Schrift

14.12.2012
Höxter
Höxter hat Abwassergebühr falsch berechnet
Stadt unterliegt vor Verwaltungsgericht

Höxter (sim/sf). Die Stadt Höxter hat über Jahre zu viel Abwassergebühren verlangt und deshalb vor dem Verwaltungsgericht Minden eine empfindliche Schlappe erlitten: Für die letzten fünf Jahre müssen die Gebühren für das Regenwasser neu berechnet werden. Geklagt hatte der Höxteraner Steuerberater Hermann Loges.

Kommunen dürfen über die Abwassergebühr keinen Gewinn erzielen, sondern den Bürgern nur eigene Kosten in Rechnung stellen. Loges hatte die Berechnung der Stadt in mehreren Punkten angegriffen. Beispielsweise sei nicht berücksichtigt worden, dass die Nachbarstadt Beverungen sich jährlich etwa mit 100.000 Euro an der Abwasserbeseitigung beteilige. Er monierte zudem eine falsche Berechnung von Zinsen und die Tatsache, dass Höxter weniger Geld für Maßnahmen des Gewässerschutzes ans Land abführen müsse, als es den Bürgern in Rechnung stelle. Mehr als 2,5 Millionen Euro seien so zusammengekommen, meint Loges.

Die Stadt hatte – vergeblich – versucht, die Klage abzuwenden, indem sie schon vor dem Urteil eine neue Satzung vorgelegt hatte. Auch die hält Kläger Loges für falsch. Über ihre Homepage teilt die Stadt mit, sie wolle keine neuen Bescheide für die Vergangenheit verschicken, sondern Korrekturen in den kommenden Bescheiden berücksichtigen.

Loges selbst hat übrigens keinen Cent gezahlt für die Regenwasserbeseitigung: Um ihn "klaglos" zu stellen, habe Höxter alle seine Bescheide seit 2007 aufgehoben und ihm die sämtlichen Gebühren zurückerstattet, inklusive sechs Prozent Zinsen.

Kommentare
@Helma genau richtig zitiert.

solche leute braucht die republik,dann hätte der gefreite österreicher nie -trotz berufsbeamtentum-eine chance gehabt.!!


Das könnte Sie auch interessieren
Höxter
Flammenmeer zerstört Einfamilienhaus
Stahle (cap). Zum einem Brand eines Mehrfamilienhauses rückten am Montagmittag zwei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Höxter aus. Innerhalb weniger Minuten hatten sich die Flammen durch den... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Höxter
20. Großer Öko- und Bauernmarkt in Ottenhausen
20. Großer Öko- und Bauernmarkt in Ottenhausen
Stadtpokal der Steinheimer Wehren in Sandebeck
Stadtpokal der Steinheimer Wehren in Sandebeck
5. Drachenboot-Cup
5. Drachenboot-Cup
Brand eines Einfamilienhauses
Brand eines Einfamilienhauses
Tischtennis-Kreismeisterschaften im Einzel, 2. Tag
Tischtennis-Kreismeisterschaften im Einzel, 2. Tag
Tischtennis-Kreismeisterschaften der Junioren
Tischtennis-Kreismeisterschaften der Junioren


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Höxter
Gegner ist eine Nummer zu stark
Steinheim (um). Zweiter Spieltag in der Handball-Bezirksliga und der HC 71 Steinheim wartet weiter auf den ersten Saisonsieg unter Neutrainer Andre... mehr

Julius Wichmann holt doppelt Gold
Von Lars Emmerich Kreis Höxter. Auch am Sonntag war die Halle in Steinheim bei den Tischtenneiskreismeisterschaften wieder gut gefüllt. Dort spielten... mehr

C-Junioren besiegen den Topfavoriten
Brakel (tim/LuK). Als sehr ergiebig erwies sich der dritte Spieltag in der Landes- und Bezirksliga für die Junioren-Teams der Spvg. Brakel. Die D... mehr

Höxter: Ein schmeichelhafter Punktgewinn
VON CHRISTIAN ULRICH Höxter. Glücklicher Punkt für den SV Höxter: im Heimspiel gegen die TSG Harsewinkel reichte es für das Team von Trainer Werner... mehr

Eine unterirdische Leistung
Bad Driburg. Mit einem ungefährdeten 6:1-Kantersieg katapultiert sich der FC Blau-Weiß Weser auf Platz zwei in der Bezirksliga... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik