Schrift

23.11.2012
Hüllhorst
Prüfauftrag für mehr Windkraft
Warum die Gemeinde ihre existierenden Flächen für Windenergie möglicherweise ausweiten wird
VON RALF T. MISCHER

Bisher nur 100 Meter | FOTO: TYLER LARKIN

Hüllhorst. Schneller, höher, weiter. Das Motto könnte bald für die Nutzung von Windenergie gelten. Gestern verabschiedete der Bauausschuss einen Prüfauftrag für neue Flächen.

Info

Was geprüft wird

Untersucht werden die Windverhältnisse.

Zudem wird geprüft, welche Standortfaktoren gegen die Errichtung von Windmühlen sprechen.

Das sind etwa Wohn- oder Naturschutzgebiete in der Nähe.

Überprüft wird auch, ob in der Nähe der Anlagen geschützte Tiere vorkommen.

Bisher verfügt die Gemeinde Hüllhorst über zwei so genannte Sonderbauflächen für Windenergie in der Ortschaft Huchzen. Durch die im Bund beschlossene Energiewende und durch neue Gesetze des Landes könnte es aber notwendig werden, dass weitere Flächen ausgewiesen werden müssen. Darauf verwies Bauamts-Chefin Susanne Lindemann.

"Konkret müssen wir damit rechnen, dass unsere derzeitige Höhenbegrenzung von 100 Metern vor keinem Gericht Bestand hätte", sagte sie. Zudem sind laut aktueller Gesetzgebung auch Windkraftwerke auf Waldflächen erlaubt – sofern sie keine gefährdeten Tiere stören.

Um die existierenden Flächen für Windenergie mit der geltenden Gesetzgebund abzugleichen, hat der Hüllhorster Bauausschuss beschlossen, dass das gesamte Gemeindegebiet nach möglichen weiteren Flächen für Windenergie untersucht wird. Zudem soll auf existierenden Flächen, wenn möglich, die maximale Bauhöhe aufgestockt werden. Susanne Lindemann: "Das Land geht derzeit von einer Optimalhöhe von 125 Metern aus." Die so genannte Potentialanalyse haben andere Städte im Mühlenkreis bereits auf den Weg gebracht.

Die Mitglieder des Bauausschusses votierten einstimmig dafür, dass die nun in Hüllhorst durchgeführt wird. Susanne Lindemann rechnet damit, dass die Analyse in zwei Jahren fertig gestellt ist. Die Untersuchung könnte zu dem Ergebnis kommen, dass weitere Flächen für Windenergie sinnvoll wären. Es ist aber auch möglich, dass die Analyse zu dem Schluss kommt, dass die bestehenden Flächen in Huchzen das Potential ausreizen.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Hüllhorst
Hüllhorst-Schnathorst
Tennisclub gut aufgestellt
Hüllhorst-Schnathorst (nw). Eine zufriedenstellende Bilanz zog die 1. Vorsitzende Susanne Becker in der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Tennisclub Rot-Weiß Schnathorst... mehr

Hüllhorst
Neues Zuhause für Insekten
Hüllhorst-Holsen (nw). Seit langer Zeit gab es bei den Mitgliedern des Rasse- Geflügelzuchtvereins Holsen Überlegungen, als naturverbundener Verein, ein Insektenhotel zu bauen... mehr

Hüllhorst
Grundsteinlegung im Gewerbepark
Hüllhorst. Sie sind die ersten: Mit dem Fundament ihres für ihren neuen Standortes legt der IT-Dienstleister Computer Centrum Lübbecke auch sozusagen den Grundstein für das gesamte neue Gewerbegebiet... mehr

Hüllhorst
Badezimmer auf Friedhof entsorgt
Hüllhorst-Schnathorst (nw). Für großen Ärger in der Kirchengemeinde Schnathorst sorgt der gedankenlose Umgang mit den Abfallmulden auf den Friedhöfen der Kirchengemeinde Schnathorst... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Minden-Lübbecke
An der Bergkirchener Straße wird die Nordumgehung sichtbar
An der Bergkirchener Straße wird die Nordumgehung sichtbar
500 Kilogramm Ammoniak in Petershagen ausgetreten
500 Kilogramm Ammoniak in Petershagen ausgetreten
25-jähriger Fußgänger starb bei Unfall
25-jähriger Fußgänger starb bei Unfall
300 Besucher beim ersten Aktionstag im Museumshof
300 Besucher beim ersten Aktionstag im Museumshof
Schuppen-Brand in Oberbecksen
Schuppen-Brand in Oberbecksen
Tenne-Revival-Party im Adiamo
Tenne-Revival-Party im Adiamo


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Die personellen Sorgen sind sehr groß
Lübbecke (mim). Große personelle Sorgen plagen das Racketlon-Team Minden-Lübbecke vor dem ersten Spieltag der Racketlon-Bundesliga am kommenden... mehr

Einen Dreier im Visier
Lübbecke (pla). Fußball-Bezirksligist FC Preußen Espelkamp gastiert heute Abend zu einem Nachholspiel beim abgeschlagenen Rangletzten SV Hausberge.... mehr

Hildebrand mit Chancen
Lübbecke (nw). Ein Traumfinale könnte es bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften der Damen, Herren, Damen 30 und Herren 30 auf der Anlage des TV Erwitte... mehr

FCL sammelt fleißig Punkte
Lübbecke. Sieben Spieltage vor Serienende ist die Tabelle in der Fußball-Kreisliga A endlich wieder begradigt. Der Osterspieltag war prädestiniert... mehr

Ein weiterer Höhepunkt
Lübbecke (nw). "Alles Walzer" lautete das Jahresthema des 31. Vienna City Marathon. Mit dieser klassischen Note ging Österreichs größtes... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik