Schrift

27.11.2012
Steinheim
Spatenstich fürs Sieben-Millionen-Euro-Projekt
Evangelisches Johanneswerk baut zukunftsweisendes Seniorenzentrum in Steinheim / Bundesweites Aufsehen erzeugt
VON JOSEF KÖHNE

Mit Bodenhaftung | FOTO: JOSEF KÖHNE

Steinheim. Sieben Millionen Euro investiert das Evangelische Johanneswerk in ein Neubauprojekt, das Bürgermeister Joachim Franzke zufolge bereits jetzt bundesweit Aufsehen erregt. Der erste Spatenstich für den Gebäudekomplex, in dem 28 barrierefreie Wohnungen, eine Pflegeeinrichtung mit 48 Plätzen sowie ein Nachbarschaftszentrum voraussichtlich ab Frühjahr 2014 untergebracht sein werden, erfolgte gestern Nachmittag.

Während einer Feierstunde im benachbarten Gesundheitszentrum strahlten sowohl die Vertreter des Evangelischen Johanneswerks als auch Bürgermeister Joachim Franzke Optimismus aus. Mit der neuen Einrichtung beschreite man Wege, wie man sie andernorts noch nicht gegangen sei, sagte Regionalgeschäftsführer Udo Ellermeier.

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Johanneswerks, Dr. Bodo de Vries, nannte das Steinheimer Projekt einen "neuen Schritt in die Altenhilfe". Denn hier werde nicht in Schuhkarton-Bauweise eine Bettenburg für 80 Alte gebaut, sondern eine Einrichtung für ein freies, individuelles und menschenwürdiges Leben im Alter. Vor allem aber setze das neue Konzept, in das neben dem Träger auch die Johannesstiftung Steinheim eingebunden sei, einen Meilenstein für ein gemeinschaftliches Leben. Dr. de Vries zufolge werden "in dem ersten Gebäude ohne Flure" jeweils zwölf Menschen in einer Wohnung zusammenleben. Gegenseitige Hilfe und die Kommunikationsmöglichkeiten im angrenzenden Nachbarschaftszentrum sollen die ohnehin schon knappen Pflegekräfte entlasten.

Die Rolle der Stadt Steinheim bezeichnete Dr. de Vries als vorbildlich. Bürgermeister Joachim Franzke lobte indes das Johanneswerk und Udo Ellermeier als verlässliche und ehrliche Partner. Das Sieben-Millionen-Euro-Projekt sei das aufwändigste im Stadtumbau West und ein Leuchtturmprojekt zwischen Mini Preis, Bahnhof und Anthurienstraße.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Steinheim
Steinheim
Singende Schülerinnen holen Landessieg
Steinheim (nw). 18 Schülerinnen der Klassen 6b und 6c des Gymnasiums Steinheim fuhren jetzt mit ihrem Musiklehrer Dirk Brödling zum Landeswettbewerb "Jugend singt" nach Dortmund... mehr

Steinheim
Alkohol trübt seine Sinne
Steinheim (upo). Das Amtsgericht Höxter hat einen 20-jährigen Steinheimer wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung zu einer achtmonatigen Bewährungsstrafe... mehr

Steinheim
Therapiezentrum hat Geburtstag
Steinheim. Die Bedenken waren zu Beginn groß, doch die Annenhofklinik hat sich in das Stadtleben Steinheims gefügt: In diesem Frühjahr feiert das Therapiezentrum für Abhängigkeitserkrankungen bereits... mehr

Steinheim
"Ein Schütze durch und durch"
Steinheim. Die Schützen in der Emmerstadt haben einen neuen Kommandeur: Andreas Rohde löst den bisherigen Oberst Udo Schelling nach 18 Jahren an der Spitze des Bürgerschützenvereins ab... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Höxter
Go-Parc-on-Tour in der Stadthalle
Go-Parc-on-Tour in der Stadthalle
Ostereiermarkt in Bödexen
Ostereiermarkt in Bödexen
TuS-Damen steigen auf
TuS-Damen steigen auf
Volksläufe in Bellersen und Kollerbeck
Volksläufe in Bellersen und Kollerbeck
Höxeraner Frühling
Höxeraner Frühling
Das Lustige Bördetheater
Das Lustige Bördetheater


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Höxter
Der Etat steht erst im Sommer fest
VON JULIA RADTKE Bad Driburg. Am Sonntag gelang dem TuS Bad Driburg der größte Erfolg der Vereinsgeschichte: Das Tischtennis-Team um Spitzenspielerin... mehr

Brakeler siegen zum Saisonauftakt
Brakel. Zum Saisonauftakt der Norddeutschen Inlinehockeyliga können die Herren des TV Brakel Blitze zwei Siege verbuchen. Gegen Neuling Engelbostel... mehr

SVD sieht noch Chancen
Dringenberg. Wahre Leidenschaft, das ist das Leitthema des SV Dringenberg. Mit Leidenschaft kämpften sich die Dringenberger Spieler am Sonntag im... mehr

TuS Bad Driburg verstärkt
Bad Driburg (jura). Franz-Josef Lingens, Manager des Tischtennis-Zweitligisten TuS Bad Driburg, gibt momentan richtig Gas. Seit fest steht... mehr

Schwaney siegt mit Sarpei
Altenbeken-Schwaney. Im Internet ist er längst Kult, in Schwaney ist er es seit Sonntag auch: Der ehemalige Profikicker und Facebook-Star Hans Sarpei.... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik