Schrift

02.04.2013
Detmold
Drei Jahre Haft für TV-Tanzlehrer aus Detmold
26-Jähriger als Betrüger verurteilt
VON SEDA HAGEMANN

Vor Gericht | FOTO: SEDA HAGEMANN

Detmold. Das Amtsgericht hat einen 26-jährigen Tanzlehrer aus Detmold am Dienstag zu einer Haftstrafe von drei Jahren und zwei Monaten verurteilt. Ihm warf die Staatsanwaltschaft Betrug in 36 Fällen vor mit einem geschätzten Gesamtschaden in Höhe von über 50.000 Euro. Das Schöffengericht blieb mit dem Urteil unter der Forderung von Staatsanwältin Stefanie Kern, die aufgrund der Schadenshöhe und der einschlägigen Vorbestrafung eine Haftstrafe von vier Jahren und zwei Monaten gefordert hatte.

Der 26-Jährige, der durch Auftritte in mehreren TV-Formaten einige Bekanntheit erlangte, soll zwischen August 2011 und Februar 2012 immer wieder Waren im Internet bestellt oder Dienstleistungen in Anspruch genommen haben, und die Rechnung schuldig geblieben sein.
Der Tanzlehrer finanzierte sich durch die Betrügereien ein luxuriöses Leben mit teuren Hotelübernachtungen in Hamburg und Berlin, kaufte sich Klamotten und bestellte teure Musiktechnik, Plakate, Flyer und Broschüren für seine geplante Eventagentur.


Vor Gericht sagte der Angeklagte, dass der plötzliche Tod seiner Schwester ihn in eine Krise gestürzt und unter anderem zu den Taten geführt hätte. Er habe außerdem seinen damaligen Lebensgefährten halten und ihm schöne Sachen ermöglichen wollen. Das Schöffengericht hob auch den Haftbefehl gegen den Angeklagten auf, sodass der 26-Jährige vor seinem Haftantritt in einigen Monaten noch seine Angelegenheiten organisieren kann.

Sein Verteidiger Murat Baspinar sagte, dass sein Verteidigungsziel, eine mildere Haftstrafe und die Aufhebung des Haftbefehls für seinen Mandanten, aufgegangen sei. "Bis zum Strafantritt hat der Angeklagte nunmehr Zeit, sein Leben neu zu ordnen."



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld/Detmold
Bielefelder Polizeipräsidentin soll als Zeugin aussagen
Der Prozess gegen den Paderborner Polizeichef Andreas Krummrey, der vom Detmolder Landgericht für den 10. und 16. Dezember terminiert ist, wird mit prominenten Zeugen stattfinden. mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Lippe
Tag der offenen Tür im Niklas-Luhmann-Gymnasium
Tag der offenen Tür im Niklas-Luhmann-Gymnasium
Konzert "Rock gegen Krebs"
Konzert "Rock gegen Krebs"
Autokran rutscht in Graben
Autokran rutscht in Graben
Konzert "Captain Cook und seine singenden Saxophone"
Konzert "Captain Cook und seine singenden Saxophone"
Mahnwache an Bad Salzufler Moschee
Mahnwache an Bad Salzufler Moschee
"Schmieden für Kinder" im Archäologischen  Freilichtmuseum
"Schmieden für Kinder" im Archäologischen Freilichtmuseum


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Lippe
Bexterhagen gleicht ein 0:2 aus
Leopoldshöhe (apl). Der TuS Bexterhagen sorgte in der Fußball-Kreisliga B Lemgo für eine Überraschung. Die Westlipper erkämpften sich im Nachholspiel... mehr

Der Jüngste holt sich den Titel
Oerlinghausen (apl). Die Tennisabteilung des TSV Oerlinghausen trug auch in diesem Jahr seine Vereinsmeisterschaften für Kinder und Jugendliche aus.... mehr

TTSV vergibt zu viele Matchbälle
Schloß Holte-Stukenbrock/ Leopoldshöhe. Nach sechs Spielen in Folge ohne Niederlage hat es die Landesliga-Tischtennisspieler des TTSV Schloß Holte... mehr

RG Sende/Bielefeld glückt die Revanche
Schloß Holte-Stukenbrock (apl). "Es geht doch. Wir können doch noch gewinnen" Karsten Siek Abteilungsleiter und Athlet... mehr

Spät, aber verdient weiter
Lippstadt. Mit einem hart erkämpften, aber verdienten 2:1-Erfolg beim SV Lippstadt hat Fußball-Regionalligist SC Verl am Samstag das Viertelfinale im... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik