Schrift

17.11.2012
Porta Westfalica
Drei Menschen bei Küchenbrand in Porta Westfalica verletzt
Hausbewohner verhindern Katastrophe

Völlig zerstört | FOTO: MICHAEL HORST / FEUERWEHR PORTA WESTFALICA

Porta Westfalica. Erheblichen Sachschaden hat am Samstag ein Küchenbrand in Porta Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) angerichtet. Drei Personen wurden durch Rauchgas verletzt.

Gegen 15.05 war die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica zu dem Brand im Ortsteil Eisbergen alarmiert worden. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich das Feuer bereits von der Küche in einen angrenzenden Raum ausgebreitet. Brandrauch drang bereits aus der Dachhaut und aus der Decke in den über der Küche liegenden Räumen.


Der Brand sei vermutlich im Bereich des Gasherdes ausgebrochen und hatte sich innerhalb der Küche schnell ausgebreitet, heißt es von der Feuerwehr. Mit zwei Feuerlöschern hatten die Hausbewohner den Brand zunächst selbst bekämpft. Vermutlich, so die Feuerwehr, konnte so ein Übergreifen auf das gesamte Gebäude verhindert werden.

Die Einsatzkräfte der Löschgruppe Eisbergen gingen mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz und einem C-Rohr im Innenangriff gegen den Brand vor. Außerhalb des Gebäudes wurde eine Gasflasche abgeklemmt und in Sicherheit gebracht. Die Dachhaut oberhalb der Küche mußte geöffnet werden, da bereits Brandrauch austrat. Auch in der Wohnung oberhalb der Küche drang Brandrauch aus der Decke und einer Wand.

Der eigentliche Brand in der Küche konnte schnell gelöscht werden, die Einsatzkräfte mußten allerdings Teile der Decken und auch der Dämmung entfernen um alle Brandnester zu bekämpfen. Mit einer Wärmebildkamera wurden alle Räume überprüft, ein Hochdrucklüfter wurde zur Entrauchung eingesetzt.

Durch den Brand wurden zwei Räume zerstört, durch den Rauch alle Räume im Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasinhalation ins Krankenhaus transportiert, eine weitere Person vor Ort vom Rettungsdienst versorgt.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Porta Westfalica
Weihnachtsmarkt im Bergwerk Kleinenbremen fällt erneut aus
Der Weihnachtsmarkt unter Tage fällt in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2013 aus. Gestorben ist die Großveranstaltung im Besucher-Bergwerk, die in besten Zeiten fast 9.000 zahlende Gäste nach Kleinenbremen gelockt hat, damit aber nicht. mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
30 Jahre Herzzentrum
30 Jahre Herzzentrum
Viel Applaus für Bartimäus-Musical in St. Johannis
Viel Applaus für Bartimäus-Musical in St. Johannis
Einbruch und Diebstahl eines schweren Tresors
Einbruch und Diebstahl eines schweren Tresors
SuS Wulferdingsen - FC Bad Oeynhausen II 5:0
SuS Wulferdingsen - FC Bad Oeynhausen II 5:0
TuS Bad Oeynhausen - FSC Eisbergen 1:3
TuS Bad Oeynhausen - FSC Eisbergen 1:3
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr Oberbecksen
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr Oberbecksen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Eine Parade-Klasse
Lübbecke (nee). Ausnahmeathlet Maximilian Busse (Eintracht Minden) dominiert wie im Vorjahr die Westfälische A-Schüler-Bestenliste der Klassen M15 und... mehr

Gute Leistung bleibt unbelohnt
Espelkamp-Isenstedt (wib). Am Ende stand der SC Isenstedt wieder mit leeren Händen da. "Total schade"... mehr

Schnelles Spiel
Minden (rath). Gelungener Einstand für Markus Ernst. In Spiel eins unter neuer Regie hatte Handball-Drittligist GWD Minden II gegen SG Ratingen nur in... mehr

Doder frenetisch gefeiert
Minden. Mit seinem 29:25 (15:14)-Heimsieg über Neuling HC Erlangen erwischte Handball-Bundesligist GWD Minden einen optimalen Start in seine ... mehr

Erster Saisonsieg im dritten Anlauf
Rahden (pla). Die Erleichterung nach dem Schlusspfiff war deutlich spürbar – die Rollstuhlbasketballer der Baskets 96 Rahden landeten gegen H.R. B.... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik