Schrift

06.11.2012
Marienmünster
Schützen feiern ihren Jahresabschluss
Pater Gerd Blick ruft zur Nächstenliebe auf

Mahnung

Marienmünster (kö/nw). Es war ein imposantes Bild, das sich den Besuchern der Jahresabschlussmesse des Bezirksverbandes der Schützenbruderschaften des Kreises Höxter in Marienmünster bot. Dabei waren die vor dem Hochaltar aufgereihten Fahnen und Standarten äußere Zeichen für die Verbundenheit zur Kirche.

In seiner Predigt nahm Pater Gerd Blick Bezug auf den Leitspruch der Schützenbruderschaften, "Glaube - Sitte - Heimat", und erinnerte an die Stelle im Evangelium, in der es heißt: "Du sollst den Herrn deinen Gott lieben und deinen Nächsten wie dich selbst." Im Weiteren forderte er einen respektvollen aber kritischen Dialog. Auch zum Glauben müsse der Verstand gehören. Daher dürfe man nicht alles unkritisch annehmen, was gelehrt werde. "Was wir tun, muss durchdacht sein, und das nicht nur von Theologen", lautete seine Botschaft. Jeder sei gefordert, seinen Glauben zu durchdenken, und mit seinem Leben in Einklang zu bringen. Umgekehrt heiße das, sein Leben mit seinem Glauben in Einklang zu bringen. Damit sei gemeint, nicht zu allem Ja und Amen zu sagen, auch in der Kirche nicht.

Mit Karl Rahner zitierte er einen den bedeutendsten Theologen des 2. Vatikanischen Konzils wie folgt: "Wenn du etwas im Glauben nicht verstehst, dann leugne es nicht. Aber lebe das, was du verstanden hast; und sei es noch so wenig." Glaube, Gottesliebe und Nächstenliebe gehörten untrennbar zusammen, sagte der Pater an die Schützen gewandt. Eindringlich forderte er dazu auf, sinnlose Opfer zu unterlassen und Menschen in Not und Armut Hilfe zu geben.

Zum Abschluss der Messfeier dankte Bezirksbundesmeister Georg Dressler aus Beverungen Pater Blick für die feierliche Gestaltung des Gottesdienstes, sowie dem Organisten Hans Hermann Jansen und der Blaskapelle Albaxen für die festliche musikalische Begleitung. "Die Messfeiern in Marienmünster sind immer ein ganz besonderes Erlebnis", sagte Dressler. Bevor er allen Bruderschaften, Majestäten und Amtsinhabern für ihren Einsatz dankte, erinnerte er an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder. Stellvertretend nannte er den früheren Bezirksbundesmeister Johannes Hüls und Landrat a. D. Hubertus Backhaus.


Das könnte Sie auch interessieren
Marienmünster
Abschied der Passionisten
Marienmünster. Mit einem feierlichen Pontifikalamt, einer Bischofsmesse, zelebriert vom Paderborner Weihbischof Matthias König, ist gestern in der Abteikirche Marienmünster der Passionisten-orden... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Höxter
Familienfest der Feuerwehr
Familienfest der Feuerwehr
14. Weserschwimmen in Lüchtringen
14. Weserschwimmen in Lüchtringen
Rock-Festival in Fürstenberg
Rock-Festival in Fürstenberg
Zirkus Phantasia in Höxter
Zirkus Phantasia in Höxter
Auftakt "Pastoraler Raum Brakeler Land"
Auftakt "Pastoraler Raum Brakeler Land"
Sportfest in Vörden
Sportfest in Vörden


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Höxter
Soethe-Elf spielt wie im Training
Von Christian Reisige Brenkhausen. Ohne große Probleme fertigte der SV Brenkhausen/Bosseborn eine überforderte zweite Mannschaft aus Borgentreich im A... mehr

FC Weser gewinnt mit Effizienz und Glück
Beverungen. Der FC Blau Weiß Weser bleibt auch nach dem dritten Spieltag weiter in der Erfolgsspur: im Kreisderby gewann das Team von Spielertrainer... mehr

SV Höxter vergibt zu viele Chancen
Von Uwe Müller Höxter. Wer viele Chancen liegenlässt, wird am Ende dafür bestraft - diese alte Fußballweisheit bewahrheitete sich gestern Nachmittag... mehr

Bökendorf fühlt sich in der Westfalenliga wohl
Brochterbeck/Bökendorf (nei). Der SV Bökendorf hat einen perfekten Start in die Frauen-Westfalenliga hingelegt. Beim Mitaufsteiger BSV Brochterbeck... mehr

Trainer Koch sieht positiven Druck
Von Uwe Müller Höxter. Ein Punkt aus zwei Spielen - der Start in die neue Landesliga-Saison lief nicht ganz so wie gewünscht beim SV Höxter. Nun im... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik