Schrift

22.11.2012
Leopoldshöhe
Kreuzung ist Bürgern noch nicht sicher genug
Verkehrssituation an der Schötmarsche-/Schackenburger Straße führt immer wieder zu Diskussionen

Vielen Bürgern reicht das nicht | FOTO: MICAELA BREDER

Leopoldshöhe (tos). Der SPD-Ortsverein Leopoldshöhe Nord hat die Bewohner aus Krentrup und Heipke zu einem Ortsteilgespräch eingeladen. Die Verkehrssituation an der Kreuzung Schötmarsche-/Schackenburger Straße stand dabei im Mittelpunkt.
Nur wenn die Bevölkerung mehr Druck mache, werde mehr getan, betonte ein Gesprächsteilnehmer in der Versammlung im Gemeinschaftshaus der Kyffhäuser- und Schützenkameradschaft Krentrup. Die Kreuzung sei immer noch zu gefährlich. "Eine Bürgerbewegung muss entstehen", forderte ein anderer.

Außerdem kam der Vorschlag, die Geschwindigkeit auf der Schötmarschen Straße auf 50 Kilometer pro Stunde zu drosseln. Dies sei auch wegen der Bushaltestelle sinnvoll. Wie mehrfach berichtet, hat der Landesbetrieb Straßen NRW den Antrag abgelehnt, an der Kreuzung in Heipke einen provisorischen Kreisel einzurichten. Erst soll abgewartet werden, ob die zusätzlichen Schilder und Fahrbahnmarkierungen Wirkung zeigen. Die Teilnehmer des Ortsteilgespräches sprachen sich ferner für die Anbindung Heipkes an den Fahrradweg von Hovedissen nach Bielefeld aus.

Durch den Abend führten der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Christian Kühnel, und sein Stellvertreter Ralf Grünert. SPD-Ratsherr Andreas Brinkmann hatte vorab über den aktuellen Sachstand zur Kreuzung informiert. "Das Abwarten fordert weitere Opfer", meinte er und appellierte, mehr Druck bei den zuständigen Stellen zu machen, etwa mit einer Unterschriftenliste. Christian Kühnel ermunterte die Bürger, an der Sitzung des Verkehrsausschusses am 28. November teilzunehmen. Dann steht das Thema wieder auf der Tagesordnung.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Leopoldshöhe
Leopoldshöhe
Hühnerstall mit Besucherplattform
Leopoldshöhe. Wie das Ei gelegt wird, wollen vor allem Schülergruppen gerne live erleben. Doch der Gang durch den Stall war zuletzt nicht mehr möglich. Darüber ärgerte sich Ulrich Meier zu Evenhausen... mehr

Oerlinghausen/Leopoldshöhe
Die Auferstehung des Herrn feiern
Oerlinghausen / Leopoldshöhe (sk). Die Kirchengemeinden in Oerlinghausen und Leopoldshöhe laden die Gläubigen an allen Oster-Feiertagen zum gemeinsamen Gebet in die Gotteshäuser ein... mehr

Leopoldshöhe
Maria Kirberichs Traum-Job
Leopoldshöhe. Im Traum geschehen die seltsamsten Dinge. Immer noch sind die Geschichten aus den Tiefen des Schlafs rätselhaft. Sind Träume nur Schäume? Keineswegs, sagt Maria Kirberich... mehr

Leopoldshöhe
Schädliche Bakterien aufspüren
Leopoldshöhe. Sauberes Wasser gewinnen, frei von Algen, Bakterien und Schadstoffen – so lautet das Ziel von "Chemietechnik Lauterbach". Das Unternehmen setzt dabei auf Chlordioxid... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Lippe
Markt der Möglichkeiten im evangelischen Altenzentrum
Markt der Möglichkeiten im evangelischen Altenzentrum
Sielmänner on stage
Sielmänner on stage
Ensemble-Wettbewerb des Musikvereins
Ensemble-Wettbewerb des Musikvereins
Apres-Ski-Party
Apres-Ski-Party
Öffentliches Gelöbnis Bundeswehr
Öffentliches Gelöbnis Bundeswehr
Die Ballerinen des Sportvereins
Die Ballerinen des Sportvereins


Anzeige
Die NW 1:1 im Netz


Anzeige
Anzeige
Videos
Lokalsport Kreis Lippe
Oerlinghausen will’s wissen
Oerlinghausen / Leopoldshöhe. Die Spannung steigt: Denn die drei westlippischen Fußball-A-Ligisten TSV Oerlinghausen... mehr

Leopoldshöhe rechnet mit einem heißen Tanz
Schloß Holte-Stukenbrock/ Leopoldshöhe (apl). Das Blatt soll sich wenden: Sowohl der FC Stukenbrock als auch der VfB Schloß Holte und der TuS Leo... mehr

Saison startet am ersten Mai-Wochenende
Schloß Holte-Stukenbrock/ Oerlinghausen (apl). Die Tennissaison startet am ersten Mai-Wochenende. Gleich sechs Mannschaften des FC Stukenbrock... mehr

Doppelerfolg für David Westhoff-Wittwer
Schloß Holte-Stukenbrock (man/apl). Die Ü 15-Fahrer des RSV Gütersloh haben beim 35. Radrennen "Rund um den Bramscher Berg" einen... mehr

"Die Euphorie war zu groß"
Schloß Holte-Stukenbrock. Die Ehe dauerte nur ein Jahr. Oder besser gesagt: eine Fußball-Saison. Im vergangenen Juli gingen der VfB Schloß Holte und... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik