Schrift

25.11.2012
Minden
Lebenslange Folgen der Kriegskindheit
Vortrag im Johannes-Wesling-Klinikum

Prof. Dr. Hartmut Radebold

Minden (nw). Die Menschen der so genannten Kriegskindergeneration (Jahrgänge 1927 bis 1946) mussten vieles erleben, was tiefgreifende Folgen hatte: die Abwesenheit der Väter, den Verlust von Familienangehörigen, Vertreibung, Ausbombung, Hunger oder Krankheit.

Die Schatten dieser Vergangenheit fallen bis heute und zeigen sich im Umgang mit dem eigenen Körper, in Beschwerden wie Depressionen, Ängsten etc. Themen mit denen auch immer wieder Ärzte und Pflegekräfte in der Behandlung konfrontiert werden.


Dies ist der Grund, warum die Abteilung für Geriatrie des Johannes-Wesling-Klinikums Minden einen hochkarätigen Fachmann auf diesem Gebiet für eine Vortragsveranstaltung gewonnen hat.

Prof. Dr. Hartmut Radebold zeigt für Betroffene und Angehörige auf, welche Möglichkeiten es auch im Alter noch gibt, diese Erlebnisse (therapeutisch) aufzuarbeiten.

Der Arzt für Nervenheilkunde, Psychoanalyse und Psychotherapeutische Medizin gilt als Nestor der Psychotherapie Älterer in Deutschland. Seit 20 Jahren beschäftigt sich der 77-Jährige, als jetzt emeritierter Professor der Universität Kassel, mit den Traumata, der lebenslangen Entwicklung und den Behandlungsmöglichkeiten der vom Zweiten Weltkrieg und der direkten Nachkriegszeit betroffenen Kinder und Jugendlichen. Für seine Forschungen erhielt er im November 2009 das Bundesverdienstkreuz.

Ver Vortrag "Kriegskindheit und Jugendzeit im 2.Weltkrieg - Lebenslange Folgen?!" von Prof. Dr Hartmut Radebold ist am 28. November, 14 Uhr im Hörsaal des Johannes-Wesling-Klinikum Minden, Hans-Nolte-Straße 1, u hören.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Minden
12 Verletzte bei Knobelabend in Minden
Abruptes Ende eines Knobelabends: Weil sich extrem viel Kohlenmonoxid in der Luft angesammelt hatte, musste das Schützenhaus im Mindener Stadtbezirk Rodenbeck in der Nacht zu Samstag evakuiert werden. mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Spielemesse in der Druckerei
Spielemesse in der Druckerei
Technischer Lehrgang der freiwilligen Feuerwehr
Technischer Lehrgang der freiwilligen Feuerwehr
12 Verletzte bei Knobelabend im Schützenhaus
12 Verletzte bei Knobelabend im Schützenhaus
Der tragbare Adventskalender
Der tragbare Adventskalender
Großbrand bei Entsorger ERS
Großbrand bei Entsorger ERS
Sport- und Spielfest begeistert Kinder
Sport- und Spielfest begeistert Kinder


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Pechsträhne soll in Paderborn enden
Rahden (mim). Binnen einer Woche darf sich der TTC Petershagen/Friedewalde in der Tischtennis-Verbandsliga zum zweiten Mal auf den Weg nach Paderborn... mehr

Auf Kampf eingestellt
Lübbecke. Die Erleichterung ist nach dem ersten Heimsieg der Saison deutlich spürbar. "Nach der sehr... mehr

Heimniederlage soll ein Weckruf sein
Hüllhorst (wib). André Torge will die Situation nach der zweiten Heimniederlage nicht dramatisieren. "Alle vorherigen Spiele waren in Ordnung... mehr

Das zweite Wiedersehen
Lübbecke. Für Richard Wöss ist es bereits das zweite Wiedersehen mit seinem ehemaligen Club. "Im ersten hat es für mich nicht so gut geklappt"... mehr

Jernemyr soll die Abwehr stabilisieren
Minden (much). Der Schwede Magnus Jernemyr hat gestern einen bis zum Ende der Saison laufenden Kontrakt beim Handball-Bundesligisten GWD Minden... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik