Schrift

07.11.2012
Lübbecke
Ausgang der Schlichtung unbekannt
Nach "Totalausfall": Witte und Hagelstange zur Verschwiegenheit verpflichtet

Sieht Ruf gefährdet

Lübbecke (fha). Stadtwerke-Geschäftsführer Rolf Hagelstange und Bürgermeister Eckhard Witte haben sich gestern Mittag zu einem Schlichtungstermin im Rathaus getroffen. Hagelstange, den der Bürgermeister in dessen Funktion als Stadtwerke-Chef im nichtöffentlichen Teil einer Ratssitzung als "Totalausfall" bezeichnet hatte (die NW berichtete), wollte nach dem gut einstündigen Treffen unter dem Vorsitz eines Lübbecker Schlichters eigentlich bekannt geben, ob es zu einer Einigung gekommen ist. Auf Anfrage der NW am frühen Nachmittag teilte Hagelstange jedoch mit: "Ich darf nichts sagen."

Um Spekulationen vorzubeugen, ergänzte der zum Jahresende ausscheidende Stadtwerke-Chef, seine Verschwiegenheit habe "nicht mit dem Ergebnis des Gesprächs zu tun". Es gehöre einfach zu den Formalitäten eines Schlichtungsverfahrens, dass die beteiligten Parteien Stillschweigen über den Ausgang bewahren.

Hagelstange, der als Rechtsbeistand seinen Bruder - von Beruf Jurist - an seiner Seite hatte, bedauerte, keine weiteren Angaben machen zu dürfen. Am Telefon wirkte er deutlich entspannter als in den Vorwochen.

Auch Bürgermeister Eckhard Witte bedauerte, das Informationsbedürfnis der Öffentlichkeit nicht befriedigen zu dürfen und verwies auf entsprechende Hinweise des Schlichters.

Hagelstange-Kritiker | ARCHIVFOTOS (2): LARKIN

Mehr als ein Blatt im Nachbargarten

Schlichtungstreffen Witte/Hagelstange

FRANK HARTMANN

Manchmal ist Schweigen Gold wert. Das mag für viele Schlichtungen zutreffen. Etwa, wenn sich zwei Nachbarn über das vom Baum aufs Nebengrundstück gefallene Blatt streiten. Der Erfolg solcher Schlichtungsgespräche hängt vielleicht sogar davon ab, dass keine Details des Ablaufs und kein Ergebnis nach außen dringen.
Im Fall Witte/Hagelstange liegen die Dinge jedoch anders. Witte bekleidet als Bürgermeister ein öffentliches Amt. In dem muss er Vorbild sein.

Er hat aber eine nichtöffentliche Ratssitzung benutzt, um den Geschäftsführer der Stadtwerke als "Totalausfall" zu verunglimpfen. Selbst wenn Hagelstange als Geschäftsführer einige Schwächen hat – ein vernichtenderes Urteil ist kaum vorstellbar. Zudem hat der Bürgermeister sich in den vergangenen Wochen geweigert, die Herabwürdigung Hagelstanges abzuschwächen, zurückzunehmen, sich zu entschuldigen, sich mit Hagelstange auf ein Bier zusammenzusetzen oder was auch immer. Dann hätte sich der Schlichtungstermin im Rathaus nämlich erübrigt.

Da es letztlich um die künftige strategische Ausrichtung der Stadtwerke geht, ist die Dimension der Auseinandersetzung der beiden Herren weitaus größer als bei einem Nachbarstreit. Auch deshalb wäre es richtig gewesen, den Bürgern und den Kunden der Stadtwerke das Ergebnis des Treffens mitzuteilen.


Kommentare
Totalausfall würde auch auf Witte´s Vorgängerin zuftreffen. Im Übrigen lesen die Befürworter des Bürgermeisters in der Regel Lübbecker Kreiszeitung...

Ich bin froh, dass die Susi-Sorglos-Zeiten vorbei sind und Herr Witte nun Bürgermeister ist! Ich hoffe, dass Herr Witte weiter in der angestaubten und bürgerunfreundlichen Verwaltung aufräumt und wünsche ihm, dass er trotz der oftmals ahnungslosen Freizeitpolitiker (die CDUler ausdrücklich eingeschlossen) im Rat Entscheidungen zum Wohl der Stadt Lübbecke durchsetzen kann.

Die Bezeichnung Totalausfall würde wenn man sie schon benutzen wollte wohl eher auf Herrn Witte passen oder gibt es noch eine Bevölkerungsgruppe in Lübbecke die hinter Herrn Witte in seiner Position als Bürgermeister steht ?

Ich denke eher das durch ganz Lübbecke ein kollektives Aufatmen gehen wird wenn die Amtszeit des Herrn Witte endlich abgelaufen ist .

Trotz allem möchte ich diese Bezeichnung nicht verwenden da ich eine Erziehung genossen habe die mich daran hindert andere Menschen in dieser Form zu beleidingen oder herabzuwürdigen .

@kübbecker - Nein, mit einer Stange Weißbrot vom heimischen Großbäcker - übrigens eine sprachlich hübsche Idee den Vornamen in den vormaligen lübbecker einzubauen - 'mal ganz unter uns: war doch nicht Deine Idee!!!!?

Dem Kaiser, ( Herr Wiitte ) sägen jetzt die Handwerker am Thron.
Der Kaiser wird Hagelstange wohl mit Gold besänftigt haben.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Lübbecke/Minden
Hilfe auf dem letzten Weg
Lübbecke/Minden. Wenn Dorothea Dieker an der Tür klingelt, bleibt nicht mehr viel Zeit. Doch sie kann Todkranken helfen, das Beste aus den traurigen letzten Wochen oder Monaten zu machen... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Porschetreffen bei Schling
Porschetreffen bei Schling
Rehmer Markt
Rehmer Markt
Feuerwehrfest  Bröderhausen
Feuerwehrfest Bröderhausen
Almabtrieb beendet Spielzeit auf Kahle Wart-Bühne
Almabtrieb beendet Spielzeit auf Kahle Wart-Bühne
Die Wortmann AG nach dem Brand
Die Wortmann AG nach dem Brand
Pr. Ströher Förderverein feiert Geburtstag
Pr. Ströher Förderverein feiert Geburtstag


Anzeige
Meistgeklickt in Lübbecke

Hilfe auf dem letzten Weg
Lübbecke/Minden. Wenn Dorothea Dieker an der Tür klingelt, bleibt nicht mehr viel Zeit. Doch sie kann Todkranken helfen... mehr

Technischer Defekt löste Brand aus
Hüllhorst. Alles deutet auf eine technische Ursache als Grund für das Feuer bei der Wortmann AG in Hüllhorst am Samstagmorgen hin. Das ist das... mehr

Wenn Zahlen Qualen bereiten
Lübbecke/Hüllhorst. Auf nur einer Hand konnte Julians Vater seinen Sohn tragen, als Julian (Name geändert) vor 22 Jahren mit nur 870 Gramm und zehn... mehr

Pyrotechnik statt Lichteffekte
Lübbecke-Nettelstedt. Petrus hatte es gut gemeint mit den knapp 300 Besuchern und den Schauspielern der Freilichtbühne Nettelstedt. Pünktlich zum... mehr

Max ist putzmunter
Lübbecke (nw/sap). Er ist ein alter Hase, aber noch putzmunter: Max wird am 7. September 15 Jahre alt und wünscht sich sehnlichst nur eins: ein... mehr


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Das erste Spitzenspiel
Lübbecke. Beide Mannschaften haben die ersten zwei Saisonspiele gewonnen und keinen Gegentreffer kassiert – am Sonntag stehen sie sich im direkten... mehr

Espelkamp hat dritten Dreier im Visier
Lübbecke (pla). Der FC Preußen Espelkamp möchte seine bislang makellose Bilanz in der Fußball-Bezirksliga mit einem Heimsieg gegen TSV Schötmar... mehr

Spitzenreiter wird von Fabbenstedt gefordert
Lübbecke (mim). Die Messlatte für den dritten Spieltag der Fußball-Kreisliga A liegt hoch, sehr hoch. In einem spektakulären Spiel setzte sich der SSV... mehr

Verschnaufen unmöglich
Lübbecke (pla). "Es wird für alle Beteiligten eine ganz neue Erfahrung. Am Sonntagabend wissen wir mehr". Dirk Beuchler, Trainer des TuS N-Lübbecke... mehr

Zum Jubiläum ein Nachtrennen
 Stemwede-Destel (nw). Das Kleeblatt-Team Pr. Oldendorf feiert sein 40-jähriges Vereinsjubiläum und veranstaltet zum 33. Mal sein traditionelles Stock... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik