Schrift

21.11.2012
Nieheim
Ausreichend Platz in Nieheims Kindergärten
Anzahl der U3-Plätze ist überdurchschnittlich

Nieheim (kö/nw). Ab dem 1. August 2013 haben alle Kinder von drei bis sechs Jahren einen Anspruch auf einen Betreuungsplatz. Für Kinder von ein bis drei Jahren besteht ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Tageseinrichtung oder in der Kindertagespflege. Über die Betreuungsmöglichkeiten innerhalb Nieheims informierte Amtsleiterin Sandra Elsner im Ausschuss für Bildung, Familie und Generationen.

Die Forderung des NRW-Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration (MGFFI) besagt, dass eine Versorgungsquote von 32 Prozent für Kinder unter drei Jahren anzustreben ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Kommunen, in denen Wickel- und Pflegebereiche sowie Rückzugs- und Schlafmöglichkeiten fehlten, gebe es in Nieheim genügend Plätze, so Bürgermeister Rainer Vidal.

Bezüglich der bereits getätigten Investitionen nannte seine Amtsleiterin für das Jahr 2010 für Nieheim 90.000 Euro für Mehrzweckraum, Ruheraum und Inneneinrichtung sowie 73.000 Euro für die Sanierung des Daches. 2011 flossen 220.000 Euro in die energetische Sanierung.

In den Kindergarten Oeynhausen wurden 2010 10.500 Euro investiert, 2012 flossen 200.000 Euro in den Umbau der Grundschule. Weitere 120.000 Euro sind für das kommende Jahr geplant, sofern die Fördermittel bereitgestellt werden. Der Kindergarten Sommersell bekam 2010 17.500 Euro und 2012 265.000 Euro.

Qualifiziertes Personal sei in Nieheim ebenfalls genügend vorhanden, erklärte Elsner. Wer keinen Platz in einer Kita bekäme, dem werde vom Kreisjugendamt eine Tagesmutter vermittelt. Die Versorgungsquote liegt im Wohnbereich Nieheim, Erwitzen, Holzhausen bei 50 Prozent und für Oeynhausen, Himmighausen, Merlsheim bei 29 Prozent. Für Sommersell, Eversen und Entrup sind es ebenfalls 29 Prozent. Die Versorgungsquote von 32 Prozent wird somit insgesamt überschritten.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Nieheim
Steinheim/Nieheim
Tierische Party im Freibad
Steinheim/Nieheim. Wenn sich große Dinos, wilde Haie und grüne Krokodile im Steinheimer Freibad tummeln, dann ist es kaum zu übersehen: Der Kinderferienspaß der Städte Steinheim und Nieheim hat wieder... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Höxter
Impressionen vom Drachenfest auf dem Quast
Impressionen vom Drachenfest auf dem Quast
Fest-Evil in Manrode
Fest-Evil in Manrode
Freibadparty in Steinheim
Freibadparty in Steinheim
Schützenfest in Albaxen
Schützenfest in Albaxen
Bezirkskönigschießen
Bezirkskönigschießen
Schützenfest der Bredenborner Altschützen
Schützenfest der Bredenborner Altschützen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Höxter
Das Ziel - nur nicht absteigen
Von Wolfgang Tilly Bad Driburg. Bad Driburgs Coach Heiko Bonan, der die Badestädter im letzten Jahr souverän zurück in die Bezirksliga brachte... mehr

Lüchtringen fordert Warburg heraus
Kreis Höxter. Seit wenigen Wochen sind die Fußball-Teams aus dem Kreis Höxter wieder im Training. Testspiele und Pokalturniere auf Sportfesten konnten... mehr

Mittelham sagt Olympia-Teilnahme ab
Bad Driburg (jura). Nina Mittelham (17), Spitzenspielerin des Tischtennis-Bundesligisten TuS Bad Driburg... mehr

Fußball und Volkslauf stehen im Mittelpunkt
Vinsebeck (um). Drei Tage lang lädt der TuS Vinsebeck zum Sportfest auf dem Sportplatz ein. Im Mittelpunkt stehen das Kreispokalspiel gegen den... mehr

Meldelisten der Vereine schicken
Kreis Höxter (nw). Die Neue Westfälische wird wieder eine ausführliche Sonderbeilage zum Start in die neue Fußballsaison 2014/2015 herausbringen... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik