Schrift

25.05.2013
Fürstenau
Gegenwind für Windpläne in Fürstenau
Vorwurf: Vertragsunterschrift vor Infoabend

Fürstenau (nw). "Der Planungs- und Umweltausschuss der Stadt Höxter hat am 15. Mai dieses Jahres den Beschluss des Ortsausschusses Fürstenau vom 19. März missachtet", das sagen Hans-Jörg Hummel und Ferdinand Welling, für die SPD und UWG im Ortsausschuss Fürstenau. "Der Ortsausschuss wollte die Informationsveranstaltung der Stadt Höxter am 27. Mai über die Erweiterung der Windkraftzone im Bereich von Fürstenau abwarten, um das Meinungsbild der Ortsbewohner in ihr Entscheidungsbild mit einzubeziehen", heißt es in einer Stellungnahme.

Somit können bei der Veranstaltung am Montag nur noch eine reine Information über Standorte, Schall und Schattenwurf der neuen Windräder erfolgen. Die Verwaltung der Stadt habe den städtisch-baulichen Vertrag mit dem Investor MaKa schon unterschrieben. Jetzt sei es möglich, so die beiden Kommunalpolitiker, "dass 200 Meter hohe Windräder in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung aufgestellt werden können". Das betreffe insbesondere die Straßen Meintestraße, Schwertestraße, Im Schalksfeld, Am Maiweg und den Teil der Straße Am Friedhof.

Die betroffenen Immobilien verlören laut Gutachten mindestens 30 Prozent an Wert, betonen die beiden Männer und betonen: "Um dieses zu verhindern, sind alle Anwohner aufgerufen, an der Informationsveranstaltung teilzunehmen."


Weitere Nachrichten aus Höxter
Stahle
Aktiver Senior mit vielen Interessen
Stahle (nw). Josef Borgolte aus Stahle vollendet an diesem Mittwoch, 23. April, sein 95. Lebensjahr. In seinem Heimatort ist er der einzige Mann in diesem Alter... mehr

Beverungen/Kreis Höxter
Karl der Große begrüßt die Weserflotte
Beverungen/Kreis Höxter (nw). "Leinen los" heißt es am Samstag, 26, April auf der Weser im Kreis Höxter. Dann eröffnet die "Flotte Weser" die neue Saison und lädt dazu ein... mehr

Höxter
Abtanzen bis zum Ostermorgen
Höxter. "Auf Go-Parc-on-Tour ist die Party immer gut", sagt Phillip Müller (16) aus Höxter. Er ist mit seinem Freund Marco Antonio (21) aus Lütmarsen auf der Feier... mehr

Höxter
800 Weihnachtsbäume für das riesige Osterfeuer
Höxter (mep). Weithin sichtbar waren am Abend des Ostersonntags die zahlreichen Osterfeuer im Kreis. Auch in Höxter lockte das von den Pfadfindern organisierte Osterfeuer viele Besucher ans Weserufer... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Höxter
Ferkeltransporter kippt um
Ferkeltransporter kippt um
Go-Parc-on-Tour in der Stadthalle
Go-Parc-on-Tour in der Stadthalle
Ostereiermarkt in Bödexen
Ostereiermarkt in Bödexen
TuS-Damen steigen auf
TuS-Damen steigen auf
Volksläufe in Bellersen und Kollerbeck
Volksläufe in Bellersen und Kollerbeck
Höxeraner Frühling
Höxeraner Frühling


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Höxter
Höxter: Herford eine Nummer zu groß
Höxter. Eigentlich sollte dieses Mal alles anders laufen. Höxters Trainer Andreas Wegener war im Vorfeld des Duells mit dem SC Herford trotz einer 0:7... mehr

Stahle: FC PEL sammelt wichtige Punkte
Stahle. Einen ganz wichtigen Auswärtssieg landete der FC PEL beim Tabellenschlusslicht FC Stahle. In einer verkrampften Partie gewann PEL das... mehr

Der Etat steht erst im Sommer fest
VON JULIA RADTKE Bad Driburg. Am Sonntag gelang dem TuS Bad Driburg der größte Erfolg der Vereinsgeschichte: Das Tischtennis-Team um Spitzenspielerin... mehr

Brakeler siegen zum Saisonauftakt
Brakel. Zum Saisonauftakt der Norddeutschen Inlinehockeyliga können die Herren des TV Brakel Blitze zwei Siege verbuchen. Gegen Neuling Engelbostel... mehr

SVD sieht noch Chancen
Dringenberg. Wahre Leidenschaft, das ist das Leitthema des SV Dringenberg. Mit Leidenschaft kämpften sich die Dringenberger Spieler am Sonntag im... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik