Schrift

27.11.2012
Stemwede / Münster
Klinik Haldem: Insasse weiterhin auf der Flucht
23-Jähriger hatte offenbar Komplizen in Dielingen

Suchte nach dem Flüchtigen | ARCHIVFOTO: TYLER LARKIN

Stemwede / Münster (tyl). Auch vier Tage nach seiner Flucht fehlt noch immer jede Spur des 23-jährigen Patienten aus dem Maßregelvollzug Haldem, der am Freitag seinen Bewachern während eines Arztbesuches entkommen ist. Trotz umfangreicher Fahndung mittels Hubschrauber und Spürhunden hat die Polizei keinerlei Hinweise darauf, wo sich der Mann aufhalten könnte. Auch an seinem Heimatort im Ruhrgebiet ist er bislang nicht aufgetaucht.

Die Umstände der Flucht werfen einige Fragen auf. Wie konnte der mit Handschellen gefesselte Mann zwei Pflegekräften davon laufen? Die drei Männer standen vor dem Eingang einer Arztpraxis in Dielingen, deren Bauweise von der Polizei und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) als "verwinkelt" beschrieben wird. "Das hat der Patient in einem Moment der Unachtsamkeit des Pflegepersonals genutzt", sagt LWL-Sprecher Karl-Georg Donath. "Die Umstände werden intern detailliert aufgearbeitet. Der Vorfall ist für uns noch nicht zu Ende." Weitere Auskünfte wollte der Sprecher nicht erteilen.

Ein flüchtender Mann mit Handschellen aus gehärtetem Stahl würde in Dielingen jedoch schnell auffallen. "Es ist theoretisch möglich, dass der Mann Hilfe hatte", sagte Donath. Auch die Polizei äußert den Verdacht, dass der Flüchtende in ein bereitstehendes Auto gestiegen sein könnte. Das würde auch erklären, warum die Hubschrauberbesatzung und die Spürhunde keinen Erfolg hatten. "Es ist unwahrscheinlich, dass er sich noch in der Umgebung aufhält", sagte Donath.

Während seines bislang fünfmonatigen Aufenthalts in Schloss Haldem sei der Patient sehr unauffällig gewesen. "Ein Fluchtgedanke war nicht erkennbar", sagte Donath. Der 23-Jährige sollte insgesamt zwei Jahre in Haldem wegen Alkoholsucht behandelt werden. Verurteilt wurde er wegen Autodiebstahls und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Lübbecke
Lübbecke
Stadtschule nach einem Jahr fertig
Lübbecke (nw). Der Neubau der Stadtschule wurde beinahe in Rekordzeit gebaut. Das Gebäude für die Sekundarschule ist nach einem Jahr Bauzeit fertig, teilt die Stadt Lübbecke mit. Dem Schulstart am 20... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Bombenentschärfung am Rand der Innenstadt
Bombenentschärfung am Rand der Innenstadt
Offroad-Rennen in Rehme
Offroad-Rennen in Rehme
Fast wie auf Mallorca: Beachparty im Gehlenbecker Freibad
Fast wie auf Mallorca: Beachparty im Gehlenbecker Freibad
August 2014
August 2014
Dachstuhlbrand in Minden
Dachstuhlbrand in Minden
Ehemaliges Freibad Obernfelde
Ehemaliges Freibad Obernfelde


Anzeige
Meistgeklickt in Lübbecke

Leser haben erste Freibad-Ideen
Lübbecke (fha). Die NW-Veröffentlichung zur Zukunft des ehemaligen Freibades Obernfelde ("Verwaltung will ohne Emotionen planen") hat zahlreiche Leser... mehr

Partystimmung fast wie auf Mallorca
Lübbecke. Es ist fast wie auf Mallorca. Nur der Strand fehlt. Bei der Beachparty im Freibad Gehlenbeck kommt ordentlich Partystimmung auf. Dafür... mehr

Verein "Pfotentafel" löst sich auf
Lübbecker Land (Kas). Es dauerte gerade einmal eine Viertelstunde, da stand die Entscheidung fest: Die "Pfotentafel OWL" wird es ein gutes Jahr nach... mehr

Stadtschule nach einem Jahr fertig
Lübbecke (nw). Der Neubau der Stadtschule wurde beinahe in Rekordzeit gebaut. Das Gebäude für die Sekundarschule ist nach einem Jahr Bauzeit fertig... mehr

Verwaltung will ohne Emotionen planen
Lübbecke. Wenige Baudenkmäler sind emotional so vorbelastet, wie das ehemalige Freibad an der Obernfelder Allee. Entsprechend vorsichtig äußert sich... mehr

Goldjubiläum beim Schützenkreis Lübbecke




Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Den eigenen Weltrekord verbessert
Espelkamp-Fabbenstedt (nw). Matthias König von VfB Fabbenstedt trat erneut mit seinem Velomobil in Aachen zur Verbesserung seines eigenen Weltrekords... mehr

Ganz entspannt nach drittem Sieg
Leverkusen. Der TV Espelkamp kann dem ersten August-Wochenende mit den letzten zwei Saisonspielen beim Spitzenreiter in Köln sowie gegen den... mehr

Zufriedene Gesichter bei allen Beteiligten
Stemwede-Oppendorf (ag). Mehmet Koc hat es beim "Blitzturnier" des TuS Oppendorf einschlagen lassen. Sein Treffer entschied gestern Abend das mit zwei... mehr

Mehr Wucht und Dynamik
Minden. Geht es nach dem Interesse der Fans, dann ist die Vorfreude auf die neue Mannschaft des Handball-Bundesligisten GWD Minden riesig. Mit 400... mehr

Mannschaft weiter entwickeln
Vlotho (dik). Unter keinem guten Stern stand der Trainingsauftakt beim Fußball-Bezirksligisten SC Vlotho... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik