Schrift

15.11.2012
Lemgo
Jäger aus Lemgo muss 15 Gewehre abgeben
Verwaltungsgericht Minden lehnt Klage gegen Entzug von Besitzkarten ab
VON THOMAS REINEKE

Lemgo/Minden. Ein Lemgoer verliert fünf Waffenbesitzkarten und muss sich demzufolge unter anderem von 15 Gewehren trennen, die dort eingetragen sind. Das ist die Folge eines Urteils des Verwaltungsgerichts (VG) Minden.

Wie VG-Vizepräsident Dr. Hans-Jürgen Korte auf Anfrage mitteilte, waren dem Lemgoer im vergangenen Mai seine fünf Waffenscheine widerrufen worden. Ein Polizist habe bei einer Routinekontrolle im Privathaus des Jägers seine insgesamt 17 Waffen in einem frei zugänglichen Holzschrank aufgefunden. Daraufhin kassierte die Kreispolizeibehörde die Erlaubnis, diese zu besitzen.


Das wiederum wollte der Lemgoer nicht hinnehmen und klagte beim Verwaltungsgericht gegen den Widerruf seiner Waffenbesitzkarten und das Land Nordrhein-Westfalen als oberste Polizeibehörde. Vor der 8. Kammer argumentierte er, dass er die Waffen nur kurzfristig aus ihrem gesicherten Behältnis entnommen habe, um sie zu reinigen.

Dieser Begründung wollte die Kammer unter Vorsitz von Richterin Bärbel Brinkmann nicht folgen. So habe der Polizist als Zeuge vor Gericht ausgesagt, dass sich in den echten Waffenschränken zur Zeit der Kontrolle andere Dinge befunden hätten, so Richter Dr. Korte. Das Gericht teilte die Einschätzung der Polizei, dass der Lemgoer seine Waffen nicht sachgerecht aufbewahrt habe.

Der Kläger muss diese jetzt entweder unbrauchbar machen oder sie an Dritte weiter geben, die einen gültigen Waffenschein besitzen. Der Lemgoer hat noch die Möglichkeit, einen Antrag auf Zulassung zur Berufung zu stellen. Die Frist hierfür beträgt vier Wochen.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Lemgo
Ausschreitungen bei erneuter TBV-Pleite in Lemgo
Handball-Bundesligist TBV Lemgo geht schweren Zeiten entgegen. Im Heimspiel gegen den SC Magdeburg setzte es die nächste Niederlage. Nach dem 23:30 (10:11) hängen die Lipper weiter im Tabellenkeller fest. mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Lippe
Mahnwache an Bad Salzufler Moschee
Mahnwache an Bad Salzufler Moschee
"Schmieden für Kinder" im Archäologischen  Freilichtmuseum
"Schmieden für Kinder" im Archäologischen Freilichtmuseum
Brand einer Moschee
Brand einer Moschee
Verkehrsunfall auf der Ostwestfalenstraße
Verkehrsunfall auf der Ostwestfalenstraße
Wein- und Wildfest mit verkaufsoffenem Sonntag
Wein- und Wildfest mit verkaufsoffenem Sonntag
ADAC-Fahrradturnier OWL-Endausscheidung
ADAC-Fahrradturnier OWL-Endausscheidung


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Lippe
Das zweite Bergzicken-Gesicht
Oerlinghausen. "Man kann verlieren. Aber nicht so. Das war eine absolute Frechheit." Frank Dreier hatte auch 40 Stunden nach der peinlichen 22:27 (12... mehr

Die Pollhans-Siege eingetütet
Schloß Holte-Stukenbrock. Am wichtigsten Wochenende des Jahres haben sich der VfB Schloß Holte II und der SCW Liemke selbst belohnt und ihre Spiele in... mehr

Christian Räkers Blackout ist der Knackpunkt
Schloß Holte-Stukenbrock (mav). Der FC Stukenbrock hat den Rückenwind aus dem Auswärtssieg in der Vorwoche nicht mitgenommen und in der Fußball... mehr

Lipperreihe im Stil einer Spitzenelf
Schloß Holte-Stukenbrock (mav). Das Spitzenspiel gegen den SV Werl-Aspe kann kommen: Der TuS Lipperreihe hat in der Fußball-Kreisliga A Lemgo einen... mehr

2:3 nach 2:0 – SJC wie verwandelt
Schloß Holte-Stukenbrock (mav). Eine Stunde lange hatte der SJC Hövelriege den TuS Altenbeken in der Fußball-Kreisliga A Paderborn Nord im Griff... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik