07.11.2012
Hille
Brand eines Schweinestalls in Hille
Alle Tiere gerettet

Einsatz | FOTO: CHRISTIAN MATHIESEN

Hille (sbo/jhr). Zum Brand eines alten Bauernhauses, das seit Jahren nur noch als Stallgebäude genutzt wird, wurden die Hiller Löschgruppen am späten Dienstagabend gerufen. Anwohner hatten Rauch aus dem Dach des Hauses an der Glinst aufsteigen sehen und gegen 22.15 Uhr die Feuerwehr alarmiert.

Rund 600 Schweine befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch im Gebäude, davon 150 im gefährdeten Bereich. Von den Einsatzkräften konnte das Haus nicht betreten werden konnte, da relativ schnell die Decke durchgebrochen war. "Weil auch die Lüftung ausgefallen ist, versuchen wir die Tiere mittels Drucklüftern mit frischer Luft zu versorgen", erklärte Wolfgang Petersen, Feuerwehr-Pressesprecher der Gemeinde Hille.

Bei dem Feuer wurde kein Tier getötet. Alle in dem vom Brand betroffenen Bereich untergebrachten 150 Schweine konnten gerettet werden. Sie wurden in der Nacht noch abtransportiert. Laut Aussagen der Anwohner wurden außerdem Gasflaschen vor dem Feuer in Sicherheit gebracht.

Die Versorgung mit Löschwasser wurde mit Schläuchen zum Mittellandkanal sichergestellt. Der Löschangriff erfolgte von mehreren Seiten. Die Feuerwehrleute deckten Teile des Daches ab, um Brandnester im Dachstuhl bekämpfen zu können. Starker Wind behinderte die Löscharbeiten.

Die Feuerwehr war mit den Löschgruppen des 1. und 3. Zuges im Einsatz: Hille, Eickhorst, Nordhemmern, Hartum, Holzhausen und Südhemmern. "Außerdem haben wir den Gelenkmast aus Espelkamp angefordert, um das Gebäude gefahrlos von außen löschen zu können", ergänzte Wolfgang Petersen. Mit Hilfe dieses Fahrzeuges konnten die Flammen, die zwischenzeitlich aus dem Dach des Gebäudes schlugen, eingedämmt werden.
  Die Polizei geht davon aus, dass eine technische Ursache für das Feuer verantwortlich ist. Anhaltspunkte für eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung fanden die Ermittler nicht. Die Brandexperten konnten feststellen, dass das Feuer im Firstbereich des Daches ausbrach und sich dann ausbreitete. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld wurde eingeschaltet und hat mittlerweile die zunächst beschlagnahmte Brandstelle wieder freigegeben, teilte die Polizei am Mittwochnachmittag mit.


Fotostrecke
Hille: Großbrand in Schweinezuchtbetrieb
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (15 Fotos).



Kommentare
Ein großes Danke Schön,
an die mutigen Schweineretter!

Heutzutage ist sowas (leider) nicht mehr selbstverständlich.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige
Weitere Nachrichten aus Hille
Espelkamp/Hille
Windstille in Frotheim
Espelkamp-Frotheim/Hille-Neuenbaum. Anfang August vorigen Jahres hatte Thomas Aufleger von der NWP Planungsgesellschaft die Potenzial-Analyse zur Windenergie-Nutzung für das Stadtgebiet Espelkamp... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Minden-Lübbecke
300 Besucher beim ersten Aktionstag im Museumshof
300 Besucher beim ersten Aktionstag im Museumshof
Schuppen-Brand in Oberbecksen
Schuppen-Brand in Oberbecksen
Tenne-Revival-Party im Adiamo
Tenne-Revival-Party im Adiamo
Osterfeuer locken Besucher an
Osterfeuer locken Besucher an
Polizei sucht im Wiehengebirge nach vermisstem Mountainbiker
Polizei sucht im Wiehengebirge nach vermisstem Mountainbiker
Waldbauern in Gehlenbeck
Waldbauern in Gehlenbeck


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Ein Duo soll für Neuaufbau sorgen
Lübbecke (pla). Kai Sander und Thorsten Schmidt sollen ab Sommer für einen Neuanfang beim TuS Tengern II sorgen. Die beiden sollen gemeinsam als... mehr

Trainer freuen sich über gutes Niveau
Stemwede-Oppenwehe (nw). Kurz vor Ostern wurde in der Taekwondo-Abteilung des FC Oppenwehe eine Gürtelprüfung in dieser koreanischen Kampfsportart... mehr

Fortsetzung des Dialogs
Lübbecke (nw/wib). 60 Seiten umfasst der Masterplan des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW). "Die Kommunikation und der Dialog mit... mehr

Immer vorne dabei
Lübbecke (nw). Peter Hermann, der Marathon-Mountainbiker des Radsportclub Lübbecke, ist bereits zu Beginn der Saison in Top-Form. Bereits im März... mehr

Pajovic trifft mit dem Schlusspfiff
Göppingen. Wie wertvoll Ales Pajovic ist, bewies der 35-jährige Rückraumspieler des Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke gestern Abend wieder einmal... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik