Schrift

24.11.2012
Espelkamp
Schütz-Historie und Bach-Kantate in Isenstedt
Kantor Eberhard van der Bent bringt selten aufgeführte Werke zu Gehör

Voll konzentriert | FOTO: KLAUS FRENSING

Espelkamp-Isenstedt (KF). Seit 130 Jahren singt der Kirchenchor der ev. Kirchengemeinde Isenstedt-Frotheim zum Lobe und der Ehre des Herren sowie zur Erbauung der Gemeinde. Zum runden Geburtstag führt der Chor, der seit 1975 von Eberhard van der Bent geleitet wird, zwei musikalische Höhepunkte. Nach der Passionsmusik am Karfreitag wird der Chor am Samstag, 1. Dezember, unterstützt von einer ganzen Reihe an Musikern und Sängern um 19 Uhr in der Isenstedter Christuskirche eine adventliche Musik erklingen lassen.

Auf dem Programm steht die Kantate "Bereitet die Wege, bereitet die Bahn" von Johann Sebastian Bach, danach ein Instrumentalstück und zum krönenden Abschluss die "Historia der freuden- und gnadenreichen Geburth Gottes und Marien Sohnes. Jesu Christi, unsere einigen Mittlers, Erlösers und Seligmachers" von Heinrich Schütz.

"Um die Evangelien für die höchsten Feiertage des Kirchenjahres besonders festlich zu gestalten, entstanden die Historien. Dabei bietet jede Komposition eine größere und zusammenhängende biblische Erzählung", erläutert Eberhard van der Bent. Im späten 17. Jahrhundert entwickelten sich die Historien zu einer eigenständigen Gattung und können als Vorläufer der Oratorien angesehen werden.

Heinrich Schütz erhielt vom Kurfürsten zu Sachsen den Auftrag, diese Historie zur Geburt Jesu zu komponieren und ließ sie 1664 in Dresden drucken.

Dieses besonders schöne Werk komme nur selten zur Aufführung, so Eberhard van der Bent. Es benötige viele solistische Sänger und sei sehr farbig instrumentiert, so dass die Finanzierung oft schwierig werde.

"Aufgrund unseres Chorjubiläums wurde uns drei Aufführung durch eine großzügige Spende ermöglicht", freut sich der Kantor.

Mit dabei sind der bereits in Isenstedt bekannte Tenor Wolfgang Tiemann und dessen Frau, Kirsten Iltgen-Tiemann als ebenso profilierte Sopranistin. Ein weiterer Tenor ist Lennart Hoyer, der ebenfalls schon in Isenstedt aufgetreten ist. Die Basspartien singen Mathis Koch und Rafael Guevara, beide Studenten an der Detmolder Musikhochschule bei Wolfgang Tiemann sowie die Altistin Maren Schlundt.

Bestens bekannt in Isenstedt sind die Orchestermusiker des "Concert Royal" aus Köln.

Der Kirchenchor wird bei diesem musikalischen Ereignis von dem MontagsChor, Mitgliedern der Bremer Kantoreien, Teilnehmern des Workshops und ehemaligen Sängern des Musikschuljugendchores unterstützt. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Eberhard van der Bent.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Lübbecker Land
"Ein guter Mix aus Neuem und Bewährtem"
Lübbecker Land (KF). Studienreisen, Exkursionen, Besichtigungen, Theateraufführungen, Gesundheits- und Bewegungskurse, Unterricht in 18 Sprachen und vieles mehr... mehr




Anzeige

Anzeige
Umfrage
Heftig umstritten in der Bürgerschaft  war der vom Rat der Stadt beschlossene Abriss der ältesten Grundschule der Kernstadt. Als Folgeenutzung  wrid immer wieder ein Arzt- und Gesundheitszentrum  ins Spiel gebracht. Welche Folgenutzung können Sie sich für das Gelände der früheren Ostlandschule vorstellen?





Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"
Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"
Nordumgehung: Brückenbau  der Bergkirchener Straße
Nordumgehung: Brückenbau der Bergkirchener Straße
Berges Hof feiert 400. Jubiläum
Berges Hof feiert 400. Jubiläum
Bierbrunnenfest am Samstag
Bierbrunnenfest am Samstag
SuS Wulferdingsen - FC Assyrian Bad Oeynhausen 2:3
SuS Wulferdingsen - FC Assyrian Bad Oeynhausen 2:3
Tag des Bierbrunnens zünftig gefeiert
Tag des Bierbrunnens zünftig gefeiert


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Warten auf Stellungnahme
Lübbecke (ag). Ein vom FC Preußen Espelkamp an den Verband geschickter Brief, in dem der Verein als Gründe für den Rückzug seiner D-Junioren... mehr

Viel Kritik an Preußen Espelkamp
Stemwede-Haldem (ag). Ärger über das Verhalten des FC Preußen Espelkamp beim Rückzug seiner D-Junioren aus der Bezirksliga und die Einführung der Fair... mehr

Es gibt nur Gewinner
Minden. Rund 3.400 Zuschauer erlebten in der Mindener Kampa-Halle ein Handball-Spiel, bei dem es nur Gewinner gab. Der FC Barcelona präsentierte beim... mehr

Karabatic zeigt sich als Star zum anfassen
Minden (kn). Den größten Applaus bei der Vorstellung der Mannschaften erhielt Yves Kunkel. Der GWD-Linksaußen wurde vom Landrat Ralf Niermann und vom... mehr

Bielefeld: Lübbecker Handball-Bundesligisten in der Pflicht
Bielefeld (wib). "Die Überraschungen können woanders stattfinden - aber nicht bei uns!" Dirk Beuchler... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik