Schrift

02.09.2014
Augustdorf
Panzerartillerie verabschiedet sich von Augustdorf
Serenade am Heidesportplatz

Höchste Auszeichnung: Im September 2008 verlieh Ministerpräsident Jürgen Rüttgers dem Panzerartilleriebataillon 215 das Fahnenband des Landes. Archivfoto: Doris Lüdeking

Augustdorf. Nach mehr als 200 Jahren endet die Geschichte der lippischen Artillerie. Am Donnerstag, 11. September, nimmt das Panzerartilleriebataillon 215 ab 18.30 Uhr Abschied von der Patengemeinde Augustdorf (Kreis Lippe).

Die Einheit - mehr als 56 Jahre alt – wird zum Juni 2015 aufgelöst. Für die Abschiedsfeier treten die Artilleristen und ihre Partner auf dem Heidesportplatz an der Witex-Halle zu einer Serenade an. Das Luftwaffenmusikkorps Münster wird Musikstücke spielen, die mit der Bataillonsgeschichte verknüpft sind - auch den Bataillonsmarsch "Lippe-Detmold".



Kommentare
Er ist kein Mensch, er ist kein Tier, er ist ein Panzergrenadier. Gruss an die Grünlitzen!

Sehr schön! Endlich machen diese fiesen Soldaten dem Naturreservat platz. Dann können wir alle bald Steuern aufbringen um ein herrliches Stück Natur genießen zu können. Was wir da für Möglichkeiten haben! Ich sehe mich schon mit Herrn Remmel, Claudia und Renate bei einem Picknick auf dem Truppenübungsplatz inmitten der Natur. Den Vögeln lauschen und relaxen. Militär braucht doch eh niemand. Sollte der Russe einmarschieren, können wir uns eh nicht wehren. Da ist eine nette Sitzblockade viel effektiver als so ein blöder Panzer. Außerdem kann man ja mal drüber nachdenken, dass unsere Frauen sich dem russischen Soldaten freiwillig anbieten, dann wird vermutlich nicht einmal mehr eine Massenvergewaltigung von ca. 2 Millionen Frauen wie 1945 stattfinden. Alles ganz entspannt also...ich freu mich auf meinen Nationalpark! Hoffentlich wird es dort nicht allzu voll, ich möchte da nach Möglichkeit niemanden begegnen bei meinen Outdoortouren inmitten der Natur. PEACE und im stillen Gedenken bin ich bei allen Opfern des aktuellen Ukraine Konflikt. Aber eigentlich sind die ja teilweise auch selbst schuld, haben der anderen Seite wahrscheinlich nicht deutlich genug gesagt, dass sie Gewalt ablehnen - und Sitzblockaden habe ich dort in den Nachrichten auch noch keine gesehen, kein Wunder also das dort kein Frieden eingekehrt.

@Lönsbaron: Reichen Ihnen die Weltnachrichten nicht zur Einsicht? Selbst gestandene und überzeugte Pazifisten müssen in diesen Tagen leider erkennen, dass unter Umständen nur militärische Gewalt Greueltaten beenden und verhindern hilft. Prinzipien sind so bequem! Dahinter kann man sich dann verstecken und braucht sich nicht mit unbequemen Fragen und Dilemmata auseinandersetzen!

Und wer kommt als Ersatz nach Augustdorf? Ich dachte die Bundeswehr hält so am Standort fest; so sehr dass man auch die Senne als Übungsplatz und nicht als NSG braucht. Wobei der Platz für Artillerieübungen so wie so zu klein ist.

Überall wo es viele Waffen gibt, nimmt Mord und Totschlag zu. Gut, dass es in Deutschland immer weniger Waffen gibt. Da wo es viele wirtschaftliche Verpflechtungen gibt, gemeinsame Märkte, da nimmt die Kriegsbereitschaft deutlich ab. Warum ist das wohl so? So kann man sagen: keine Waffen und mehr gem. Märkte gleich Frieden und Wohlstand!!
Gut, dass in Lippe der Truppenübungsplatz bald verschwindet!



 Seite 1 von 2
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Augustdorf
Panzerartillerie verabschiedet sich von Augustdorf
Nach mehr als 200 Jahren endet die Geschichte der lippischen Artillerie. Am Donnerstag, 11. September, nimmt das Panzerartilleriebataillon 215 ab 18.30 Uhr Abschied von der Patengemeinde Augustdorf (Kreis Lippe). mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Lippe
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr
40 Jahre Jugendfeuerwehr
40 Jahre Jugendfeuerwehr
Nationalpark-Tag - Excursion in der Wistinghauser Senne
Nationalpark-Tag - Excursion in der Wistinghauser Senne
Schweinestall brennt nieder
Schweinestall brennt nieder
Schweinestall brennt in Wüsten
Schweinestall brennt in Wüsten
Ferienspiele bei der Freuerwehr Oerlinghausen
Ferienspiele bei der Freuerwehr Oerlinghausen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Lippe
Maske trifft Sekunden vor Schluss von der Linie
Oerlinghausen/Leopoldshöhe (mav). Die Handballer des TuS Leopoldshöhe können doch noch gewinnen. Am zweiten Spieltag der Kreisliga Lippe gewann der... mehr

Redecker trifft in 90. Minute zum Sieg
Schloß Holte-Stukenbrock (mav/yan). Mit einem 5:3-Heimsieg gegen Bokel hat SW Sende die Tabellenspitze in der Fußball-Kreisliga A Gütersloh verteidigt... mehr

Dreier ist nie in Gefahr
Schloß Holte-Stukenbrock (mav). Klare Sache für den SJC: Im Heimspiel der Fußball-Kreisliga A Paderborn feierten die Hövelrieger einen verdienten und... mehr

Trotz Enttäuschung gibt er alles
Schloß Holte-Stukenbrock/ Oerlinghausen. "Persönliche Eitelkeiten dürfen bei einer WM keine Rolle spielen." Das sagte Philipp Lahm im Juli in... mehr

SW Sende: Mit Tempofußball die Spitze verteidigen
Schloß Holte-Stukenbrock (mav/apl). Weiter geht’s in der Fußball-Kreisliga A Gütersloh: Für Spitzenreiter SW Sende zählt gegen Kellerkind DJK Bokel... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik