Schrift

16.11.2012
Detmold
Schockanrufer erbeutet vierstelligen Betrag in Detmold
Anrufer gab sich als Sohn der Familie aus

Bei Anruf Betrug | FOTO: DPA

Detmold. Ein Schockanrufer hat sich am Donnerstag in Herberhausen bei einer aus Russland stammenden Familie gemeldet und Bargeld verlangt. Leider hatte er Erfolg, wie die Polizei berichtet.

Der Anrufer gab sich demnach mit weinerlicher und unklarer Stimme als Sohn der Familie aus, der einen schweren Unfall verursacht habe. Anschließend wurde der Hörer dann an eine russisch sprechende Person überreicht, die den Unfallhergang erklärte und vorgab, dass man im Klinikum nun etwa 15.000 Euro für die Operation der verletzten Person bräuchte. Letztendlich wechselte auf dies Art und Weise ein vierstelliger Eurobetrag den Besitzer.


"In letzter Zeit gab es mehrere Fälle dieser so genannten Schockanrufe bei Mitbürgern russischer Herkunft", teilt die Polizei mit. Das Schema sei stets gleich, und es werde auch russisch gesprochen - was darauf hinweise, dass die Täter genau wüssten, bei wem sie anrufen. Die Polizei bittet insbesondere die jüngeren Angehörigen dieser Zielgruppe, ihre älteren Familienangehörigen vor der Masche zu warnen.

Die Polizei rät im Fall eines solchen Anrufs: Nicht auf die Forderungen eingehen, jegliche Rufnummern notieren, Stimmen und sprachliche Besonderheiten einprägen und umgehend die Polizei benachrichtigen.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Detmold
Lippischer Pastor reist als erster deutscher Militärpfarrer ins Ebola-Gebiet
Als erster deutscher Militärpfarrer wird der lippische Pastor Andreas-Christian Tübler aus Appen (bei Hamburg) im Januar für sechs Wochen in ein afrikanisches Ebola-Gebiet reisen. mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Lippe
Tag der offenen Tür im Niklas-Luhmann-Gymnasium
Tag der offenen Tür im Niklas-Luhmann-Gymnasium
Konzert "Rock gegen Krebs"
Konzert "Rock gegen Krebs"
Autokran rutscht in Graben
Autokran rutscht in Graben
Konzert "Captain Cook und seine singenden Saxophone"
Konzert "Captain Cook und seine singenden Saxophone"
Mahnwache an Bad Salzufler Moschee
Mahnwache an Bad Salzufler Moschee
"Schmieden für Kinder" im Archäologischen  Freilichtmuseum
"Schmieden für Kinder" im Archäologischen Freilichtmuseum


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Lippe
Pokal-Blamage beim Bezirksligisten
Rheda-Wiedenbrück (wot). Es sollte ein Pflichtsieg werden, doch es wurde zu einer enttäuschenden Blamage: Fußball-Regionalligist SC Wiedenbrück schied... mehr

Tabellenführung überzeugend ausgebaut
Gütersloh (rast). Detlef Spielberg, Trainer des Volleyball-Verbandsligisten Gütersloher TV, hatte schon im Vorfeld des Spitzenspiels beim Post SV... mehr

Endlich angekommen
Schloß Holte-Stukenbrock/ Oerlinghausen/Leopoldshöhe (mav). Auf ein Neues: Nachdem am vergangenen Sonntag etliche Fußballspiele wegen Dauerregens... mehr

Um den Abwasch wird gekickt
Bielefeld. Die Kicker der deutschen Fußballnationalmannschaft haben während der Weltmeisterschaft in Brasilien in Wohngemeinschaften zusammen gelebt.... mehr

"Ich bin vorsichtig optimistisch"
Schloß Holte-Stukenbrock. Die Stimmung am letzten Oktober-Freitag im Sportpark am Ölbach war einmal mehr prächtig. Wie immer seit 1994... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik