Schrift

16.11.2012
Detmold
Schockanrufer erbeutet vierstelligen Betrag in Detmold
Anrufer gab sich als Sohn der Familie aus

Bei Anruf Betrug | FOTO: DPA

Detmold. Ein Schockanrufer hat sich am Donnerstag in Herberhausen bei einer aus Russland stammenden Familie gemeldet und Bargeld verlangt. Leider hatte er Erfolg, wie die Polizei berichtet.

Der Anrufer gab sich demnach mit weinerlicher und unklarer Stimme als Sohn der Familie aus, der einen schweren Unfall verursacht habe. Anschließend wurde der Hörer dann an eine russisch sprechende Person überreicht, die den Unfallhergang erklärte und vorgab, dass man im Klinikum nun etwa 15.000 Euro für die Operation der verletzten Person bräuchte. Letztendlich wechselte auf dies Art und Weise ein vierstelliger Eurobetrag den Besitzer.


"In letzter Zeit gab es mehrere Fälle dieser so genannten Schockanrufe bei Mitbürgern russischer Herkunft", teilt die Polizei mit. Das Schema sei stets gleich, und es werde auch russisch gesprochen - was darauf hinweise, dass die Täter genau wüssten, bei wem sie anrufen. Die Polizei bittet insbesondere die jüngeren Angehörigen dieser Zielgruppe, ihre älteren Familienangehörigen vor der Masche zu warnen.

Die Polizei rät im Fall eines solchen Anrufs: Nicht auf die Forderungen eingehen, jegliche Rufnummern notieren, Stimmen und sprachliche Besonderheiten einprägen und umgehend die Polizei benachrichtigen.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
OWL
Kulturförderpreis für drei OWL-Unternehmen
Die Privatbrauerei Strate, die Johannes Lübbering GmbH und die Claas Gruppe werden mit dem OWL Kulturförderpreis 2014 ausgezeichnet. mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Lippe
Verkehrsunfall auf der Ostwestfalenstraße
Verkehrsunfall auf der Ostwestfalenstraße
Wein- und Wildfest mit verkaufsoffenem Sonntag
Wein- und Wildfest mit verkaufsoffenem Sonntag
ADAC-Fahrradturnier OWL-Endausscheidung
ADAC-Fahrradturnier OWL-Endausscheidung
Saunabrand in der Langenbergstraße
Saunabrand in der Langenbergstraße
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr
40 Jahre Jugendfeuerwehr
40 Jahre Jugendfeuerwehr


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Lippe
Helpup feiert seinen ersten Landesligasieg
Schloß Holte-Stukenbrock/ Oerlinghausen/Leopoldshöhe (apl). Der Start ist geglückt: Die Landesliga-Tischtennisspieler des TuS Bexterhagen und TTSV... mehr

Bergzicken kämpfen sich zurück
Oerlinghausen. Zweiter Sieg im zweiten Auswärtsspiel: Die Oberliga-Handballerinnen des TSV Oerlinghausen kehrten Samstag um kurz vor Mitternacht mit... mehr

Nils Kühnel behält einen kühlen Kopf
Schloß Holte-Stukenbrock (apl). Schlecht gespielt, aber trotzdem gewonnen: Der Gütersloher Fußball-B-Ligist SW Sende II steckte beim FC Sürenheide... mehr

Schiedsrichter ruft Polizei – Spielabbruch bei Kastrioti
Schloß Holte-Stukenbrock (apl). Die Partie zwischen dem FC Kastrioti Stukenbrock und dem SC Espeln II wurde am siebten Spieltag der Fußball-Kreisliga... mehr

Aufsteiger erhält eine Lehrstunde
Schloß Holte-Stukenbrock (apl). Herbe Klatsche kassiert: Die Tischtennisspielerinnen des TTSV Schloß Holte-Sende verloren ihr Regionalligamatch gegen... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik