Schrift

26.11.2012
Pr. Oldendorf
60 Helfer für 1.000 Lichter
Warum die Eggetaler in Zukunft noch viel bewegen können und wo Börninghausen nun besonders weihnachtlich ist
VON MATTHIAS WESSEL

Weihnachtlich

Pr. Oldendorf-Börninghausen (nw). "Damit hatten wir nicht gerechnet", freut sich Horst Kirchhoff, Vorsitzender der neuen und engagierten Dorfgemeinschaft im Eggetal. Etwa 60 fleißige Helfer versammelten sich am vergangenen Samstag an Husemeiers Bansen, um an der Aktion "Tal der 1.000 Lichter" teilzunehmen.

Die im Oktober neu gegründete Dorfgemeinschaft "Wir im Eggetal" hatte alle Bürger eingeladen, an sechs Plätzen entlang der Eggetaler Straße Weihnachtsbäume mit selbst mitgebrachten Lichterketten und Weihnachtsdekoration zu schmücken.


"Wir waren wirklich sehr gespannt, wie viele Bürger letztendlich mitmachen und was an Baumschmuck zusammenkommt", berichtet Jürgen Nenneker, Geschäftsführer des Vereins. Der Kindergarten und die Grundschule, der Heimatverein und die Bewohner der Gröchtenhütte hatten schon im Vorfeld fleißig Baumschmuck gebastelt. Auch viele Einzelpersonen hatten mitgebracht, was zu Hause noch übrig war.

So auch Bernd Hildebrandt. "Ich hätte das Zeug beim nächsten Aufräumen des Dachbodens weggetan", meint der Eggetaler. Für die Aktion habe es aber doch noch eine gute Verwendung gefunden. Nach zwei Stunden intensiver Arbeit waren die Bäume von der Börninghauser Masch bis hoch zum Glockenturm in Eininghausen bunt geschmückt und liebevoll weihnachtlich dekoriert.

Im Anschluss trafen sich alle Helfer der Aktion bei Kuchen und Glühwein im Haus der Begegnung. "Wir sind mehr als zufrieden", sagt Kirchhoff. "Unser Dank geht an alle, die diese Aktion unterstützt haben." Denn sie habe gezeigt, dass die Bürger im Eggetal gemeinsam viel bewegen könnten. "Und das ist wichtig für unsere zukünftige Entwicklung", bilanzierte der Chef der rührigen Eggetaler Dorfgemeinschaft.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Pr. Oldendorf
Der Abriss ist unausweichlich
Pr. Oldendorf. "Schmerzlich" nannte Pfarrer Christoph Kriebel die Entscheidung, das alte Pfarrhaus Möller dem Abrisshammer zu überlassen. Dennoch bliebe keine andere Wahl... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
jazz in der  Kirche
jazz in der Kirche
Konzert des Frauenchors Lohe
Konzert des Frauenchors Lohe
Akrobatik-Show BSV Wulferdingsen
Akrobatik-Show BSV Wulferdingsen
Drei junge Lübbeckerinnen als Nachwuchsstars in Tina-Turner-Musical
Drei junge Lübbeckerinnen als Nachwuchsstars in Tina-Turner-Musical
37. Wurstmarkt in der City
37. Wurstmarkt in der City
RW Rehme - SV Frille-Wietersheim 3:1
RW Rehme - SV Frille-Wietersheim 3:1


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Schröder beerbt Held
Hüllhorst (mim). Beim Spiel in Fabbenstedt wird es an der Seitenlinie des Fußball-A-Ligisten SV Hüllhorst-Oberbauerschaft ein neues Gesicht geben.... mehr

Espelkamp und Lübbecke holen Titel
Minden (mt/kub). Das Süderblom-Gymnasium Espelkamp und das Wittekind-Gymnasium Lübbecke sicherten sich bei den Kreismeisterschaften im Schulfußball... mehr

Derby in Levern gegen OTSV-Reserve
Lübbecke (iso). Für die Landesliga-Volleyballer der SG Levern/Rahden wird es am Sonntag ernst. Als Tabellenzweiter will man weiterhin im Rennen um den... mehr

Noch drei Fragezeichen
Hüllhorst (wib). Am eigentlichen Spieltermin war bei der HSG Hüllhorst Feiern angesagt. Beim Nachholspiel... mehr

DFB-Mobil bei der FSG Hüllhorst-Tengern
Hüllhorst (nw). Das DFB-Mobil war bei der FSG Hüllhorst-Tengern zu Gast, um den Trainern Anregungen zu geben. Mit diesen Mobilen-bis unter’s Dach... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik