Schrift

27.11.2012
Espelkamp
Neue Regelungen und deren Folgen
Kammer informiert über Gülle-Einsatz

Espelkamp-Frotheim (nw/-sl-). Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen lädt am kommenden Freitag, 30. November, zu einer Info-Veranstaltung ins Frotheimer Gasthaus Albersmeyer an der Diepenauer Straße 53 ein. Beginn ist um 13.30 Uhr. Thema der Veranstaltung ist "Gesetzliche Regelungen schränken den Gülleeinsatz im Herbst ein – wie können die Betriebe darauf reagieren?".

Eine verschärfte Rechtslage begrenze die Gülleausbringung im Herbst, teilte die Landwirtschaftskammer mit. Dies erfordere in vielen Betrieben eine Veränderung der Düngepraxis. Die Gülledüngung werde zukünftig verstärkt im Frühjahr erfolgen müssen. Auf der einen Seite wird laut Landwirtschaftskammer über die Schaffung von Güllelagerraum (oder Gülleabgabe) nachzudenken sein. Auf der anderen Seite bieten sich aber auch wirtschaftliche Vorteile durch Einsparungen von Mineraldünger im Frühjahr.


Bei allen baulichen Maßnahmen müssten die Belange des Gewässerschutzes beachten werden, heißt es in einer Mitteilung.

Die Begrüßung und Moderation übernimmt in Frotheim Werner Weingarz, Geschäftsführer der Kreisstelle Minden-Lübbecke. Zu den Änderungen, die sich durch die neue Rechtslage für die Düngungspraxis ergeben, wird Christina Seidler von der Kreisstelle Minden-Lübbecke Stellung nehmen.

Zu den Bereichen Lagerraumbedarf, den Einflussfaktoren auf die Güllemenge und mit einem Bericht aus der Praxis informiert Ulrich Averberg von der Bauberatung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Zur wirtschaftlichen Betrachtung der Abgabe von Gülle oder dem Bau eines Güllebehälters nimmt Stefan Berens von der Landwirtschaftskammer Stellung. Klemens Fuhrmann vom Kreis Minden-Lübbecke spricht über die Anforderung an Güllebehälter aus Sicht der unteren Wasserbehörde.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Espelkamp
Drei Tage im Zentrum der Macht
Espelkamp. Die Freude ist Dominik Noch anzusehen. Er fährt am Sonntag 9. November nach Berlin; um dort im Zentrum der politischen Macht drei Tage wie ein richtiger Bundestagsabgeordneter zu arbeiten... mehr




Anzeige

Anzeige
Umfrage
Heftig umstritten in der Bürgerschaft  war der vom Rat der Stadt beschlossene Abriss der ältesten Grundschule der Kernstadt. Als Folgeenutzung  wrid immer wieder ein Arzt- und Gesundheitszentrum  ins Spiel gebracht. Welche Folgenutzung können Sie sich für das Gelände der früheren Ostlandschule vorstellen?





Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
jazz in der  Kirche
jazz in der Kirche
Konzert des Frauenchors Lohe
Konzert des Frauenchors Lohe
Akrobatik-Show BSV Wulferdingsen
Akrobatik-Show BSV Wulferdingsen
Drei junge Lübbeckerinnen als Nachwuchsstars in Tina-Turner-Musical
Drei junge Lübbeckerinnen als Nachwuchsstars in Tina-Turner-Musical
37. Wurstmarkt in der City
37. Wurstmarkt in der City
RW Rehme - SV Frille-Wietersheim 3:1
RW Rehme - SV Frille-Wietersheim 3:1


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Schröder beerbt Held
Hüllhorst (mim). Beim Spiel in Fabbenstedt wird es an der Seitenlinie des Fußball-A-Ligisten SV Hüllhorst-Oberbauerschaft ein neues Gesicht geben.... mehr

Espelkamp und Lübbecke holen Titel
Minden (mt/kub). Das Süderblom-Gymnasium Espelkamp und das Wittekind-Gymnasium Lübbecke sicherten sich bei den Kreismeisterschaften im Schulfußball... mehr

Derby in Levern gegen OTSV-Reserve
Lübbecke (iso). Für die Landesliga-Volleyballer der SG Levern/Rahden wird es am Sonntag ernst. Als Tabellenzweiter will man weiterhin im Rennen um den... mehr

Noch drei Fragezeichen
Hüllhorst (wib). Am eigentlichen Spieltermin war bei der HSG Hüllhorst Feiern angesagt. Beim Nachholspiel... mehr

DFB-Mobil bei der FSG Hüllhorst-Tengern
Hüllhorst (nw). Das DFB-Mobil war bei der FSG Hüllhorst-Tengern zu Gast, um den Trainern Anregungen zu geben. Mit diesen Mobilen-bis unter’s Dach... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik