Spiel
Erkeln. Keine Emotionen, keine Torraumszenen - lediglich ein umkämpftes Mittelfeld. Das Bezirksliga-Derby zwischen dem TuS Erkeln und der Spvg. Brakel... mehr

Heiß umkämpftes Derby
Von Aaron Reineke Bad Driburg. Im ersten Bezirksligaspiel der Saison trennten sich der TuS Bad Driburg und der SV Dringenberg 1:1(1:0). In einem hart... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik