Schrift

20.11.2012
Pr. Oldendorf
Den Opfern der Kriege gedacht
Abordnung traf sich zum Volkstrauertag am Ehrenmal in Getmold

Stiller Moment | FOTO: JOST STRAUBE

Pr. Oldendorf-Getmold (jup). Die Dorfglocke läutete im Pr. Oldendorfer Ortsteil Getmold am Sonntag um 11.30 Uhr zum Gedenken an die Gefallenen der Kriege.

Wie überall im Mühlenkreis und in ganz Deutschland hatten sich die Bürger an den Ehrenmalen und Kriegerdenkmalen versammelt, um den Gefallenen die Ehre zu erweisen. In Getmold waren 60 Bürger gekommen.


Zum Auftakt spielte eine Abordnung des Feuerwehrmusikzuges Eggetal die Nationalhymne. Dann erinnerte der Vorsitzende des Sozialverbandes, Ernst Meyer, an die Gefallenen des ersten und zweiten Weltkrieges und die Opfer des Nationalsozialismus. Auch die Bundeswehrsoldaten, die in Auslandseinsätzen ihr Leben gelassen haben, waren in das Gedenken mit einbezogen. Der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, Heiner Große-Dunker war beeindruckt von den mahnenden Worten ,die Ernst Meyer als Vorsitzender des Sozialverbandes Getmold gesprochen hatte. Das Ehrenmal in Getmold war nach dem ersten Weltkrieg im Dorf errichtet worden. Nach dem zweiten Weltkrieg musste die Mittelsäule um zwei weitere Tafeln erweitert werden. Im ersten Weltkrieg waren 25 namentlich bekannte Getmolder Bürger umgekommen. Im zweiten Weltkrieg fielen 50 Soldaten aus dem kleinen Kanaldorf Getmold. Ein älterer Bürger mahnte: "Wir stehen hier im Regen und gedenken der Gefallenen, die im Krieg ihr Leben gelassen haben."

Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den "Stillen Tagen". Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem 1. Advent begangen und erinnert an die Opfer von Krieg, Gewalt und Terror.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Pr. Oldendorf
Respekt vor hohen Kosten
Pr. Oldendorf. Kann Pr. Oldendorf auch angesichts leeren Kassen in den Genuss des Förderprogramms "Kleinere Städte und Gemeinden" kommen - und wenn ja... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
30 Jahre Herzzentrum
30 Jahre Herzzentrum
Viel Applaus für Bartimäus-Musical in St. Johannis
Viel Applaus für Bartimäus-Musical in St. Johannis
Einbruch und Diebstahl eines schweren Tresors
Einbruch und Diebstahl eines schweren Tresors
SuS Wulferdingsen - FC Bad Oeynhausen II 5:0
SuS Wulferdingsen - FC Bad Oeynhausen II 5:0
TuS Bad Oeynhausen - FSC Eisbergen 1:3
TuS Bad Oeynhausen - FSC Eisbergen 1:3
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr Oberbecksen
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr Oberbecksen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Nächste Prüfung für Wehe
Lübbecke. Eine Woche länger Pause hatte die HSG Hüllhorst. Der Handball-Verbandsligist steigt am Samstag mit dem Kreisduell gegen Eintracht Oberlübbe... mehr

Titel-Hattrick für den SV Levern
Lübbecke (ts). Der SV Levern holte sich gleich alle drei Titel bei den Meisterschaften des Schützenkreises Lübbecke in den Disziplinen KK-Sportpistole... mehr

Ohne Drei in Runde drei
Solingen. Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke steht im Achtelfinale des DHB-Pokalwettbewerbs. Mittwoch Abend setzten sich die ohne Drago Vukovic... mehr

Kaatje Fantini krönt tolle Saison
Lübbecke (kp). Das ist der goldene Höhepunkt einer herausragenden Saison: Kaatje Fantini vom TuS Lübbecke holt in ihrer Altersklasse die dritte... mehr

Gefährlicher Cocktail
Minden (rich). GWD Minden und der TV Emsdetten – das ist keine gute Verbindung. Wann immer die Mindener Handballer in den vergangenen Jahren im... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik