Schrift

27.11.2012
Stemwede / Münster
Klinik Haldem: Insasse weiterhin auf der Flucht
23-Jähriger hatte offenbar Komplizen in Dielingen

Suchte nach dem Flüchtigen | ARCHIVFOTO: TYLER LARKIN

Stemwede / Münster (tyl). Auch vier Tage nach seiner Flucht fehlt noch immer jede Spur des 23-jährigen Patienten aus dem Maßregelvollzug Haldem, der am Freitag seinen Bewachern während eines Arztbesuches entkommen ist. Trotz umfangreicher Fahndung mittels Hubschrauber und Spürhunden hat die Polizei keinerlei Hinweise darauf, wo sich der Mann aufhalten könnte. Auch an seinem Heimatort im Ruhrgebiet ist er bislang nicht aufgetaucht.

Die Umstände der Flucht werfen einige Fragen auf. Wie konnte der mit Handschellen gefesselte Mann zwei Pflegekräften davon laufen? Die drei Männer standen vor dem Eingang einer Arztpraxis in Dielingen, deren Bauweise von der Polizei und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) als "verwinkelt" beschrieben wird. "Das hat der Patient in einem Moment der Unachtsamkeit des Pflegepersonals genutzt", sagt LWL-Sprecher Karl-Georg Donath. "Die Umstände werden intern detailliert aufgearbeitet. Der Vorfall ist für uns noch nicht zu Ende." Weitere Auskünfte wollte der Sprecher nicht erteilen.

Ein flüchtender Mann mit Handschellen aus gehärtetem Stahl würde in Dielingen jedoch schnell auffallen. "Es ist theoretisch möglich, dass der Mann Hilfe hatte", sagte Donath. Auch die Polizei äußert den Verdacht, dass der Flüchtende in ein bereitstehendes Auto gestiegen sein könnte. Das würde auch erklären, warum die Hubschrauberbesatzung und die Spürhunde keinen Erfolg hatten. "Es ist unwahrscheinlich, dass er sich noch in der Umgebung aufhält", sagte Donath.

Während seines bislang fünfmonatigen Aufenthalts in Schloss Haldem sei der Patient sehr unauffällig gewesen. "Ein Fluchtgedanke war nicht erkennbar", sagte Donath. Der 23-Jährige sollte insgesamt zwei Jahre in Haldem wegen Alkoholsucht behandelt werden. Verurteilt wurde er wegen Autodiebstahls und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Lübbecke
Lübbecke
Bestandsaufnahme im Wald
Lübbecke-Gehlenbeck. Es ist zu trocken im Wald. Auch der Winter sei zu mild gewesen, sagt Friedrich Meyring. "Da werden wir noch Probleme mit Schädlingen bekommen... mehr

Lübbecke
Gruseliger Spaß mit Junghexe
Lübbecke. Kleine und große Zuschauer hatten einen Riesenspaß, als Bibi Blocksberg in der gut besuchten Stadthalle in Lübbecke ihren Besen schwang. Das Cocomico Theater Köln präsentierte mit den... mehr

Lübbecke/Minden
"Wir werden nicht genug Präsenz zeigen"
Lübbecke/Minden. Die Personalsituation der Kreispolizei, die mit der geplanten Abschaffung des zweiten Streifenwagens der Wache Lübbecke in die Diskussion kam, ist offenbar prekärer... mehr

Lübbecke
Lebenszeichen im Frühling
Lübbecke. Der Frühling ist die Zeit der Neuanfänge. Auch das Kirchenjahr ist zu dieser Jahreszeit am ereignisreichsten und bietet nach der Fastenzeit viele Feiertage an, die zum Freuen... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Minden-Lübbecke
Waldbauern in Gehlenbeck
Waldbauern in Gehlenbeck
Schwerer Unfall am Alten Postweg
Schwerer Unfall am Alten Postweg
Saisonstart an der Hofwassermühle
Saisonstart an der Hofwassermühle
Praktische Prüfung der Feuerwehr
Praktische Prüfung der Feuerwehr
Theater "Ladykillers"
Theater "Ladykillers"
Championat der Berufsreiter 2014
Championat der Berufsreiter 2014


Anzeige
Meistgeklickt in Lübbecke

Bestandsaufnahme im Wald
Lübbecke-Gehlenbeck. Es ist zu trocken im Wald. Auch der Winter sei zu mild gewesen, sagt Friedrich Meyring. "Da werden wir noch Probleme mit... mehr

"Wir werden nicht genug Präsenz zeigen"
Lübbecke/Minden. Die Personalsituation der Kreispolizei, die mit der geplanten Abschaffung des zweiten Streifenwagens der Wache Lübbecke in die... mehr

Bodenständig und mit Köpfchen
Hannover/ Kreis Minden-Lübbecke. Noch bis heute präsentieren sich Unternehmer auf der fünftägigen Hannover Messe. Die Industrie- und Technikshow ist... mehr

Gruseliger Spaß mit Junghexe
Lübbecke. Kleine und große Zuschauer hatten einen Riesenspaß, als Bibi Blocksberg in der gut besuchten Stadthalle in Lübbecke ihren Besen schwang. Das... mehr

Lebenszeichen im Frühling
Lübbecke. Der Frühling ist die Zeit der Neuanfänge. Auch das Kirchenjahr ist zu dieser Jahreszeit am ereignisreichsten und bietet nach der Fastenzeit... mehr

Interview mit Margrit Harting auf der Hannover Messe



Zirkus Charles Knie in Blasheim




Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Wiedersehen gefeiert
Espelkamp (nw). Herbert Schantowski, Leichtathletik-Abteilungsleiter des ATSV Espelkamp, konnte mit Sandra Krato eine ehemalige Weggefährtin begrüßen.... mehr

Die Woche der Wahrheit
Lübbecke. Wer packt sich in der Osterwoche die meisten Eier ins Nest? Für einige Mannschaften der Lübbecker Fußball-Kreisliga A kann mit Fug und Recht... mehr

Starke Niedersachsen
Stemwede-Oppendorf. Die niedersächsischen Springreiterinnen Miriam Benzien und Lena Lampe kamen mit den Bedingungen in der Oppendorfer Reithalle... mehr

Sechs Tore in der Endrunde
Hüllhorst (cb). Die Westfalenauswahl der Handballerinnen des Jahrgangs 1998 mit Franziska Höppe und der Hüllhorsterin Benica Proß... mehr

An Grenzen gestoßen
Herford. Das war ernüchternd. Fußball-Landesligist TuS Tengern kassierte gestern Nachmittag eine 0:3 (0:3)-Niederlage beim Tabellenführer SC Herford. ... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik