Schrift

20.11.2012
Pr. Oldendorf
Den Opfern der Kriege gedacht
Abordnung traf sich zum Volkstrauertag am Ehrenmal in Getmold

Stiller Moment | FOTO: JOST STRAUBE

Pr. Oldendorf-Getmold (jup). Die Dorfglocke läutete im Pr. Oldendorfer Ortsteil Getmold am Sonntag um 11.30 Uhr zum Gedenken an die Gefallenen der Kriege.

Wie überall im Mühlenkreis und in ganz Deutschland hatten sich die Bürger an den Ehrenmalen und Kriegerdenkmalen versammelt, um den Gefallenen die Ehre zu erweisen. In Getmold waren 60 Bürger gekommen.


Zum Auftakt spielte eine Abordnung des Feuerwehrmusikzuges Eggetal die Nationalhymne. Dann erinnerte der Vorsitzende des Sozialverbandes, Ernst Meyer, an die Gefallenen des ersten und zweiten Weltkrieges und die Opfer des Nationalsozialismus. Auch die Bundeswehrsoldaten, die in Auslandseinsätzen ihr Leben gelassen haben, waren in das Gedenken mit einbezogen. Der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, Heiner Große-Dunker war beeindruckt von den mahnenden Worten ,die Ernst Meyer als Vorsitzender des Sozialverbandes Getmold gesprochen hatte. Das Ehrenmal in Getmold war nach dem ersten Weltkrieg im Dorf errichtet worden. Nach dem zweiten Weltkrieg musste die Mittelsäule um zwei weitere Tafeln erweitert werden. Im ersten Weltkrieg waren 25 namentlich bekannte Getmolder Bürger umgekommen. Im zweiten Weltkrieg fielen 50 Soldaten aus dem kleinen Kanaldorf Getmold. Ein älterer Bürger mahnte: "Wir stehen hier im Regen und gedenken der Gefallenen, die im Krieg ihr Leben gelassen haben."

Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den "Stillen Tagen". Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem 1. Advent begangen und erinnert an die Opfer von Krieg, Gewalt und Terror.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Pr. Oldendorf
Eine Stützmauer und ihre unendliche Geschichte
Pr. Oldendorf. Die Stadt Pr. Oldendorf hat ein Problem: Der Obernbergweg muss aus Verkehrssicherungsgründen an einer bestimmten Stelle von der Böschung entfernter verlaufen... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
12 Verletzte bei Knobelabend im Schützenhaus
12 Verletzte bei Knobelabend im Schützenhaus
Der tragbare Adventskalender
Der tragbare Adventskalender
Großbrand bei Entsorger ERS
Großbrand bei Entsorger ERS
Sport- und Spielfest begeistert Kinder
Sport- und Spielfest begeistert Kinder
Dance-Jam-Wettbewerb im Isy7
Dance-Jam-Wettbewerb im Isy7
FC Bad Oeynhausen II - TuS Victoria Dehme 4:2
FC Bad Oeynhausen II - TuS Victoria Dehme 4:2


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Pechsträhne soll in Paderborn enden
Rahden (mim). Binnen einer Woche darf sich der TTC Petershagen/Friedewalde in der Tischtennis-Verbandsliga zum zweiten Mal auf den Weg nach Paderborn... mehr

Auf Kampf eingestellt
Lübbecke. Die Erleichterung ist nach dem ersten Heimsieg der Saison deutlich spürbar. "Nach der sehr... mehr

Heimniederlage soll ein Weckruf sein
Hüllhorst (wib). André Torge will die Situation nach der zweiten Heimniederlage nicht dramatisieren. "Alle vorherigen Spiele waren in Ordnung... mehr

Das zweite Wiedersehen
Lübbecke. Für Richard Wöss ist es bereits das zweite Wiedersehen mit seinem ehemaligen Club. "Im ersten hat es für mich nicht so gut geklappt"... mehr

Jernemyr soll die Abwehr stabilisieren
Minden (much). Der Schwede Magnus Jernemyr hat gestern einen bis zum Ende der Saison laufenden Kontrakt beim Handball-Bundesligisten GWD Minden... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik