Schrift

17.11.2012
Porta Westfalica
Drei Menschen bei Küchenbrand in Porta Westfalica verletzt
Hausbewohner verhindern Katastrophe

Völlig zerstört | FOTO: MICHAEL HORST / FEUERWEHR PORTA WESTFALICA

Porta Westfalica. Erheblichen Sachschaden hat am Samstag ein Küchenbrand in Porta Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) angerichtet. Drei Personen wurden durch Rauchgas verletzt.

Gegen 15.05 war die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica zu dem Brand im Ortsteil Eisbergen alarmiert worden. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich das Feuer bereits von der Küche in einen angrenzenden Raum ausgebreitet. Brandrauch drang bereits aus der Dachhaut und aus der Decke in den über der Küche liegenden Räumen.

Der Brand sei vermutlich im Bereich des Gasherdes ausgebrochen und hatte sich innerhalb der Küche schnell ausgebreitet, heißt es von der Feuerwehr. Mit zwei Feuerlöschern hatten die Hausbewohner den Brand zunächst selbst bekämpft. Vermutlich, so die Feuerwehr, konnte so ein Übergreifen auf das gesamte Gebäude verhindert werden.

Die Einsatzkräfte der Löschgruppe Eisbergen gingen mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz und einem C-Rohr im Innenangriff gegen den Brand vor. Außerhalb des Gebäudes wurde eine Gasflasche abgeklemmt und in Sicherheit gebracht. Die Dachhaut oberhalb der Küche mußte geöffnet werden, da bereits Brandrauch austrat. Auch in der Wohnung oberhalb der Küche drang Brandrauch aus der Decke und einer Wand.

Der eigentliche Brand in der Küche konnte schnell gelöscht werden, die Einsatzkräfte mußten allerdings Teile der Decken und auch der Dämmung entfernen um alle Brandnester zu bekämpfen. Mit einer Wärmebildkamera wurden alle Räume überprüft, ein Hochdrucklüfter wurde zur Entrauchung eingesetzt.

Durch den Brand wurden zwei Räume zerstört, durch den Rauch alle Räume im Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasinhalation ins Krankenhaus transportiert, eine weitere Person vor Ort vom Rettungsdienst versorgt.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Porta Westfalica/Gütersloh
Polizei stoppt Autorennen auf der A 2
Porta Westfalica/Gütersloh (nw). Zur besten Fernsehzeit lieferten sich am Mittwochabend zwei Raser ein Rennen auf der Autobahn 2 in Richtung Dortmund. Nicht gerechnet hatten die beiden Gütersloher mit... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Dorfolympiade Oberbauerschaft
Dorfolympiade Oberbauerschaft
TuS Victoria Dehme - TuS Volmerdingsen 0:5
TuS Victoria Dehme - TuS Volmerdingsen 0:5
Leverner Schützen weihten neue Vereinsfahne
Leverner Schützen weihten neue Vereinsfahne
Charity Night des Business Clubs
Charity Night des Business Clubs
Partnerschaftsjubiläum Bad Oeynhausen - Inowroclaw
Partnerschaftsjubiläum Bad Oeynhausen - Inowroclaw
Kreistierschau in Pr. Ströhen
Kreistierschau in Pr. Ströhen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Prominenter Neuer aus Hannover
Rahden (sr). "Ein großer Coup ist uns mit der Verpflichtung von Spielmacher Tan Caglar geglückt", sagt Tarik Cajo... mehr

Entschlossenheit belohnt
Lübbecke. Drei Spiele sind absolviert – der TuS Tengern hat drei Mal gewonnen, dabei kein Gegentor kassiert und steht folgerichtig auf dem ersten... mehr

Sonderehrung für Sielermann
Hüllhorst. Die Sportlerehrung des Gemeindesportverbandes Hüllhorst wurde im Rahmen der Dorfolympiade der Löschgruppe Oberbauerschaft durchgeführt.... mehr

"Die Art und Weise hat weh getan"
Lübbecke (pla). Die zwei Niederlagen gegen GWD Minden und bei der TSV Hannover-Burgdorf haben beim Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke deutliche... mehr

Könemanns Triumph
Stemwede-Destel. Derselbe Reiter mit demselben Pferd: Gerd Könemann vom RFV Brüninghorstedt-Schamerloh-Warmsen triumphierte auf Alexa v.M. erneut im... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik