Schrift

14.04.2010
LÜBBECKE
Eine Herzensangelegenheit
Sportler vom FC Bayeux im Rathaus empfangen / Ober-Entgelmeier: "Mehr als eine Partnerschaft"
VON STEFANIE BOLLMEIER

Freundschaft verbindet Generationen | FOTO: STEFANIE BOLLMEIER

Lübbecke. "Es wurden sogar schon Ehen geschlossen", verrät Ernst Ober-Entgelmeier. Seit 1967 organisiert der Lübbecker die jährlichen Treffen zwischen Jugendlichen des FC Lübbecke und dem Fußballclub Bayeux FC.

Noch bis Samstag sind 46 Gäste aus der französischen Partnerstadt in Lübbecke. Gestern wurden sie im Rathaus von Bürgermeister Eckhard Witte empfangen. "Diese Besuche sind eine Herzensangelegenheit", freute sich der Geschäftsführer des FC Bayeux, Laurent Drouin über den herzlichen Empfang und überreichte den Freunden aus Lübbecke Spezialitäten aus der Normandie.


Wer das Fußball-Freundschaftsspiel am Freitag gewinnen wird, daran ließ Laurent Drouin jedoch bei aller

Freundschaft keinen Zweifel aufkommen. "Bayeux ist klarer Favorit", sagte der Leiter der Gruppe mit einem Augenzwinkern.

Die Sportpartnerschaft ist ein wesentlicher Bestandteil der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Lübbecke und Bayeux. Die offizielle Städtepartnerschaft wurde ein Jahr nach diesen ersten Kontakten im Jahr 1968 begründet. "Das war die erste Partnerschaft, die Lübbecke geschlossen hat", erinnerte Bürgermeister Eckhard Witte und revanchierte sich für das Gastgeschenk mit einer Flasche Wein. "Damit Sie sehen, dass auch Deutschland gute Weine hat."

"Die gegenseitigen Besuche sind mehr als eine Partnerschaft, wir besuchen uns als Freunde", betonte Ernst Ober-Entgelmeier. Bestes Beispiel ist Gael de Saint Jones, der gestern für seinen zehnten Besuch in Folge mit einer Ehrenmedaille ausgezeichnet wurde. Obwohl er schon lange nicht mehr in Bayeux wohnt, sondern in Bordeaux, lässt er sich die Fahrten nach Lübbecke nicht entgehen. "Bordeaux ist von Bayeux etwa so weit entfernt, wie Lübbecke von München", erklärte Ernst Ober-Entgelmeier.

Der nächste Besuch in Bayeux ist für Ostern 2011 geplant. "Wenn wir die 43 Jahre zusammenrechen kommen wir auf etwa 5.000 Menschen, die in dieser Zeit Kontakt hatten", sagte Ernst Ober-Entgelmeier. Er selbst freue sich schon auf die Reise nach Frankreich. "Bayeux ist eine Touristenstadt, dort geht es etwas vornehmer zu", berichtete der Mitorganisator der Jugendbegegnung. Außerdem sei die Sprache sehr schön. "Sogar das Wort Blödmann klingt auf Französisch irgendwie schön."


Schrift



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Lübbecke
Kinderparadies im Stadtherzen
Lübbecke. Sie haben die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen gesucht, sich wie Stuntmänner an Seilen durch die Lüfte bewegt und mit Seifenkisten bis in den Himmel gearbeitet... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Dresch- und Backtag in Frotheim gut besucht
Dresch- und Backtag in Frotheim gut besucht
Oppenweher feiern ihren Bünselmarkt
Oppenweher feiern ihren Bünselmarkt
Kinderfest des CVJM
Kinderfest des CVJM
Kindergarten "Löwenzahn" feiert  Geburtstag
Kindergarten "Löwenzahn" feiert Geburtstag
Back- und Dreschfest des Heimatvereins Tengern-Huchzen
Back- und Dreschfest des Heimatvereins Tengern-Huchzen
Lichterfahrt des Motor-Yacht-Clubs Lübbecke
Lichterfahrt des Motor-Yacht-Clubs Lübbecke


Anzeige
Meistgeklickt in Lübbecke

Zuverlässige Retter im Notfall
Lübbecke. Ob Hochwasser, Brände oder Schneechaos: Das Technische Hilfswerk unterstützt Einsatzkräfte in Notsituationen – ehrenamtlich. Der Ortsverband... mehr

Lübbecke hat seinen Nachwuchsstar
Lübbecke. Mit "Beneath your beautiful" von Labrinth feat. Emeli Sande hat sich Chantal Grote in die Herzen des Publikums und der Fachjury gesungen.... mehr

180 Besta-Arbeitsplätze sicher
Lübbecke. Nachdem klar ist, dass der Stahlhändler Besta seine Betriebsfläche auf Anweisung der Konzernleitung nun doch nicht erweitern wird... mehr

Kinderparadies im Stadtherzen
Lübbecke. Sie haben die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen gesucht, sich wie Stuntmänner an Seilen durch die Lüfte bewegt und mit Seifenkisten bis in... mehr

"Impfungen sind der beste Schutz"
Lübbecker Land. Ein breites Echo und eine lebhafte Diskussion unter den NW-Lesern hat die Warnung des Kinderarztes Wolfgang Adam aus Rahden vor ... mehr


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Drei freie Tage als Belohnung
Lübbecke. Dagur Sigurdsson, der neue Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft, hat gestern Vormittag den Trainern und Managern der Handball... mehr

Wehe feiert Derbysieg
Lübbecke. Mit einem Kempa-Treffer, den Steffen Lohmeier nach Zuspiel von Armin Hensel zum 27:23-Endstand verwandelte... mehr

Im Endspurt zum Auswärtserfolg
Hüllhorst (wib). Geglückter Saisonstart für die HSG Hüllhorst. Der Handball-Verbandsligist gewann auch das erste Auswärtsspiel der Saison bei der Spvg... mehr

Gegentor per Direktfreiwurf kassiert
Lübbecke (rath). Zweiter Sieg im zweiten Spiel für den TuS SW Wehe in der Frauenhandball-Bezirksliga. Nach dem Derbyerfolg gegen Nettelstedt II hatten... mehr

Defensivarbeit als Schlüssel
Lübbecke. Die Laune Dirk Beuchlers besserte sich unter der Woche von Tag zu Tag. Der Trainer des Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke freute sich... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik