Schrift

18.12.2012
Espelkamp-Gestringen
Der heilige Mann aus Myra kam aus Vorder-Gestringen angereist
Kleiner Weihnachtsmarkt im Gestringer Ortskern entwickelte sich am Sonntag zu einem Treffpunkt für das gesamte Dorf

Der gute Mann aus Vorder-Gestringen | FOTOS: KLAUS FRENSING

Espelkamp-Gestringen (KF). Gebrannte Mandeln und frisch gebackene Waffeln, heißer Glühwein und Kaffee, Weihnachtslieder und stimmungsvolle Blasmusik – ein unterhaltsames Programm für Leib und Seele lockte am Sonntag die Gestringer auf den Dorfplatz. Die Dorfgemeinschaft hatte zu ihrem elften Weihnachtsmarkt eingeladen.

Bereits im Umfeld hatte eine große Helferschar den Dorfplatz entsprechend gestaltet. Pünktlich mit Einbruch der Dämmerung hüllten Lichterketten den kleinen Markt in warmes Licht: Das Zeichen für den Nikolaus zusammen mit seiner Trollfrau. Doch die Enttäuschung stand dem heiligen Mann aus Myra und seiner Gefährtin, die aus Vorder-Gestringen angereist waren, in den Gesichtern geschrieben. Was ist mit Gestringen los? Nur eine Handvoll Kinder wollten die süßen Gaben entgegennehmen, die der Nikolaus mitgebracht hatte.


Das sollte aber die einzige Enttäuschung bleiben.
Im Laufe des Nachmittags entwickelte sich der Dorfplatz rund um den von den Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte "Rasselbande" geschmückten Weihnachtsbaum immer mehr zum Treff der Gestringer.

Für das musikalische Programm an diesem Tag zuständig war ein 20-köpfiger Kirchenchor, der von einem kleinen Bläserensemble begleitet wurde sowie das Jagdhornbläser-Corps der Lübbecker Hegeringe mit stimmungsvollen Klängen.

Uwe Lübkemeier, Friedhelm Michalowitz und Detlef Tegeler von der Siedlergemeinschaft verwöhnten die Besucher mit aromatischen Heißgetränken wie Glühwein sowie "Winterapfel" mit und ohne Schuss.

Vom Stand der Landfrauen wehte der Duft von gebrannten Mandeln und frisch gebackenen Waffeln über den Dorfplatz.
Die süßen Früchte werden mit Zimt, Zucker, Vanillezucker und Wasser in einem Topf so lange gekocht, bis die Masse karamellisiert und die Mandeln gleichmäßig überzogen sind.

Das fünfköpfige Team mit Ingrid Tegeler, Annegret Michalowitz, Inge Bolsenbroek, Birgit Hagemeier und Ina Beckschewe hatte alle Hände voll zu tun und alles bestens im Griff.
Einige Meter weiter bedienten Martin Rotter und Ferenc Labahn von der Dorfgemeinschaft den Holzkohlengrill.

Alles in allem war der Vorsitzend der Dorfgemeinschaft, Bernd Wlotkowski, mit der Resonanz zufrieden.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Espelkamp
Trauerfeier statt Erntefest
Espelkamp. Es wächst und gedeiht im Mitmachgarten. Obst, Gemüse und Kräuter sprießen prächtig - aber nicht mehr lange. Denn Ende des Jahres läuft der Vertrag aus und die Stadt wird ihn nicht... mehr




Anzeige

Anzeige
Umfrage
Heftig umstritten in der Bürgerschaft  war der vom Rat der Stadt beschlossene Abriss der ältesten Grundschule der Kernstadt. Als Folgeenutzung  wrid immer wieder ein Arzt- und Gesundheitszentrum  ins Spiel gebracht. Welche Folgenutzung können Sie sich für das Gelände der früheren Ostlandschule vorstellen?





Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Verkehrssicherheitstage im Schulzentrum Süd
Verkehrssicherheitstage im Schulzentrum Süd
Junge Kicker kämpften um Stadtsparkassen-Cup
Junge Kicker kämpften um Stadtsparkassen-Cup
Familientag und Tag der offenen Tür bei der Lebenshilfe
Familientag und Tag der offenen Tür bei der Lebenshilfe
Schwer Unfall auf der B 482 bei Petershagen
Schwer Unfall auf der B 482 bei Petershagen
Oberbauerschaft hat neuen Erntekönig
Oberbauerschaft hat neuen Erntekönig
Trödelmarkt
Trödelmarkt


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Hüllhorster Hoch hält an
Lübbecke (mim). Der SV Hüllhorst-Oberbauerschaft und SC Hollwede bleiben auch nach dem dritten Spieltag in der Tischtennis–Kreisliga ungeschlagen. Der... mehr

Die nächste hohe Niederlage kassiert
Vlotho (pla). Union Varl bleibt in den unteren Regionen der Fußball-Bezirksliga stecken – gestern Nachmittag kassierte die Mannschaft Sebastian... mehr

Böhnke/Hildebrand im Halbfinale raus
Espelkamp (pla). Sie hatten sich viel vorgenommen, doch das Aus kam im Halbfinale. Christian Böhnke und Gunnar Hildebrand scheiterten gestern... mehr

Harutjunjan spielt den Dosenöffner
Espelkamp-Isenstedt. Der FC Preußen Espelkamp bleibt in der Spitzengruppe der Fußball-Bezirksliga, der SC Isenstedt muss den Blick weiter nach unten... mehr

Eine empfindliche Heimniederlage
Hüllhorst-Tengern (wib). In den Heimspielen läuft beim TuS Tengern nicht. In der dritten Partie auf eigenem Platz gab es die zweite Niederlage für den... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik