Schrift

24.11.2012
Warburger Land
Gedanken auf den Weg schicken
Premiere für die Aktion Adventsbriefe / Teilnehmer bekommen bis zum Jahresende fünfmal Post
VON SIMONE FLÖRKE

Impulse für die besinnliche Zeit | FOTO: S. FLÖRKE

Warburger Land. Sie sind ein Geschenk in der besinnlichen Jahreszeit: Die kostenlosen Adventsbriefe des Referates Glaube und Leben im Pastoralen Raum Warburg. Premiere für eine Aktion, an der sich alle interessierten Menschen beteiligen können. Fünfmal bis zum Jahresende erhalten sie Post zu Themen und Symbolen: Liebe Worte, Geschichten, Gedichte, Impulse – "um sich nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich auf die Zeit einstimmen zu können", sagt Gemeindereferentin und Ideengeberin Christina Bolte.

"Ich bekomme auch selbst gern Briefe", erklärt die Calenbergerin, die seit August als Gemeindereferentin in die heimische Region zurückgekehrt ist. Und so entstand die Idee, auch anderen diese Freude zu bereiten – ein Umschlag mit Inhalt per Post: "E-Mails wären nicht das Gleiche", sagt Christina Bolte. Und dass solche Briefe allemal besser seien als Rechnungen. Einmal wöchentlich geht der Adventsbrief an alle Teilnehmer der Aktion raus. Persönlich gestaltet, damit sich die Empfänger auch über die Post freuen.

"Der erste Adventsbrief kommt zum Thema Licht", verrät die Gemeindereferentin. Im Postkasten liegen die Briefe an den vier Advents-Samstagen und an dem Samstag vor dem Jahreswechsel. Diejenigen, die Briefe bekommen möchten, sollen sich bis Donnerstag, 29. November, bei ihr melden. Egal welcher Konfession oder woher sie kommen. "Wer möchte, kann auch zwischendrin noch einsteigen." Und zwar ohne dass die Teilnehmer außerhalb von Zuhause noch einen weiteren Termin in der hektischen Adventszeit wahrnehmen müssten. Christina Bolte hofft, dass so eine Gemeinschaft entsteht, obwohl sich die Teilnehmer nicht kennen. Und obwohl jeder für sich das Angebot wahrnimmt: "Vielleicht denkt die Frau oder der Mann vor mir in der Schlange vor der Supermarkt-Kasse auch gerade an die gleichen Impulse wie ich."

Briefe zu schreiben, das sei für sie etwas sehr Persönliches: "Ich sortiere meine Gedanken, überlege, was ich dem anderen sagen möchte und schicke meine Gedanken auf den Weg." Sie hoffe, dass mit diesen Impulsen und Worten die Menschen "mit offenen Augen und einem offenen Herzen durch diese Adventszeit gehen", sagt die Calenbergerin. "Dass sie manche Dinge differenzierter und tiefer betrachten können. Und die Ankunft Jesu in dieser Welt mit Freude erwarten."



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Warburg
Warburg
Lebendige Tiermotive
Warburg. Viel zu schauen und zu bestaunen gibt es im Seniorenzentrum St. Johannes: Bewohner und Besucher können sich in den kommenden vier Wochen über eine Ausstellung der Malerin Walburga Wedig... mehr

Ossendorf
Golf prallt gegen Baum
Ossendorf (man). Auf der Kreisstraße 14 zwischen den Ortschaften Ossendorf und Wethen kam es gestern gegen 18 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 47-Jähriger aus Germete schwer verletzt... mehr

Warburg
Warburger Orchester wählen Vorstand
Warburg (v. R.). 15 Jahre lang hat Bankkauffrau Heike Kevenhörster die finanziellen Angelegenheiten im Warburger Stadt- und Jugendorchester als Kassiererin verwaltetet... mehr

Rimbeck
Neue Fenster sorgen in der Diemelhalle für den Durchblick
Rimbeck (Rö). Die Erneuerung der Fenster in der Diemelhalle und die damit einhergehenden Nacharbeiten wurden jetzt abgeschlossen. Ein Grund für den Vorsitzenden des Hallenfördervereins, Franz Schulte... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Höxter
Ostereiermarkt in Bödexen
Ostereiermarkt in Bödexen
TuS-Damen steigen auf
TuS-Damen steigen auf
Volksläufe in Bellersen und Kollerbeck
Volksläufe in Bellersen und Kollerbeck
Höxeraner Frühling
Höxeraner Frühling
Das Lustige Bördetheater
Das Lustige Bördetheater
Mittelalterspektakel
Mittelalterspektakel


Anzeige
Umfrage
Microsoft macht Druck: Haben Sie Ihr Betriebssystem schon auf den neuesten Stand gebracht?




Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Warburg
Schwaney siegt mit Sarpei
Altenbeken-Schwaney. Im Internet ist er längst Kult, in Schwaney ist er es seit Sonntag auch: Der ehemalige Profikicker und Facebook-Star Hans Sarpei.... mehr

Selina Götze ist die Topspielerin
Kreis Höxter (le). Die jüngsten Tischtennis-Spieler und Spielerinnen reisten zum Mini-Bezirksentscheid nach Bielefeld. Dort trafen sie auf 120... mehr

Phönix erkämpft sich den Heimsieg
Kreis Höxter (nei). Während der SV Bökendorf in der Damen-Landesliga nicht über ein 0:0 beim TuS Oeventrup hinauskam... mehr

Schüler des TuS Bad Driburg sind Kreismeister
Kreis Höxter (le). Die Schüler des TuS Bad Driburg treten jetzt zum Entscheidungsspiel um die Meisterschaft der Schülerkreisklassen an. Hier ging es... mehr

Kölling mit herausragender Leistung
Dalhausen. Lea Sophie Kölling (14) feiert einen Doppelsieg: Die Reiterin vom RV Corveyer Land glänzte beim Reitertag in Dalhausen mit zwei super... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik