Schrift

14.12.2012
Minden/Bielefeld
Mitbewohner warnte vor dem Maschsee-Mörder
Tipp bei Bielefelder Polizei eingegangen

Spurensicherung | FOTO: DPA

Minden (gär/sk). Eine Warnung vor dem mutmaßlichen Maschseemörder Alexander K. (24) hat es bereits im letzten Jahr gegeben. Das bestätigte am Donnerstag die Polizei in Bielefeld und Hannover. Ein 28-jähriger Mann aus Minden, der mit dem unter Mordverdacht stehenden Alexander B. zusammengewohnt hatte und befreundet war, gab der Polizei im September 2011 Hinweise, dass Alexander K. rechtsradikal sei und Gewalt verherrliche. Die Tipps seien zunächst bei der Bielefelder Polizei eingegangen. Weil Alexander K. aber zu diesem Zeitpunkt bereits in Hannover wohnte, habe man die Angelegenheit an die dortige Behörde weitergeleitet, sagte der Bielefelder Polizeisprecher Martin Schultz.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (7 Fotos).

Alexander K. habe auf Internetseiten zwar perverse und gewaltverherrlichende Inhalte verbreitet, aber man habe darin keine Straftaten gesehen und deshalb seinerzeit kein Ermittlungsverfahren angestrengt, sagte Hannovers Polizeisprecher Holger Hilgenberg. Alexander K. sitzt in U-Haft und schweigt. Er soll eine 24 Jahre alte Prostituierte, die aus Ibbenbüren stammt und eine Zeitlang in Bielefeld lebte, in seiner Wohnung umgebracht und zerstückelt haben. Die Leichenteile wurden in Hannover im Maschsee gefunden.

Die Polizei steht in dem Fall noch vor einigen Rätseln. Unklar ist auch die Rolle einer Frau, die mit dem mutmaßlichen Mörder gut bekannt ist und mit der EC-Karte der Ermordeten kurz nach deren Verschwinden Geld abgehoben hat. Fragen wirft ebenfalls die Person des oben genannte Tippgebers auf. Vor zehn Jahren wurde seine Mutter in der Gemeinde Hille (Kreis Minden-Lübbecke) erstochen. Diese Tat ist noch nicht aufgeklärt. In einer VHS-Theaterwerkstatt spielte er die Hauptrolle in dem Stück "Bartsch – der Kindermörder".

Mehr zum Thema in nw-news.de


Anzeige
Weitere Nachrichten aus Minden
Minden
16-Jähriger begeht mehrfach schwere Straftaten in Minden
Ein erst 16-jähriger Mindener wird von der Polizei im Kreis Minden-Lübbecke beschuldigt, in den letzten Wochen in Wohnhäuser in Lübbecke und Porta Westfalica eingebrochen zu sein. Er wird auch beschuldigt, ein Auto gestohlen und damit im Raum Gütersloh mehrmals ohne zu zahlen getankt zu haben. mehr

Kreis Minden-Lübbecke
Bodenständig und mit Köpfchen
Hannover/ Kreis Minden-Lübbecke. Noch bis heute präsentieren sich Unternehmer auf der fünftägigen Hannover Messe. Die Industrie- und Technikshow ist auch für Firmen aus der Region ein Pflichttermin... mehr

Lübbecke
Fahrer mit Lernkurve
Kreis Minden - Lübbecke (tyl). Die ganztägigen Geschwindigkeitskontrollen vergangenen Dienstag lassen eine Lernkurve bei den Verkehrsteilnehmern erkennen: Deutlich weniger Autofahrer als noch beim... mehr

Kreis Minden-Lübbecke
Wenig Blitze bis zum Mittag
Kreis Minden-Lübbecke (tyl). Wer gestern beim rund um die Uhr stattfindenden Blitzmarathon erwischt wurde, hatte tatsächlich selber Schuld. Die Kontrollen waren über alle Medien angekündigt worden... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Minden-Lübbecke
Waldbauern in Gehlenbeck
Waldbauern in Gehlenbeck
Schwerer Unfall am Alten Postweg
Schwerer Unfall am Alten Postweg
Saisonstart an der Hofwassermühle
Saisonstart an der Hofwassermühle
Praktische Prüfung der Feuerwehr
Praktische Prüfung der Feuerwehr
Theater "Ladykillers"
Theater "Ladykillers"
Championat der Berufsreiter 2014
Championat der Berufsreiter 2014


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Wendt möchte sich weiter verbessern
Lübbecke (nw). Das Nordhoff-Rallyeteam um Fahrer Marcel Wendt und Beifahrer Kay Papenfuß tritt die zweite Saison im ADAC Opel Rallye Cup an. 2014... mehr

Isenstedt nicht zu stoppen
Lübbecke (pla/wib). Der SC Isenstedt eilt von Sieg zu Sieg. Gestern Abend gelang dem Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A ein 5:0-Heimerfolg gegen... mehr

Pr. Espelkamp ist dabei
Lübbecke (nw). Der Jugend-Ausschuss des Westfälischen Fußball-Verbandes (FLVW) hat entschieden, welche Vereine mit ihren Mannschaften in der kommenden... mehr

B- und C-Jugend wollen in die Oberliga
Lübbecke (fb). Mit drei neuen Trainern geht die JSG NSM-Nettelstedt in die neue Handballsaison, die praktisch bereits mit den Qualifikationsspielen... mehr

Wiedersehen gefeiert
Espelkamp (nw). Herbert Schantowski, Leichtathletik-Abteilungsleiter des ATSV Espelkamp, konnte mit Sandra Krato eine ehemalige Weggefährtin begrüßen.... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik